So wird's gemacht: Erstellen einer Tag Cloud mithilfe von IndexedDB

Viele Websites organisieren ihre Inhalte mithilfe von Schlüsselwörtern, so genannten Tags. Darüber hinaus erstellen einige Sites Tag Clouds, in denen die im Siteinhalt verwendeten Tags aufgelistet werden. Häufiger verwendete Tags werden i. d. R. auf bestimmte Weise hervorgehoben, z. B. durch eine andere Farbe oder eine größere Schrift. Wenn der Benutzer in der Cloud auf ein Tag klickt, wird eine Liste der Inhalte angezeigt, die dem Tag zugeordnet sind. Insofern bieten Tag Clouds eine praktische Suchfunktion für Siteinhalte.

Angenommen, Sie erstellen eine Fotogalerie und möchten Ihren Besuchern die Möglichkeit geben, Ihren Bildern eigene Titel, Beschreibungen und Tags hinzuzufügen. Außerdem möchten Sie eine Tag Cloud erstellen, die Ihren Besuchern eine benutzerdefinierte Suche anhand ihrer Eingaben bietet.

In dieser Artikelreihe wird das Erstellen einer Tag Cloud mit der IndexedDB-API (indizierte Datenbank) erläutert, die als Standard für das Speichern von Daten auf Benutzergeräten verwendet wird. die Artikel der Serie führen Sie durch die Vorgänge für das Erstellen einer IndexedDB-Datenbank für das Nachverfolgen von Bildern und Tags. In den Beispielen wird das Erstellen einer Tag Cloud mithilfe von IndexedDB-Objekten und ihre Verwendung bei der Suche veranschaulicht.

Dieser Abschnitt enthält folgende Themen:

Weitere Infos zu IndexedDB finden Sie unter:

 

 

Anzeigen:
© 2014 Microsoft