Unterstützung der Rechtschreibprüfung und Autokorrektur

Internet Explorer 10 unterstützt jetzt die Rechtschreibprüfung und Autokorrektur. Die Rechtschreibprüfung kann mit dem spellcheck-Attribut gesteuert werden. Die spellcheck-Eigenschaft meldet, ob die Rechtschreibprüfung für die Dokumentobjektmodell (DOM)-Unterstruktur aktiviert ist. Die Rechtschreibprüfung ist für den IE9-Standards-Modus und neuere Dokumentmodi verfügbar.

In einigen Fällen kann zwischen der integrierten Rechtschreibprüfung von Internet Explorer 10 und der bereits vorhandenen Rechtschreibprüfungsfunktion einer Website ein Konflikt auftreten. Für diese Fälle hat das integrierte Menü für Rechtschreibkorrekturen Vorrang vor den bestehenden Kontextmenüs der Site.

Falls Ihre Website betroffen ist, überprüfen Sie, ob die spellcheck-Eigenschaft vorhanden ist. Wenn sie vorhanden ist, deaktivieren Sie wie im folgenden Beispiel dargestellt die benutzerdefinierte Rechtschreibprüfungsfunktion für diese Instanz:


if (document.documentElement.spellcheck == undefined) {
	// Initialize site-specific custom spell checking features
}

Verwandte Themen

Schnelle und genaue Eingabe in IE10
Spellcheck

 

 

Anzeigen:
© 2014 Microsoft