Zwischenspeichern für Rückwärtsnavigation

Mithilfe der Zwischenspeicherung für Rückwärtsnavigation in Internet Explorer 11 können Benutzer Ihrer Webseite schneller zu vorhergehenden Seiten zurückgehen.

Standardmäßig werden Seiten beim Verlassen aus dem Arbeitsspeicher entfernt. Ab IE11 werden Webseiten mit bestimmten Kriterien zwischengespeichert, wenn der Benutzer sie verlässt. Wenn der Benutzer später zu der Seite zurückkehrt, wird sie nicht neu geladen oder erstellt, sondern aus dem Arbeitsspeicher wiederhergestellt.

Für die Zwischenspeicherung müssen Webseiten die folgenden Kriterien erfüllen:

  • Sie werden per HTTP-Protokoll bereitgestellt (HTTPS-Seiten werden aus Sicherheitsgründen nicht zwischengespeichert).
  • Für die Seite sind keine beforeunload-Ereignishandler definiert.
  • Alle load- und pageshow-Ereignisse sind abgeschlossen.
  • Die Seite enthält keines der folgenden Elemente:
    • AusstehendeindexedDB-Transaktionen
    • Offene oder aktive WebSocket-Verbindungen
    • Web-Worker werden ausgeführt.
    • Microsoft ActiveX-Steuerelemente.
  • Das Fenster für die F12-Entwicklertools ist nicht geöffnet.

IE11 unterstützt auch pagehide- und pageshow-Ereignisse, damit Sie diese Bedingungen leichter erfüllen können.

Wenn Webseiten bei der Navigation zwischengespeichert werden, können die Benutzer schneller zu ihnen zurückkehren. Außerdem werden Seiten aus dem Zwischenspeicher in ihrem vorherigen Zustand wiederhergestellt.

Überprüfen Sie auf Ihrer Website, ob die Seiten, die Sie vor der Navigation zwischenspeichern möchten, die obigen Bedingungen erfüllen.

Verwenden Sie zum Verwalten der Features, die eine Zwischenspeicherung Ihrer Seiten verhindern, das pagehide- und das pageshow-Ereignis.

API-Referenz

pagehide
pageshow

Spezifikation

HTML5, Abschnitt 5.6.10.1

 

 

Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.