(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Byte.ToString-Methode (IFormatProvider)

Konvertiert den numerischen Wert des aktuellen Byte-Objekts unter Verwendung der angegebenen kulturspezifischen Formatierungsinformationen in die entsprechende Zeichenfolgendarstellung.

Namespace:  System
Assembly:  mscorlib (in mscorlib.dll)

public string ToString(
	IFormatProvider provider
)

Parameter

provider
Typ: System.IFormatProvider
Ein Objekt, das kulturspezifische Formatierungsinformationen bereitstellt.

Rückgabewert

Typ: System.String
Die Zeichenfolgendarstellung des Werts dieses Objekts in dem vom provider-Parameter angegebenen Format.

Implementiert

IConvertible.ToString(IFormatProvider)

Der Rückgabewert wird mit dem allgemeinen numerischen Formatbezeichner ("G") formatiert.

Der provider-Parameter ist ein Objekt, das die IFormatProvider-Schnittstelle implementiert. Die zugehörige GetFormat-Methode gibt ein NumberFormatInfo-Objekt zurück, das kulturspezifische Informationen über das Format der von dieser Methode zurückgegebenen Zeichenfolge bereitstellt. Das Objekt, das IFormatProvider implementiert, kann eines der folgenden sein:

  • Ein CultureInfo-Objekt, das die Kultur darstellt, deren Formatierungsregeln verwendet werden sollen.

  • Ein NumberFormatInfo-Objekt, das bestimmte numerische Formatierungsinformationen für diesen Wert enthält.

  • Ein benutzerdefiniertes Objekt, das IFormatProvider implementiert.

Wenn provider gleich null ist oder kein NumberFormatInfo-Objekt von provider abgerufen werden kann, wird der Rückgabewert unter Verwendung des NumberFormatInfo-Objekts für die aktuelle Threadkultur formatiert. Weitere Informationen über die aktuelle Threadkultur finden Sie unter Thread.CurrentCulture.

.NET Framework bietet eine umfassende Unterstützung von Formatierungen, die in den folgenden Themen zur Formatierung ausführlicher beschrieben werden.

Im folgenden Beispiel wird ein Array von Bytewerten durchlaufen. Diese werden jeweils in der Konsole angezeigt, indem die ToString(IFormatProvider)-Methode mit verschiedenen Formatanbietern aufgerufen wird.


byte[] bytes = {0, 1, 14, 168, 255};
CultureInfo[] providers = {new CultureInfo("en-us"), 
                           new CultureInfo("fr-fr"), 
                           new CultureInfo("de-de"), 
                           new CultureInfo("es-es")};
foreach (byte byteValue in bytes)
{
   foreach (CultureInfo provider in providers)
      Console.Write("{0,3} ({1})      ", 
                    byteValue.ToString(provider), provider.Name);

   Console.WriteLine();                                        
}
// The example displays the following output to the console:
//      0 (en-US)        0 (fr-FR)        0 (de-DE)        0 (es-ES)
//      1 (en-US)        1 (fr-FR)        1 (de-DE)        1 (es-ES)
//     14 (en-US)       14 (fr-FR)       14 (de-DE)       14 (es-ES)
//    168 (en-US)      168 (fr-FR)      168 (de-DE)      168 (es-ES)
//    255 (en-US)      255 (fr-FR)      255 (de-DE)      255 (es-ES)            


.NET Framework

Unterstützt in: 4.5.2, 4.5.1, 4.5, 4, 3.5, 3.0, 2.0, 1.1, 1.0

.NET Framework Client Profile

Unterstützt in: 4, 3.5 SP1

Portable Klassenbibliothek

Unterstützt in: Portable Klassenbibliothek

.NET für Windows Store-Apps

Unterstützt in: Windows 8

.NET für Windows Phone-Apps

Unterstützt in: Windows Phone 8, Silverlight 8.1

Windows Phone 8.1, Windows Phone 8, Windows 8.1, Windows Server 2012 R2, Windows 8, Windows Server 2012, Windows 7, Windows Vista SP2, Windows Server 2008 (Server Core-Rolle wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core-Rolle wird mit SP1 oder höher unterstützt; Itanium wird nicht unterstützt)

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft