(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet - Dieses Thema bewerten.

sys.dm_db_missing_index_columns

Letzte Aktualisierung: April 2011

ImportantWichtig
Dieses Thema wird nicht aktualisiert. Die aktuelle Version finden Sie unter sys.dm_db_missing_index_columns.

Gibt Informationen zu Spalten von Datenbanktabellen zurück, für die kein Index vorhanden ist, mit Ausnahme von räumlichen Indizes. Bei sys.dm_db_missing_index_columns handelt es sich um eine dynamische Verwaltungsfunktion.


sys.dm_db_missing_index_columns(index_handle)
index_handle
Eine ganze Zahl, die einen fehlenden Index eindeutig identifiziert. Sie kann aus den folgenden dynamischen Verwaltungsobjekten abgerufen werden:

About the Missing Indexes Feature

sys.dm_db_missing_index_groups

 

Spaltenname Datentyp Beschreibung

column_id

int

ID der Spalte.

column_name

sysname

Name der Tabellenspalte.

column_usage

varchar(20)

Art der Verwendung der Spalte durch die Abfrage. Folgende Werte sind möglich:

 

Wert Beschreibung

EQUALITY

Die Spalte wird in ein Prädikat einbezogen, das Gleichheit ausdrückt und folgendes Format aufweist:

table.column =constant_value

INEQUALITY

Die Spalte wird in ein Prädikat einbezogen, das Ungleichheit ausdrückt, z. B. ein Prädikat in folgendem Format:

table.column > constant_value

Jeder Vergleichsoperator außer "=" drückt Ungleichheit aus.

INCLUDE

Die Spalte wird nicht zur Auswertung eines Prädikats, sondern aus einem anderen Grund verwendet, z. B. zum Abdecken einer Abfrage.

Von sys.dm_db_missing_index_columns zurückgegebene Informationen werden aktualisiert, wenn eine Abfrage vom Abfrageoptimierer optimiert wird. Sie werden nicht persistent gespeichert. Informationen zu fehlenden Indizes werden nur bis zum Neustart von SQL Server aufbewahrt. Datenbankadministratoren sollten regelmäßig Sicherungskopien der Informationen zu fehlenden Indizes erstellen, wenn Sie sie nach dem Wiederverwenden des Servers beibehalten möchten.

Transaktionskonsistenz

Wenn durch eine Transaktion eine Tabelle erstellt oder gelöscht wird, werden die Zeilen mit Informationen zu fehlenden Indizes bezüglich der gelöschten Objekte aus diesem dynamischen Verwaltungsobjekt entfernt, damit die Transaktionskonsistenz erhalten bleibt.

Erfordert die VIEW DATABASE STATE-Berechtigung auf dem Server. Kann von der Masterdatenbank nicht abgefragt werden. Weitere Informationen finden Sie unter Dynamic Management Objects.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.