(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Vorgehensweise: Konfigurieren eines Cacheclusters für den Rollencache (Azure Cache)

Letzte Aktualisierung: Juli 2010

Ein Rolleninterner Cache-Cachecluster kann mithilfe der Rolleneigenschaftenseiten in Visual Studio konfiguriert werden. Die Cachegröße wird durch eine Kombination aus der Größe des virtuellen Computers, der Instanzanzahl der Rolle und dem Prozentsatz des Arbeitsspeichers ermittelt, der für Caching zugewiesen ist. In diesem Thema finden Sie schrittweise Anleitungen zum Aktivieren von zusammengestelltem Caching für eine vorhandene Rolle sowie zum Hinzufügen einer dedizierten Cacheworkerrolle.

noteHinweis
Beachten Sie, dass die in diesem Thema aufgeführten Cachegrößen ungefähre Werte sind. Weitere Einzelheiten zum Konfigurieren von Cachegrößen und Ermitteln der Cachecluster-Konfigurationseinstellungen, die den Anforderungen Ihrer Anwendung genügen, finden Sie unter Erwägungen bei der Kapazitätsplanung für den Rollencache (Azure Cache).

  1. Starten Sie den Visual Studio.

  2. Klicken Sie im Menü Datei auf Neu und Projekt.

  3. Wählen Sie in der Liste Installierte Vorlagen die Optionen Visual C# und Cloud (oder Visual Basic und Workflow) aus.

    noteHinweis
    Abhängig davon, welche Programmiersprache als primäre Sprache in Visual Studio konfiguriert ist, kann sich der Knoten Visual C# oder Visual Basic unter dem Knoten Andere Sprachen im Knoten Installiert befinden.

    Stellen Sie sicher, dass eines der .NET Framework 4-Profile in der Dropdownliste für die .NET Framework-Version ausgewählt ist. Wählen Sie Azure-Projekt aus der Projekttypliste Cloud aus. Geben Sie WindowsAzureCacheProject in das Feld Name ein, und klicken Sie dann auf OK.

  4. Wählen Sie Workerrolle aus der Liste .NET Framework 4-Rollen aus, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche mit dem nach rechts zeigenden Pfeil, um sie der Azure-Lösung hinzuzufügen.

  5. Klicken Sie auf OK, um die Workerrolle der Azure-Lösung hinzuzufügen.

    Diese beiden Rollen werden in den folgenden zwei Abschnitten verwendet:

  1. Erweitern Sie WindowsAzureCacheProject im Projektmappen-Explorer, wenn der Knoten nicht bereits erweitert ist. Klicken Sie unter WindowsAzureCacheProject mit der rechten Maustaste auf WorkerRole1, und wählen Sie dann Eigenschaften aus.

  2. Wechseln Sie auf die Registerkarte Konfiguration, wenn diese noch nicht ausgewählt ist. Legen Sie Instanzenzahl auf 2 fest, und behalten Sie den Standardwert Klein für Größe des virtuellen Speichers bei.


    Die Speichergröße in einem kleinen virtuellen Computer beträgt 1,75 GB. Da zwei Rolleninstanzen konfiguriert sind, bedeutet dies, dass die Gesamtspeichergröße für alle Instanzen 3,5 GB beträgt.

  3. Wechseln Sie auf die Registerkarte Caching, und aktivieren Sie das Kontrollkästchen Caching aktivieren.


    Die Standardeinstellungen lauten Zusammengestellte Rolle mit einer Cachegröße (%) von 30 %. Diese Einstellungen stellen einen Cache von ungefähr 1 GB bereit.

    noteHinweis
    Beachten Sie, dass die in diesem Thema aufgeführten Cachegrößen ungefähre Werte sind. Weitere Einzelheiten zum Konfigurieren von Cachegrößen und Ermitteln der Cachecluster-Konfigurationseinstellungen, die den Anforderungen Ihrer Anwendung genügen, finden Sie unter Erwägungen bei der Kapazitätsplanung für den Rollencache (Azure Cache).

  1. Erweitern Sie WindowsAzureCacheProject im Projektmappen-Explorer, wenn der Knoten nicht bereits erweitert ist.

    Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner Rollen im Azure-Projekt, und wählen Sie dann Hinzufügen, Neues Workerrollenprojekt und Cacheworkerrolle aus. Behalten Sie den Standardnamen CacheWorkerRole1 bei, und klicken Sie dann auf Hinzufügen.

  2. Klicken Sie unter CacheWorkerRole1 mit der rechten Maustaste auf WindowsAzureCacheProject, und wählen Sie dann Eigenschaften aus.

  3. Wechseln Sie auf die Registerkarte Konfiguration, wenn diese noch nicht ausgewählt ist. Legen Sie Instanzenzahl auf 2 fest, und behalten Sie den Standardwert Klein für Größe des virtuellen Speichers bei.

  4. Wechseln Sie auf die Registerkarte Caching.


    Weil es sich bei dieser Rolle um eine Cacheworkerrolle handelt, ist das Kontrollkästchen Caching aktivieren bereits aktiviert, und Dedizierte Rolle ist ausgewählt. Wenn Caching des Typs Dedizierte Rolle verwendet wird, wird die Größe des Caches durch Multiplizieren des verfügbaren Arbeitsspeichers des virtuellen Computers mit der Anzahl der Rolleninstanzen ermittelt. In der folgenden Tabelle finden Sie ungefähre Werte für die Speichergröße für Dedizierte Rolle für jeden virtuellen Computer.

     

    Größe des virtuellen Computers Verfügbarer Speicher für Caching

    Klein

    Ungefähr 1 GB

    Mittel

    Ungefähr 2,5 GB

    Groß

    Ungefähr 5,5 GB

    Sehr groß

    Ungefähr 11 GB

    Der verfügbare Arbeitsspeicher für einen kleinen virtuellen Computer beträgt ungefähr 1 GB. Weil zwei Rolleninstanzen vorhanden sind, beträgt die ungefähre Cachegröße 2 MB.

    noteHinweis
    Beachten Sie, dass die in diesem Thema aufgeführten Cachegrößen ungefähre Werte sind. Weitere Einzelheiten zum Konfigurieren von Cachegrößen und Ermitteln der Cachecluster-Konfigurationseinstellungen, die den Anforderungen Ihrer Anwendung genügen, finden Sie unter Erwägungen bei der Kapazitätsplanung für den Rollencache (Azure Cache).

Anzeigen:
© 2014 Microsoft