(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet - Dieses Thema bewerten.

Umgang mit fehlerhaften Messagingobjekten

Letzte Aktualisierung: März 2014

Unter Windows Communication Foundation (WCF)-Entwicklern ist hinlänglich bekannt, dass ein WCF-Kommunikationsobjekt besonderen Vorsichtsmaßnahmen unterliegt, damit es den internen Zustandsübergang verarbeiten kann. Dies gilt insbesondere für die Situationen, in denen das WCF-Objekt am Ende einen fehlerhaften Zustand aufweist. Der WCF-Kommunikationsstapel muss häufig zurückgesetzt werden, beispielsweise durch erneutes Erstellen eines Clientkanals, um eine Wiederherstellung nach einer solchen Bedingung zu erreichen.

Die Brokermessaging-API stellt eine "integrierte" Sicherung für fehlerhafte Kommunikationsobjekte bereit, indem Bedingungen verarbeitet werden, die zu einer Nichtverwendbarkeit der zugrunde liegenden Kommunikationsobjekte führen können, und dann eine Wiederherstellung erfolgt. Im Gegensatz zu traditionellen WCF-Clients müssen Service Bus-Messagingclients, die die Brokermessaging-API nutzen, keine besondere Logik implementieren, um fehlerhafte Kommunikationsobjekte zu verarbeiten. Alle Kommunikationsobjekte (z. B. MessagingFactory, QueueClient, TopicClient, SubscriptionClient, MessageSender und MessageReceiver) erkennen automatisch Ausnahmen, die den Kommunikationsstapel potenziell in einen nicht betriebsfähigen Zustand versetzen können, und führen eine Wiederherstellung aus.

Für bestimmte Messagingvorgänge (z. B. Complete, Abandon und Defer) kann keine nahtlose automatische Wiederherstellung bereitgestellt werden. Wenn für Complete() oder Abandon() die Ausnahme MessagingCommunicationException und somit ein Fehler auftritt, besteht die einzige Maßnahme im Empfangen einer weiteren Nachricht (möglicherweise der gleichen Nachricht, die bei ihrem Abschluss einen Fehler verursacht hat) – unter der Voraussetzung, dass kein konkurrierender Consumer die Nachricht in der Zwischenzeit abgerufen hat.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.