(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Adressierung und Protokoll

Letzte Aktualisierung: August 2014

Ein Dienstnamespace ist ein hierarchischer Namespace, unter dem eine Entität erstellt und einer beliebigen Namentiefe eines Blattknotens zugeordnet werden kann. Er wird als Basisadresse aller Entitäten und Funktionen betrachtet, die unter diesem Dienstnamespace erstellt werden. In der Beispieladresse unten ist der fett formatierte Abschnitt die Namespaceadresse, die zum Festlegen oder Abrufen des vollständigen Pfads von Entitäten oder Funktionen dieser Entitäten verwendet wird. Alle Entitäten auf oberster Ebene (z. B. ConnectionPoint, MessageBuffer, Queue, Topic) werden von diesem Schema adressiert.


        https://{serviceNamespace}.servicebus.Windows.net/{path}

Sie können {path} in jeder beliebigen Tiefe angeben. Beispiel: /test, /test/test2 oder /test/test2/test3. Beachten Sie, dass die maximale Länge eines Entitätsnamens 290 Zeichen beträgt.

In diesem Abschnitt

Themabeschreibung
Beschreibt die Adresse eines Themaabonnements.

Regel (REST-API-Verweis)
Beschreibt die Regel eines Themaabonnements.

Übersicht (REST-API-Verweis)
Stellt eine Übersicht über die vereinfachten REST-API-Mengen zum Verwalten von Entitäten zur Verfügung.

Nachrichten senden
Sendet eine neue Nachricht.

Entität abrufen
Ruft eine Messagingentität ab.

Entitätenermittlung
Ermittelt Messagingentitäten.

Entität löschen
Löscht eine Messagingentität.

Enumeration
Eine Liste aller Messagingentitäten eines bestimmten Typs in einer flachen Ansicht.

Zeichenfolgen abfragen
Führt Abfragevorgänge für Zeichenfolgen für die Übergabe von Daten an Webanwendungen aus.

Update Entity
Aktualisiert Messagingentitäten.

Verwandte Abschnitte

Anzeigen:
© 2014 Microsoft