(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet - Dieses Thema bewerten.

sp_get_redirected_publisher (Transact-SQL)

SQL Server 2012

Wird von Replikations-Agents verwendet, um einen Verteiler abzufragen und zu bestimmen, ob der ursprüngliche Verleger umgeleitet wurde.

Themenlink (Symbol) Transact-SQL-Syntaxkonventionen

sp_get_redirected_publisher 
    [ @original_publisher = ] 'original_publisher',
    [ @publisher_db = ] 'database_name', 
    [ @bypass_publisher_validation = ] [0 | 1 ]
[ @original_publisher = ] 'original_publisher'

Der Name der zu veröffentlichenden Datenbank. publisher_db ist vom Datentyp sysname und hat keinen Standardwert.

[ @publisher_db = ] 'publisher_db'

Der Name der zu veröffentlichenden Datenbank. publisher_db ist vom Datentyp sysname und hat keinen Standardwert.

[ @bypass_publisher_validation = ] [0 | 1 ]

Wird verwendet, um die Überprüfung des umgeleiteten Verlegers zu umgehen. Bei 0 wird eine Überprüfung durchgeführt. Bei 1 wird keine Überprüfung durchgeführt. bypass_publisher_validation ist vom Datentyp bit. Der Standardwert ist 0.

0 (Erfolg) oder 1 (Fehler)

Spaltenname

Datentyp

Beschreibung

redirected_publisher

sysname

Der Name des Verlegers nach der Umleitung.

error_number

int

Die Fehlernummer des Überprüfungsfehlers.

error_severity

int

Der Schweregrad des Überprüfungsfehlers.

error_message

nvarchar(4000)

Der Text der Überprüfungsfehlermeldung.

redirected_publisher gibt den Namen des aktuellen Verlegers zurück. Gibt NULL zurück, wenn der Verleger und veröffentlichte Datenbanken nicht mit sp_redirect_publisher umgeleitet wurden.

Wenn keine Überprüfung angefordert wird oder wenn kein Eintrag für den Verleger und die Veröffentlichungsdatenbank vorhanden ist, geben error_number und error_severity 0 zurück und error_message gibt NULL zurück.

Wenn eine Überprüfung angefordert wird, wird die gespeicherte Überprüfungsprozedur sp_validate_redirected_publisher (Transact-SQL) aufgerufen, um zu bestätigen, dass das Ziel der Umleitung ein geeigneter Host für die Veröffentlichungsdatenbank ist. Wenn die Überprüfung erfolgreich ist, gibt sp_get_redirected_publisher den umgeleiteten Verlegernamen, 0 für die Spalten error_number und error_severity und NULL in der Spalte error_message zurück.

Wenn eine Überprüfung angefordert wird und fehlschlägt, wird der umgeleitete Verlegername zusammen mit Fehlerinformationen zurückgegeben.

Der Aufrufer muss entweder ein Mitglied der festen sysadmin-Serverrolle, der festen db_owner-Datenbankrolle für die Verteilungsdatenbank oder ein Mitglied einer Veröffentlichungszugriffsliste für eine der Verlegerdatenbank zugeordnete definierte Veröffentlichung sein.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.