(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Voraussetzungen und Setup für Windows Azure-Auslastungstests

Dies ist ein Thema in einer Reihe von Themen, in denen Auslastungstests mit Visual Studio Ultimate und Windows Azure behandelt werden. Dieses Thema katalogisiert die erforderlichen Komponenten und die Beispiele, die heruntergeladen werden können.

Voraussetzungen

Folgendes ist erforderlich:

Visual Studio Ultimate
Die Auslastungstestfunktion steuert mithilfe von Visual Studio eine Remoteinstanz eines Controllers. Der Controller wird als Windows Azure-Workerrolle ausgeführt. Diese Funktion ist nur mit Visual Studio Ultimate verfügbar.

Windows Azure SDK
Suchen Sie im Internet nach der neuesten Version des SDKs.

Windows Azure-Konto
Ein Windows Azure-Konto ist erforderlich, um die Beispiele verwenden zu können. Nachfolgend sind die Funktionen von Windows Azure aufgeführt, die verwendet werden:

  • Windows Azure Connect

  • Windows Azure Service Bus

  • Windows Azure-Speicher

  • MSDN-Abonnement

Downloads

Folgendes kann aus dem Internet heruntergeladen werden:

  1. Auslastungstest von Windows Azure. Speichern Sie die Datei auf dem Computer, und entzippen Sie sie. Das Beispiel enthält den Code, mit dem der Auslastungstest ausgeführt wird.

  2. SQL Server 2008 RS Express und VerwaltungstoolsDie Daten des Auslastungstests müssen in einer SQL Express-Datenbank gespeichert werden, die auf dem Controller ausgeführt wird.

  3. Auslastungstestschlüssel von MSDN. Sie müssen sich anmelden, um einen Schlüssel abzurufen, der zum Ausführen der Auslastungstestfunktion erforderlich ist. Das MSDN-Abonnement ist in Visual Studio Ultimate enthalten.

  4. Visual Studio Test Agents 2010 - ISO. Die Test-Agents und der Controllercode sind in diesem Download eingeschlossen.

  5. Storage Service Smart Client. Verwenden Sie dieses Tool, um Dateien in den Azure-Speicher hochzuladen.

  6. Service Bus-Explorer. Dieses Tool erstellt Service Bus-Relays und Nachrichtenwarteschlangen oder Themen.

  • Außerdem benötigen Sie ein Tool zum Entpacken und Erstellen von ZIP-Dateien, von denen zahlreiche kostenlos im Internet verfügbar sind.

Erstellen des Azure Hosted Service

Als ersten Schritt müssen Sie einen gehosteten Dienst im Azure-Portal erstellen. Stellen Sie diesen jedoch noch nicht bereit.

  1. Melden Sie sich beim Windows Azure-Portal an.

  2. Klicken Sie im linken Bereich auf Hosted Services, Speicherkonten & CDN.

  3. Wenn Sie mehr als ein Abonnement verwalten, wählen Sie das zu verwendende Abonnement aus.

  4. Klicken Sie im Menüband von Windows Azure Platform auf Neuer gehosteter Dienst.

  5. Geben Sie im Dialogfeld Neuen gehosteten Dienst erstellen für folgende Optionen die entsprechenden Werten an:

    1. Name des Diensts

    2. URL für den Dienst. Die URL muss eindeutig sein.

    3. Bereich oder Affinitätsgruppe.

    4. Bereitstellungsname. Geben Sie für diese Übung Version 1 ein.

  6. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Nach erfolgreicher Bereitstellung starten.

  7. Wählen Sie unter Bereitstellungsoptionen die Option Nicht bereitstellen aus.

Weitere Informationen zum Erstellen von gehosteten Diensten finden Sie unter Erstellen von gehosteten Diensten

Erstellen des Azure-Speicherkontos

Erstellen Sie ein Azure-Speicherkonto. Hiermit werden die BLOBs erstellt, die die ZIP-Dateien für die Agents und den Controller enthalten.

Folgen Sie den Anweisungen in den folgenden Themen: Erstellen eines Speicherkontos für ein Windows Azure-Abonnement.

Einrichten von Windows Azure Connect

Mit der Azure Connect-Funktion können Sie ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) mit Computern erstellen. Sie können dem VPN jeden lokalen Computer hinzufügen, indem Sie auf dem Computer einen Endpunkt installieren. Sie können dem VPN über Konfiguration auch Azure-Workerrollen hinzufügen. Windows Azure Connect wird verwendet, um ein VPN mit IPsec der Version IPv6 zwischen einer oder mehreren Rollen und einem oder mehreren lokalen Computern einzurichten. In diesem Szenario aktiviert dies die Verbindung zwischen der Controllerrolle und dem lokalen Visual Studio-Computer. Wenn die getestete Anwendung auf lokale Ressourcen (z. B. eine Datenbank, das Dateisystem, eine LOB-Anwendung usw.) zugreifen muss, stellen Sie sicher, dass die Agentrolle in die gleiche Windows Azure Connect-Gruppe eingetragen ist wie der lokale Computer, der die Ressource hostet.

Folgen Sie den Anweisungen im folgenden Thema: Lernprogramm: Einrichten von Windows Azure Connect.

Nächste Schritte

Laden Sie die Anwendung herunter (Auslastungstest von Windows Azure), und beginnen Sie mit Bereitstellen von Windows Azure für einen Auslastungstest.


Builddatum:

2013-07-25

Community-Beiträge

Anzeigen:
© 2014 Microsoft