(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

DROP FEDERATION (Azure SQL-Datenbank)

Letzte Aktualisierung: April 2014

Dieses Thema ist VERALTET. Die neueste Version finden Sie in der SQL 14 Transact-SQL-Referenz. Siehe DROP FEDERATION.

ImportantWichtig
Die aktuelle Implementierung von Verbünden wird zusammen mit den Web- und Business-Dienstebenen eingestellt. Erwägen Sie die Bereitstellung benutzerdefinierter Shardinglösungen, um Skalierbarkeit, Flexibilität und Leistung zu maximieren. Weitere Informationen zum benutzerdefinierten Sharding finden Sie unter Horizontales Skalieren von Azure SQL-Datenbanken.

Löscht einen Verbund.

Syntaxkonventionen (Azure SQL-Datenbank)

DROP FEDERATION federation_name
[;] 

federation_name
Der Name des zu löschenden Verbunds.

Eigenschaften des SPLIT-Vorgangs

  • Die DROP FEDERATION-Anweisung muss die einzige Anweisung im Batch sein und darf nicht Teil einer äußeren Transaktion sein.

  • Die DROP FEDERATION-Anweisung kann nur ausgeführt werden, während eine Verbindung mit der Verbundstammdatenbank besteht.

  • Der DROP FEDERATION-Vorgang ist ein asynchroner Vorgang.

    Nach Abschluss des DROP-Vorgangs:

    1. Alle Metadaten und logischen Objekte des Verbunds werden bereinigt und alle Verbundmitglieder gelöscht. Die gesamte zum Löschen aller Verbundmitglieder benötigte Zeit variiert je nach der Anzahl der Mitglieder im Verbund.

    2. Vorhandene Verbindungen und Poolverbindungen mit Verbundmitgliedern werden geschlossen, wenn die Mitglieder gelöscht werden.

    3. Alle bestehenden Verbindungen mit den Verbundmitgliedern werden getrennt. Das gelöschte Verbundmitglied akzeptiert keine Verbindungen mehr.

Sicherheitsüberlegungen für Verbundvorgänge

Zum Ausführen von DROP-Vorgängen für Verbunde müssen Sie mit dem Verbundstamm verbunden und Mitglied der dbmanager-Rolle auf dem Server sein. Sie müssen außerdem Mitglied der dbo-Gruppe für die Datenbank sein.

Sie müssen über die CREATE-Berechtigung und die DROP DATABASE-Berechtigung für die Quellverbundmitglieder und den Server verfügen, mit dem Sie verbunden sind. In der Azure SQL-Datenbank sind die Berechtigungen auf Mitglieder der dbmanager-Serverrolle beschränkt. Der Besitzer des Quellverbundmitglieds wird unabhängig vom Benutzerkonto, über das der Vorgang ausgeführt wird, Besitzer des Zielverbundmitglieds.

Parallelität von DROP FEDERATION-Vorgängen

Der DROP FEDERATION-Vorgang kann während der Ausführung von ALTER FEDERATION-Vorgängen, z. B. SPLIT oder DROP, erfolgen. In diesem Fall hat DROP FEDERATION Vorrang, und Vorgänge für alle restlichen Verbundmitglieder werden abgebrochen, bevor diese gelöscht werden.

Anzeigen:
© 2014 Microsoft