(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

catalog.add_data_tap_by_guid

Fügt einem bestimmten Datenflusspfad in einem Paketdatenfluss für eine Instanz der Ausführung eine Datenabzweigung hinzu.

add_data_tap_by_guid [ @execution_id = ] execution_id
[ @dataflow_task_guid = ] dataflow_task_guid 
[ @dataflow_path_id_string = ] dataflow_path_id_string
[ @data_filename = ] data_filename
[ @max_rows = ] max_rows
[ @data_tap_id = ] data_tap_id

[ @execution_id = ] execution_id

Die Ausführungs-ID für die Ausführung, die das Paket enthält. execution_id ist vom Datentyp bigint.

[ @dataflow_task_guid = ] dataflow_task_guid

Die ID für den Datentaskfluss im Paket, das den Datenflusspfad enthält, der abzurufen ist. dataflow_task_guid ist uniqueidentifier.

[ @dataflow_path_id_string = ] dataflow_path_id_string

Die Identifikationszeichenfolge für den Datenflusspfad. Mit einem Pfad werden zwei Datenflusskomponenten verbunden. Die IdentificationString-Eigenschaft für den Pfad gibt die Zeichenfolge an.

Um die Identifikationszeichenfolge zu suchen, klicken Sie in SQL Server-Datentools mit der rechten Maustaste auf den Pfad zwischen zwei Datenflusskomponenten, und klicken dann auf Eigenschaften. Die IdentificationString-Eigenschaft wird im Fenster Eigenschaften angezeigt.

dataflow_path_id_string ist nvarchar(4000).

[ @data_filename = ] data_filename

Der Name der Datei, in der die abgezweigten Daten gespeichert werden. Wenn der Datenflusstask in einer Foreach-Schleife oder einem For-Schleifencontainer ausgeführt wird, werden die abgezweigten Daten für jede Iteration der Schleife in separaten Dateien gespeichert. Jeder Datei wird eine Zahl für die jeweilige Iteration als Präfix vorangestellt. Datenabzweigungsdateien werden in den Ordner "<SQL Server installation folder>\120\DTS\" geschrieben. data_filename ist nvarchar(4000).

[ @max_rows = ] max_rows

Die Anzahl der Zeilen, die während der Datenabzweigung aufgezeichnet werden. Wenn dieser Wert nicht angegeben wird, werden alle Zeilen aufgezeichnet. max_rows ist int.

[ @data_tap_id = ] data_tap_id

Die ID der Datenabzweigung. data_tap_id ist bigint.

Im folgenden Beispiel wird die Datenabzweigung im Datenflusspfad, Paths[SRC DimDCVentor.OLE DB Source Output], im Datenflusstask {D978A2E4-E05D-4374-9B05-50178A8817E8} erstellt. Die abgezweigten Daten werden in der Datei "DCVendorOutput.csv" gespeichert.

exec catalog.add_data_tap_by_guid   @execution_id, 
'{D978A2E4-E05D-4374-9B05-50178A8817E8}', 
'Paths[SRC DimDCVentor.OLE DB Source Output]', 
'D:\demos\datafiles\DCVendorOutput.csv' 

Um Datenabzweigungen hinzuzufügen, muss die Instanz der Ausführung den Status "Erstellt" (der Wert 1 in der Spalte status der catalog.operations (SSISDB-Datenbank)-Sicht) aufweisen. Der Statuswert ändert sicher, wenn Sie die Ausführung starten. Sie können eine Ausführung erstellen, indem Sie catalog.create_execution (SSISDB-Datenbank) aufrufen.

Folgende Überlegungen sind bei der gespeicherten Prozedur "add_data_tap_by_guid" zu beachten.

  • Eine neu hinzugefügte Datenabzweigung wird erst beim Ausführen des Pakets überprüft.

  • Es wird empfohlen, die Anzahl von Zeilen, die während der Datenabzweigung aufgezeichnet werden, zu beschränken, damit keine zu großen Datendateien generiert werden. Wenn der Computer, auf dem die gespeicherte Prozedur ausgeführt wird, nicht mehr über genügend Speicherplatz für die Datendateien verfügt, wird die gespeicherte Prozedur nicht mehr ausgeführt.

  • Die Ausführung der gespeicherten Prozedur "add_data_tap_by_guid" wirkt sich auf die Leistung des Pakets aus. Es wird empfohlen, die gespeicherte Prozedur nur zum Beheben von Datenproblemen auszuführen.

  • Um auf die Datei mit den abgerufenen Daten zuzugreifen, müssen Sie über Administratorberechtigungen für den Computer verfügen, auf dem die gespeicherte Prozedur ausgeführt wird. Sie müssen alternativ der Benutzer sein, der die Ausführung startete, die das Paket mit der Datenabzweigung enthält.

0 (Erfolg)

Wenn die gespeicherte Prozedur fehlschlägt, wird ein Fehler ausgelöst.

Diese gespeicherte Prozedur erfordert eine der folgenden Berechtigungen:

  • MODIFY-Berechtigungen für die Instanz der Ausführung

  • Mitgliedschaft in der Datenbankrolle ssis_admin

  • Mitgliedschaft in der Serverrolle sysadmin

Die folgende Liste beschreibt Bedingungen, unter denen die gespeicherte Prozedur fehlschlägt.

  • Der Benutzer verfügt nicht über MODIFY-Berechtigungen.

  • Die Datenabzweigung für die angegebene Komponente im angegebenen Paket wurde bereits hinzugefügt.

  • Der für die Anzahl der aufzuzeichnenden Zeilen angegebene Wert ist ungültig.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft