(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Entfernen einer primären Datenbank aus einer Verfügbarkeitsgruppe (SQL Server)

Themenstatus: Einige Informationen in diesem Thema sind vorläufig und können in zukünftigen Versionen geändert werden. In den Vorabinformationen werden neue Funktionen oder Änderungen an vorhandenen Funktionen in Microsoft SQL Server 2014 beschrieben.

In diesem Thema wird erläutert, wie sowohl die primäre Datenbank als auch die entsprechenden sekundären Datenbanken aus einer AlwaysOn-Verfügbarkeitsgruppe mit SQL Server Management Studio, Transact-SQL oder PowerShell in SQL Server 2014 entfernt werden.

Voraussetzungen und Einschränkungen

  • Dieser Task wird nur für primäre Replikate unterstützt. Sie müssen mit der Serverinstanz verbunden sein, die das primäre Replikat hostet.

Sicherheit

Berechtigungen

Erfordert die ALTER AVAILABILITY GROUP-Berechtigung für die Verfügbarkeitsgruppe, die CONTROL AVAILABILITY GROUP-Berechtigung, die ALTER ANY AVAILABILITY GROUP-Berechtigung oder die CONTROL SERVER-Berechtigung.

Pfeilsymbol, dass mit dem Link "Zurück zum Anfang" verwendet wird [Nach oben]

So entfernen Sie eine Verfügbarkeitsdatenbank

  1. Stellen Sie im Objekt-Explorer eine Verbindung mit der Serverinstanz her, die das primäre Replikat der zu entfernenden Datenbanken hostet, und erweitern Sie die Serverstruktur.

  2. Erweitern Sie den Knoten Hohe Verfügbarkeit (immer aktiviert) und den Knoten Verfügbarkeitsgruppen.

  3. Wählen Sie die Verfügbarkeitsgruppe aus, und erweitern Sie den Knoten Verfügbarkeitsdatenbanken.

  4. Dieser Schritt hängt davon ab, ob Sie mehrere Datenbankgruppen oder nur eine Datenbank entfernen möchten:

  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die ausgewählten Datenbanken, und wählen Sie im Befehlsmenü Datenbank aus Verfügbarkeitsgruppe entfernen aus.

  6. Klicken Sie zum Entfernen aller aufgelisteten Datenbanken im Dialogfeld Datenbanken aus Verfügbarkeitsgruppe entfernen auf OK. Wenn Sie nicht alle Datenbanken entfernen wollen, klicken Sie auf Abbrechen.

Pfeilsymbol, dass mit dem Link "Zurück zum Anfang" verwendet wird [Nach oben]

So entfernen Sie eine Verfügbarkeitsdatenbank

  1. Stellen Sie eine Verbindung mit der Serverinstanz her, die das primäre Replikat hostet.

  2. Verwenden Sie die ALTER AVAILABILITY GROUP-Anweisung wie folgt:

    ALTER AVAILABILITY GROUP group_name REMOVE DATABASE availability_database_name

    Dabei ist group_name der Name der Verfügbarkeitsgruppe und database_name der Name der zu entfernenden Datenbank.

    Im folgenden Beispiel wird eine Datenbank namens Db6 aus der MyAG-Verfügbarkeitsgruppe entfernt.

    ALTER AVAILABILITY GROUP MyAG REMOVE DATABASE Db6;
    

Pfeilsymbol, dass mit dem Link "Zurück zum Anfang" verwendet wird [Nach oben]

So entfernen Sie eine Verfügbarkeitsdatenbank

  1. Ändern Sie das Verzeichnis (cd) zur Serverinstanz, die das primäre Replikat hostet.

  2. Verwenden Sie das Remove-SqlAvailabilityDatabase-Cmdlet, und geben Sie dabei den Namen der Verfügbarkeitsdatenbank an, die aus der Verfügbarkeitsgruppe entfernt werden soll. Wenn Sie mit der Serverinstanz verbunden sind, die das primäre Replikat hostet, werden die primäre Datenbank und ihre entsprechenden sekundären Datenbanken aus der Verfügbarkeitsgruppe entfernt.

    Beispielsweise wird durch den folgenden Befehl das Verfügbarkeitsdatenbank MyDb9 von der Verfügbarkeitsgruppe namens MyAg entfernt. Da der Befehl auf der Serverinstanz ausgeführt wird, von der das primäre Replikat gehostet wird, werden die primäre Datenbank und alle entsprechenden sekundären Datenbanken aus der Verfügbarkeitsgruppe entfernt. Für diese Datenbank wird auf allen sekundären Replikaten keine Datensynchronisierung mehr ausgeführt.

    Remove-SqlAvailabilityDatabase ` 
    -Path SQLSERVER:\Sql\PrimaryComputer\InstanceName\AvailabilityGroups\MyAg\Databases\MyDb9
    
    HinweisHinweis

    Um die Syntax eines Cmdlets anzuzeigen, verwenden Sie das Get-Help-Cmdlet in der SQL Server 2014 PowerShell-Umgebung. Weitere Informationen finden Sie unter Aufrufen der SQL Server PowerShell-Hilfe.

Einrichten und Verwenden des SQL Server PowerShell-Anbieters

Pfeilsymbol, dass mit dem Link "Zurück zum Anfang" verwendet wird [Nach oben]

Durch das Entfernen einer Verfügbarkeitsdatenbank aus ihrer Verfügbarkeitsgruppe wird die Datensynchronisierung zwischen der früheren primären Datenbank und den entsprechenden sekundären Datenbanken beendet. Die frühere primäre Datenbank bleibt online. Alle entsprechenden sekundären Datenbanken wechseln in den Status RESTORING.

Zu diesem Zeitpunkt stehen alternative Methoden zum Umgang mit einer entfernten sekundären Datenbank zur Verfügung:

  • Wenn eine bestimmte sekundäre Datenbank nicht mehr benötigt wird, können Sie sie löschen.

    Weitere Informationen finden Sie unter Löschen einer Datenbank.

  • Wenn Sie auf eine entfernte sekundäre Datenbank zugreifen möchten, nachdem sie aus der Verfügbarkeitsgruppe entfernt wurde, können Sie die Datenbank wiederherstellen. Wenn Sie jedoch eine entfernte sekundäre Datenbank wiederherstellen, sind zwei voneinander abweichende, unabhängige Datenbanken mit demselben Namen online. Sie müssen sicherstellen, dass Clients nur auf eine von beiden zugreifen können (in der Regel die aktuelle primäre Datenbank).

    Weitere Informationen finden Sie unter Wiederherstellen einer Datenbank ohne Wiederherstellung von Daten (Transact-SQL).

Pfeilsymbol, dass mit dem Link "Zurück zum Anfang" verwendet wird [Nach oben]

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft