(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Erste Schritte beim Ändern eines Serverabbilds für eine VM-Rolle in Windows Azure

Letzte Aktualisierung: März 2011

[Dieses Thema bietet den vorübergehenden Inhalt für die Betaversion des Windows Azure-Feature VM-Rolle. Sie bewerben sich um eine Teilnahme an der Betaversion, indem Sie sich am Verwaltungsportal anmelden, auf Startseite klicken und dann auf Betaprogramme klicken.]

Nach einem gewissen Zeitraum möchten Sie vielleicht Aktualisierungen von Anwendungen oder des Betriebssystems der ausgeführten VM-Rolleninstanzen vornehmen. Dazu erstellen Sie eine differenzierende virtuelle Festplatte (VHD), laden sie hoch und ändern dann die Dienstkonfiguration, sodass die neue VHD verwendet wird.

 

  Schritt Referenz
Kontrollkästchen

Erstellen der differenzierenden VHD. Sie können die differenzierende VHD mithilfe von Hyper-V-Manager und der Basis-VHD erstellen. Die differenzierende VHD sollte Aktualisierungen von Anwendungen und des Betriebssystems enthalten.

Ändern eines Serverabbilds für eine VM-Rolle mithilfe einer differenzierenden VHD

Kontrollkästchen

Installieren von Anwendungen und Vornehmen von Änderungen der Betriebssystemkonfiguration. Sie können Änderungen am Betriebssystem und den Anwendungen nach Bedarf vornehmen.

Windows Server

Kontrollkästchen

Vorbereiten des hochzuladenden Serverabbilds. Nachdem Sie die vorherigen Schritte ausgeführt haben, bereiten Sie das hochzuladende Serverabbild durch das Ausführen von sysprep.exe vor. Diese Vorbereitung generalisiert das Serverabbild, indem Informationen entfernt werden, die für die aktuelle ausgeführte Instanz des Betriebssystems spezifisch sind, sodass das Serverabbild auf einer oder mehreren VM-Rolleninstanzen in Windows Azure bereitgestellt werden kann. In der Dokumentation für die Softwareanwendung finden Sie Informationen zur Kompatibilität mit Sysprep.

Vorbereiten des Serverabbilds für das Hochladen in Windows Azure

Kontrollkästchen

Hochladen der differenzierenden VHD in Windows Azure. Sie verwenden das Befehlszeilentool CSUpload, um die VHD-Datei in Windows Azure hochzuladen und der zuvor hochgeladenen Basis-VHD als untergeordnetes Element zuzuweisen.

Hochladen einer VHD in Windows Azure

Kontrollkästchen

Ändern der Konfiguration zum Verweisen auf die differenzierende VHD. Zum Anzeigen der Änderungen des Serverabbilds in Windows Azure müssen Sie die Konfiguration so ändern, dass auf die zuvor hochgeladene differenzierende VHD verwiesen wird.

Ändern der Konfiguration einer VM-Rolle

Siehe auch

Community-Beiträge

Anzeigen:
© 2014 Microsoft