(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Verwenden von Remotedesktop mit Azure-Rollen

Letzte Aktualisierung: April 2014

Mit dem Windows Azure SDK und Remotedesktopdiensten greifen Sie auf Windows Azure-Rollen und virtuelle Computer zu, die von Windows Azure gehostet werden. In Visual Studio können Sie Remotedesktopdienste von einem Windows Azure-Projekt aus konfigurieren. Zum Aktivieren von Remotedesktopdiensten müssen Sie ein Arbeitsprojekt mit mindestens einer Rolle erstellen und es anschließend in Windows Azure veröffentlichen.

ImportantWichtig
Greifen Sie auf Windows Azure-Rollen nur zu Zwecken der Problembehandlung oder Entwicklung zu. Der Zweck aller virtuellen Computer besteht in der Ausführung einer bestimmten Rolle in der Windows Azure-Anwendung und nicht in der Ausführung anderer Clientanwendungen. Wenn Sie Windows Azure zum Hosten eines virtuellen Computers für beliebige Zwecke verwenden möchten, finden Sie weitere Informationen unter Zugreifen auf virtuelle Computer in Azure über den Server-Explorer.

  1. Öffnen Sie im Projektmappen-Explorer das Kontextmenü für das Projekt, und wählen Sie dann Veröffentlichen aus.

    Menü "Veröffentlichen"

    Der Veröffentlichungs-Assistent wird angezeigt.

  2. Aktivieren Sie am unteren Rand der Seite Einstellungen des Assistenten das Kontrollkästchen Remotedesktop für alle Rollen aktivieren.

  3. Klicken Sie auf den Link Einstellungen.

  4. Am unteren Rand des Dialogfelds Remotedesktopkonfiguration klicken Sie auf die Schaltfläche Weitere Optionen. So können Sie ein Zertifikat so einrichten, dass die Anmeldeinformationen verschlüsselt werden können.

    Eine Liste mit Zertifikaten wird angezeigt, mit denen Sie Remotedesktopverbindungen einrichten können.

  5. Klicken Sie in der Liste auf <Erstellen>, oder wählen Sie ein Element aus der Liste aus. Wenn Sie ein vorhandenes Zertifikat wählen, überspringen Sie die folgenden Schritte.

    noteHinweis
    Die für eine Remotedesktopverbindung erforderlichen Zertifikate unterscheiden sich von für andere Windows Azure-Vorgänge verwendeten Zertifikaten. Das Remotezugriffszertifikat muss über einen privaten Schlüssel verfügen.

    Das Dialogfeld Zertifikat erstellen wird angezeigt.

  6. Geben Sie einen Anzeigenamen für das neue Zertifikat ein, und klicken Sie dann auf OK.

  7. Geben Sie im Dialogfeld Remotedesktopkonfiguration einen Benutzernamen und ein Kennwort ein.

    Sie können kein vorhandenes Konto verwenden. Geben Sie nicht "Administrator" als Benutzernamen für das neue Konto an.

    noteHinweis
    Wenn das Kennwort nicht den Komplexitätsanforderungen entspricht, wird ein rotes Symbol neben dem Textfeld des Kennworts angezeigt. Das Kennwort muss Großbuchstaben, Kleinbuchstaben und Zahlen oder Symbole enthalten.

  8. Wählen Sie ein Ablaufdatum für das Konto aus. Nach diesem Datum werden die Remotedesktopverbindungen blockiert.

  9. Klicken Sie auf OK.

    Den CSCFG- und CSDEF-Dateien werden mehrere Einstellungen zur Aktivierung von Remotezugriffsdiensten hinzugefügt.

  10. Soll der Cloud-Dienst veröffentlicht werden, klicken Sie im Assistenten zum Veröffentlichen von Windows Azure-Anwendung auf OK.

    Falls nicht, klicken Sie auf Abbrechen. Die Remotedesktopkonfiguration wird trotzdem gespeichert, und Sie können den Cloud-Dienst zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlichen.

  11. Nach der Veröffentlichung des Cloud-Diensts können Sie sich mit Server-Explorer bei virtuellen Computern anmelden, die von Windows Azure gehostet werden. Erweitern Sie in Server-Explorer den Knoten Windows Azure Compute, und erweitern Sie dann den Knoten für einen Cloud-Dienst und eine seiner Rollen, um eine Liste der Instanzen anzuzeigen.

  12. Öffnen Sie das Kontextmenü für einen Knoten für die Instanz, und wählen Sie Mithilfe von Remotedesktop verbinden aus.

  13. Geben Sie den Benutzernamen und das erstellte Kennwort ein.

    Jetzt sind Sie bei Ihrer Remotesitzung angemeldet.

Siehe auch

Anzeigen:
© 2014 Microsoft