(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen.
Übersetzung
Original

Gewusst wie: Verknüpfen von Arbeitsaufgaben mit Modellelementen

Visual Studio 2010

Aktualisiert: September 2010

Mit diesem Visual Studio 2010 Feature Pack können Sie Modellelemente in Visual Studio 2010 Ultimate anzeigen, die mit Arbeitsaufgaben in Team Foundation Server 2010 oder Team System 2008 Team Foundation Server verknüpft sind. Durch die Installation des Modellartefakt-Linktyps können Sie diese Links zum Nachverfolgen und Überwachen des Arbeitsfortschritts verwenden, z. B. für eine bestimmte Aktivität oder für Tests zu einem Anwendungsfall. Weitere Informationen finden Sie unter Visual Studio Feature Packs.

HinweisHinweis

Sie müssen Visual Studio 2010 Feature Pack installieren, um diese Funktion verwenden zu können.

In Visual Studio 2010 Ultimate werden nur Links von Modellelementen zu neuen oder vorhandenen Arbeitsaufgaben unterstützt. Weitere Informationen finden Sie unter Gewusst wie: Verknüpfen von Modellelementen mit Arbeitsaufgaben. Links zwischen Modellelementen und Arbeitsaufgaben können nur in Visual Studio 2010 Ultimate und nicht in Visual Studio 2010 Premium erstellt und angezeigt werden.

Bevor Sie mit dieser Aufgabe beginnen, stellen Sie sicher, dass die folgenden Anforderungen erfüllt sind:

  • Installieren Sie den Modelllinktyp für Team Foundation Server 2010 oder Team System 2008 Team Foundation Server.

    HinweisHinweis

    Diese Aufgabe erfordert Administratorrechte für Team Foundation Server. Sie können Links aus Arbeitsaufgaben erst erstellen oder anzeigen, nachdem dieser Linktyp installiert wurde.

  • Stellen Sie sicher, dass die Projektmappe ein Modellierungsprojekt mit Modellelementen enthält und dass die Projektmappe geöffnet ist.

    Informationen zum Hinzufügen eines Modellierungsprojekts und von Modellelementen finden Sie unter Gewusst wie: Erstellen von UML-Modellierungsprojekten und -Diagrammen.

  • Stellen Sie sicher, dass das Modellierungsprojekt und die Diagramme in Team Foundation-Versionskontrolle eingecheckt sind, um anderen Benutzern das Öffnen der Diagramme zu ermöglichen. Zum Öffnen der Diagramme muss der Arbeitsbereich dem Modellierungsprojekt zugeordnet sein. Wenn Sie noch über keinen Arbeitsbereich verfügen, müssen Sie ihn erstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Problembehandlung und Erstellen und Verwenden von Arbeitsbereichen.

So installieren Sie den Modelllinktyp für Team Foundation Server

  • Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus:

    Installationsziel

    Schritte

    Team Foundation Server 2010

    1. Wechseln Sie auf dem Computer, auf dem das Feature Pack installiert ist, zum folgenden Ordner:

      Wenn Sie Visual Studio 2010 Visualization and Modeling Feature Pack installiert haben:

      C:\Benutzer\Benutzername\AppData\Local\Microsoft\VisualStudio\10.0\Extensions\Microsoft\<InsertVisualStudioFeaturePackName>\1.0

      – oder –

      C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzername\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Microsoft\VisualStudio\10.0\Extensions\Microsoft\<InsertVisualStudioFeaturePackName>\1.0

      Wenn Sie Visual Studio 2010 Feature Pack 2 installiert haben:

      …\Microsoft Visual Studio 10.0\Common7\IDE\Extensions\<InsertVisualStudioFeaturePackName>\<InsertVisualStudioFeaturePackVersionNumber>\Server Install Scripts

    2. Suchen und kopieren Sie die folgende Datei:

      Microsoft.VisualStudio.ArchitectureTools.WorkItemLinking.ServerRegistration.dll

    3. Durchsuchen Sie den Installationspfad auf Anwendungsebene auf dem Computer, auf dem Team Foundation Server ist, nach dem Ordner Plugins. Zum Beispiel:

      DriveName:\Programme\Microsoft Team Foundation Server 2010\Application Tier\Web Services\bin\Plugins

    4. Fügen Sie die DLL-Datei im Ordner Plugins ein.

    5. Zum Laden der DLL-Datei in Team Foundation Server müssen Sie Internetinformationsdienste (IIS)-Manager verwenden, um den Team Foundation Server-Anwendungspool wiederzuverwenden oder den IIS-Server neu zu starten.

      Informationen zum Öffnen des IIS-Managers finden Sie unter Gewusst wie: Öffnen des IIS-Managers.

      So können Sie den Anwendungspool wiederverwenden

      1. Erweitern Sie im linken Bereich den <Servername>-Knoten, und klicken Sie auf Anwendungspools.

      2. Klicken Sie im rechten Bereich mit der rechten Maustaste auf Microsoft Team Foundation Server-Anwendungspool, und klicken Sie dann auf Wiederverwenden.

      So starten Sie den IIS-Server

      • Klicken Sie im linken Bereich mit der rechten Maustaste auf den <Servername>-Knoten, und klicken Sie dann auf Beenden oder auf Starten.

        Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten von Team Foundation Server.

    6. Nachdem der Linktyp installiert wurde, löschen Sie den Team Foundations-Cache wie folgt auf dem Client:

      1. Wechseln Sie zum folgenden Speicherort.

        C:\Benutzer\Benutzername\AppData\Local\Microsoft\Team Stiftung\<InsertTeamFoundationVersionNumber>

      2. Suchen Sie den Ordner Cache, und löschen Sie ihn.

    Team System 2008 Team Foundation Server

    1. Wechseln Sie auf dem Computer, auf dem das Feature Pack installiert ist, zum folgenden Ordner:

      Wenn Sie Visual Studio 2010 Visualization and Modeling Feature Pack installiert haben:

      C:\Benutzer\Benutzername\AppData\Local\Microsoft\VisualStudio\10.0\Extensions\Microsoft\<InsertVisualStudioFeaturePackName>\1.0\Server Install Scripts

    2. Wenn Sie Visual Studio 2010 Feature Pack 2 installiert haben:

      …\Microsoft Visual Studio 10.0\Common7\IDE\Extensions\<InsertVisualStudioFeaturePackName>\InsertVisualStudioFeaturePackVersionNumber\Server Install Scripts

    3. Suchen Sie die folgende Datei:

      ArchitectureToolsRegistrationEntriesTFS2008.xml

    4. Kopieren Sie die Datei an einen Speicherort, an dem "TFSReg.exe" auf die Datei in der Anwendungsebene von Team Foundation Server zugreifen kann.

    5. Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten auf dem Computer mit Team Foundation Server. Klicken Sie im Menü Start mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung, und klicken Sie anschließend auf Als Administrator ausführen.

    6. Wechseln Sie zu dem Ordner in der Anwendungsebene von Team Foundation Server:

      DriveName:\Programme\Microsoft Visual Studio 2008 Team Foundation Server\Tools

    7. Führen Sie TFSReg.exe wie folgt aus:

      TFSReg.exe ArchitectureToolsRegistrationEntriesTFS2008.xml <InsertTeamFoundationServerDataTierServerName>

      Weitere Informationen finden Sie unter TFSReg.

    8. Nachdem der Linktyp installiert wurde, löschen Sie den Team Foundations-Cache wie folgt auf dem Client:

      1. Wechseln Sie zum folgenden Speicherort.

        C:\Benutzer\Benutzername\AppData\Local\Microsoft\Team Stiftung\<InsertTeamFoundationVersionNumber>

      2. Suchen Sie den Ordner Cache, und löschen Sie ihn.

Sie können zwar Links von Arbeitsaufgaben zu Modellelementen erstellen, es wird jedoch empfohlen, den Link ausgehend vom Modellelement zu erstellen. Sie können auch ein verknüpftes Modellelement in einer Arbeitsaufgabe anzeigen. Wenn das Team Team Foundation-Versionskontrolle nicht verwendet, wird der lokale Pfad der Diagramme zum Erstellen der Links verwendet. Wenn sich das Modellierungsprojekt und seine Diagramme in Team Foundation-Versionskontrolle befinden, können alle Teammitglieder, die auf das Projekt zugreifen können, verknüpfte Elemente in Arbeitsaufgaben anzeigen.

Wichtiger HinweisWichtig

Wenn die verknüpften UML-Elemente in einer Arbeitsaufgabe nicht wie erwartet angezeigt werden, versuchen Sie, die Arbeitsaufgabe manuell zu aktualisieren oder die Abfrage zu schließen und erneut zu öffnen. Um bidirektionale Links zwischen Ebenenelementen und Arbeitsaufgaben zu aktivieren, installieren Sie Visual Studio 2010 Service Pack 1. Andernfalls müssen Sie den Link von der Arbeitsaufgabe aus erstellen.

So erstellen Sie einen Link von einer Arbeitsaufgabe zu einem Modellelement

  • Öffnen Sie die Arbeitsaufgabe, und führen Sie dann die relevanten Schritte aus:

    In

    Schritte

    Team Foundation Server 2010

    1. Klicken Sie auf die Registerkarte Links und dann auf Verknüpfen mit.

    2. Wählen Sie im Dialogfeld Link hinzufügen in der Liste Linktyp den Typ Model Link (Modelllink) aus.

    3. Klicken Sie auf Durchsuchen, um ein Modellelement zu suchen und auszuwählen.

    Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen von Beziehungen zwischen Arbeitsaufgaben und anderen Ressourcen.

    Team System 2008 Team Foundation Server

    1. Klicken Sie auf die Registerkarte Links und Anlagen, und klicken Sie dann unter Links auf Hinzufügen.

    2. Wählen Sie im Dialogfeld Link hinzufügen in der Liste Linktyp den Typ Model Link (Modelllink) aus.

    3. Klicken Sie auf Durchsuchen, um ein Modellelement zu suchen und auszuwählen.

    Weitere Informationen finden Sie unter Arbeiten mit Links und Anlagen in Arbeitsaufgaben.

So zeigen Sie ein verknüpftes Modellelement in einer Arbeitsaufgabe an

  • Öffnen Sie die Arbeitsaufgabe, und doppelklicken Sie dann auf den Link zum Modellelement.

    - oder -

    Führen Sie die relevanten Schritte aus:

    In

    Schritte

    Team Foundation Server 2010

    Klicken Sie auf die Registerkarte Links, klicken Sie auf das Modellelement und dann auf Verknüpftes Element öffnen.

    Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen von Beziehungen zwischen Arbeitsaufgaben und anderen Ressourcen.

    Team System 2008 Team Foundation Server

    Klicken Sie auf die Registerkarte Links und Anlagen, klicken Sie auf den Modellelementlink und dann auf Öffnen.

    Weitere Informationen finden Sie unter Arbeiten mit Links und Anlagen in Arbeitsaufgaben.

    Nachdem Sie diesen Schritt ausgeführt haben, wird das Diagramm geöffnet und das verknüpfte Element angezeigt.

Wenn Sie einen Link aus einem Modellelement entfernen, wird der Link auch aus der Arbeitsaufgabe entfernt. Es wird nicht empfohlen, die Arbeitsaufgabe zu bearbeiten, um den Link zum Modellelement zu entfernen, weil der Link vom Modellelement zur Arbeitsaufgabe nicht entfernt wird. Entfernen Sie stattdessen den Arbeitsaufgabenlink aus dem Modellelement. Weitere Informationen finden Sie unter Gewusst wie: Verknüpfen von Modellelementen mit Arbeitsaufgaben.

Problem

Mögliche Ursache

Lösung

Das Modellelement kann nicht gefunden werden.

Der Modellartefakt-Linktyp ist möglicherweise nicht für Team Foundation Server installiert.

Installieren Sie den Modellartefakt-Linktyp für Team Foundation Server.

Weitere Informationen finden Sie unter Anforderungen.

Das Modellelement kann nicht gefunden werden.

Das Element könnte sich in einem Diagramm eines Modellierungsprojekts in Team Foundation-Versionskontrolle befinden. Sie verfügen möglicherweise über keinen Arbeitsbereich, der dem Diagramm zugeordnet ist.

Ordnen Sie den Arbeitsbereich dem Modellierungsprojekt und dem Diagramm zu. Wenn Sie noch über keinen Arbeitsbereich verfügen, müssen Sie ihn erstellen.

Die für dieses Problem angezeigte Fehlermeldung enthält den Pfad, mit dem Sie den Arbeitsbereich zuordnen können.

Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen und Verwenden von Arbeitsbereichen.

Das verknüpfte Modellelement kann nicht gefunden werden.

Das verknüpfte Element könnte sich in einem Diagramm befinden, das verschoben, umbenannt oder gelöscht wurde.

  1. Löschen Sie in der Arbeitsaufgabe den Link zum Modellelement.

  2. Erstellen Sie einen neuen Link vom Modellelement zur Arbeitsaufgabe.

Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen von Links oder Anzeigen von Links von Arbeitsaufgaben zu Modellelementen.

Datum

Versionsgeschichte

Grund

September 2010

Das Linkverhalten zwischen Modellelementen und Arbeitsaufgaben wurde genauer erläutert.

Kundenfeedback.

Dezember 2010

Alternativer Pfad für die Suche nach der DLL zum Installieren des Modellarbeitsaufgabentyps für Team Foundation Server 2010 wurde hinzugefügt.

Kundenfeedback.

Dezember 2010

Aktualisiert für Visual Studio 2010 Feature Pack 2.

Informationsergänzung.

März 2011

Aktualisiert, um die Korrektur für Arbeitsaufgabenlinks zu Ebenendiagrammen in Visual Studio 2010 Service Pack 1 widerzuspiegeln.

Informationsergänzung.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft