(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet - Dieses Thema bewerten.

sys.dm_exec_requests (Windows Azure SQL-Datenbank)

ImportantWichtig
Dieses Thema wird nicht aktualisiert. Die aktuelle Version finden Sie unter sys.dm_exec_requests (Transact-SQL).

Gibt Informationen zu jeder Anforderung zurück, die auf dem Microsoft SQL-Datenbank-Server ausgeführt wird. In der folgenden Tabelle sind die unterstützten Spalten in Windows Azure SQL-Datenbank aufgeführt.

 

Spaltenname Datentyp Beschreibung

session_id

smallint

Die ID der Sitzung, auf die sich diese Anforderung bezieht. NULL ist nicht zulässig.

request_id

int

Die ID der Anforderung. Ist im Kontext der Sitzung eindeutig. NULL ist nicht zulässig.

start_time

datetime

Der Timestamp, der angibt, wann die Anforderung empfangen wurde. NULL ist nicht zulässig.

status

nvarchar(30)

Der Status der Anforderung. Folgende Werte sind möglich:

  • Hintergrund

  • Wird ausgeführt

  • Ausführbar

  • Im Ruhezustand

  • Angehalten

NULL ist nicht zulässig.

command

nvarchar(16)

Identifiziert den aktuellen Befehlstyp, der momentan verarbeitet wird. Allgemeine Befehlstypen sind:

  • SELECT

  • INSERT

  • UPDATE

  • DELETE

  • BACKUP LOG

  • BACKUP DB

  • DBCC

  • WAITFOR

NULL ist nicht zulässig.

sql_handle

varbinary(64)

Eine Hashzuordnung des SQL-Texts für die Anforderung. NULL ist nicht zulässig.

statement_start_offset

int

Die Anzahl von Zeichen im momentan ausgeführten Batch oder in der momentan ausgeführten gespeicherten Prozedur, nach der die aktuelle Anweisung beginnt. NULL ist zulässig.

statement_end_offset

int

Die Anzahl von Zeichen im momentan ausgeführten Batch oder in der momentan ausgeführten gespeicherten Prozedur, nach der die aktuelle Anweisung endet. NULL ist zulässig.

plan_handle

varbinary(64)

Eine Hashzuordnung des Plans für die SQL-Ausführung. NULL ist zulässig.

database_id

smallint

Die ID der Datenbank, für die die Anforderung ausgeführt wird. NULL ist nicht zulässig.

user_id

int

Die ID des Benutzers, der die Anforderung gesendet hat. NULL ist nicht zulässig.

connection_id

uniqueidentifier

Die ID der Verbindung, über die die Anforderung empfangen wurde. NULL ist zulässig.

blocking_session_id

smallint

Die ID der Sitzung, die die Anforderung blockiert. Wenn diese Spalte den Wert NULL enthält, wird die Anforderung nicht blockiert, oder die Sitzungsinformationen der blockierenden Sitzung sind nicht verfügbar (bzw. können nicht identifiziert werden).

-2 = Der Besitzer der blockierenden Ressource ist eine verwaiste verteilte Transaktion.

-3 = Der Besitzer der blockierenden Ressource ist eine verzögerte Wiederherstellungstransaktion.

-4 = Die Sitzungs-ID des Besitzers des blockierenden Latches konnte aufgrund von internen Latchstatusübergängen nicht bestimmt werden.

wait_type

nvarchar(60)

Wenn die Anforderung zurzeit blockiert wird, wird für diese Spalte der Wartetyp zurückgegeben. Lässt NULL-Werte zu.

wait_time

int

Wenn die Anforderung zurzeit blockiert wird, wird für diese Spalte die Dauer des aktuellen Wartevorgangs in Millisekunden zurückgegeben. Lässt keine NULL-Werte zu.

last_wait_type

nvarchar(60)

Wenn diese Anforderung zuvor bereits blockiert wurde, wird für diese Spalte der Typ des letzten Wartevorgangs zurückgegeben. Lässt keine NULL-Werte zu.

wait_resource

nvarchar(256)

Wenn die Anforderung zurzeit blockiert wird, wird für diese Spalte die Ressource zurückgegeben, auf die die Anforderung zurzeit wartet. NULL ist nicht zulässig.

open_transaction_count

int

Die Anzahl offener Transaktionen für die Anforderung. NULL ist nicht zulässig.

open_resultset_count

int

Die Anzahl offener Resultsets für die Anforderung. NULL ist nicht zulässig.

transaction_id

bigint

Die ID der Transaktion, in der diese Anforderung ausgeführt wird. NULL ist nicht zulässig.

context_info

varbinary(128)

Der CONTEXT_INFO-Wert der Sitzung. NULL ist zulässig.

percent_complete

real

Der Prozentsatz abgeschlossener Arbeit für bestimmte Vorgänge, einschließlich Rollbacks.

noteHinweis
Statusdaten für Abfragen sind nicht enthalten.

NULL ist nicht zulässig.

estimated_completion_time

bigint

Nur intern. NULL ist nicht zulässig.

cpu_time

int

Die von der Anforderung beanspruchte CPU-Zeit in Millisekunden. NULL ist nicht zulässig.

total_elapsed_time

int

Die gesamte verstrichene Zeit seit dem Empfang der Anforderung in Millisekunden. Lässt keine NULL-Werte zu.

scheduler_id

int

Die ID der Zeitplanung, von der diese Anforderung geplant wird. Lässt keine NULL-Werte zu.

task_address

varbinary(8)

Die Speicheradresse, die dem Task für diese Anforderung zugeordnet ist. NULL ist zulässig.

reads

bigint

Die Anzahl der von dieser Anforderung ausgeführten Lesevorgänge. NULL ist nicht zulässig.

writes

bigint

Die Anzahl der von dieser Anforderung ausgeführten Schreibvorgänge. NULL ist nicht zulässig.

logical_reads

bigint

Die Anzahl der von dieser Anforderung ausgeführten logischen Lesevorgänge. NULL ist nicht zulässig.

text_size

int

Die TEXTSIZE-Einstellung für diese Anforderung. NULL ist nicht zulässig.

language

nvarchar(128)

Die Spracheinstellung für die Anforderung. NULL ist zulässig.

date_format

nvarchar(3)

Die DATEFORMAT-Einstellung für die Anforderung. NULL ist zulässig.

date_first

smallint

Die DATEFIRST-Einstellung für die Anforderung. NULL ist nicht zulässig.

quoted_identifier

bit

1 = QUOTED_IDENTIFIER ist für die Anforderung auf ON festgelegt. Andernfalls 0.

NULL ist nicht zulässig.

arithabort

bit

1 = ARITHABORT ist für die Anforderung auf ON festgelegt. Andernfalls 0.

NULL ist nicht zulässig.

ansi_null_dflt_on

bit

1 = ANSI_NULL_DFLT_ON ist für die Anforderung auf ON festgelegt. Andernfalls 0.

NULL ist nicht zulässig.

ansi_defaults

bit

1 = ANSI_DEFAULTS ist für die Anforderung auf ON festgelegt. Andernfalls 0.

NULL ist nicht zulässig.

ansi_warnings

bit

1 = ANSI_WARNINGS ist für die Anforderung auf ON festgelegt. Andernfalls 0.

NULL ist nicht zulässig.

ansi_padding

bit

1 = ANSI_PADDING ist für die Anforderung auf ON festgelegt.

Andernfalls 0.

NULL ist nicht zulässig.

ansi_nulls

bit

1 = ANSI_NULLS ist für die Anforderung auf ON festgelegt. Andernfalls 0.

NULL ist nicht zulässig.

concat_null_yields_null

bit

1 = CONCAT_NULL_YIELDS_NULL ist für die Anforderung auf ON festgelegt. Andernfalls 0.

NULL ist nicht zulässig.

transaction_isolation_level

smallint

Die Isolationsstufe, mit der die Transaktion für diese Anforderung erstellt wird. NULL ist nicht zulässig.

lock_timeout

int

Das Sperrtimeout für diese Anforderung in Millisekunden. NULL ist nicht zulässig.

deadlock_priority

int

Die DEADLOCK_PRIORITY-Einstellung für die Anforderung. NULL ist nicht zulässig.

row_count

bigint

Die Anzahl von Zeilen, die von dieser Anforderung an den Client zurückgegeben wurden. NULL ist nicht zulässig.

prev_error

int

Der letzte Fehler, der während der Ausführung der Anforderung aufgetreten ist. NULL ist nicht zulässig.

nest_level

int

Die aktuelle Schachtelungsebene von Code, der für die Anforderung ausgeführt wird. NULL ist nicht zulässig.

granted_query_memory

int

Die Anzahl von Seiten, die der Ausführung einer Abfrage in der Anforderung zugeordnet sind. Lässt keine NULL-Werte zu.

executing_managed_code

bit

Gibt an, ob eine bestimmte Anforderung zurzeit CLR-Objekte (Common Language Runtime) ausführt, z. B. Routinen, Typen und Trigger. Dieser Wert wird für die gesamte Zeit festgelegt, während der sich ein CLR-Objekt im Stapel befindet, auch wenn Transact-SQL innerhalb der CLR ausgeführt wird. NULL ist nicht zulässig.

group_id

int

Die ID der Arbeitsauslastungsgruppe, zu der diese Abfrage gehört. NULL ist nicht zulässig.

query_hash

binary(8)

Ein binärer Hashwert, der für die Abfrage berechnet und zum Identifizieren von Abfragen mit ähnlicher Logik verwendet wird. Sie können den Abfragehash verwenden, um die aggregierte Ressourcennutzung für Abfragen zu ermitteln, die sich nur durch Literalwerte unterscheiden.

query_plan_hash

binary(8)

Ein binärer Hashwert, der im Abfrageausführungsplan berechnet wird und zum Identifizieren ähnlicher Abfrageausführungspläne verwendet wird. Sie können diesen Hashwert verwenden, um die kumulierten Kosten von Abfragen mit ähnlichen Ausführungsplänen zu ermitteln.

Erfordert die VIEW DATABASE STATE-Berechtigung auf dem Server.

noteHinweis
Wenn der Benutzer die VIEW DATABASE STATE-Berechtigung auf dem Server besitzt, kann er alle zurzeit ausgeführten Sitzungen für die Datenbank anzeigen; andernfalls wird dem Benutzer nur die aktuelle Sitzung angezeigt.

Weitere Informationen zur Systemsicht "sys.dm_exec_requests" finden Sie in der SQL Server-Onlinedokumentation unter sys.dm_exec_requests (Transact-SQL).

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.