(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Vorteile der Verwendung von Azure SQL Reporting

Letzte Aktualisierung: Mai 2014

ImportantWichtig

Bei   handelt es sich um einen Cloud-basierten Dienst auf der Grundlage der Technologien von und . Sie können Betriebsberichte mit Daten aus -Datenquellen veröffentlichen, anzeigen und verwalten.

Mit  können Sie auf einfache Weise Berichterstellungslösungen in der Cloud bereitstellen. Zudem steht Ihnen ein verteiltes Rechenzentrum mit der von Unternehmen benötigten Verfügbarkeit, Skalierbarkeit und Sicherheit sowie mit Funktionen für Datenschutz und Selbstreparatur zur Verfügung.

Entwickler können ihre lokalen und Cloud-basierten Anwendungen mithilfe von mit umfangreichen Berichterstellungsfunktionen versehen. Sie können Berichte mit vertrauten -Tools erstellen und diese Berichte anschließend in ihren Anwendungen verwenden.

bietet folgenden Vorteile:

Berichte können in auf zwei Arten angezeigt werden:

  • In lokalen oder -Anwendungen mit eingebetteten ReportViewer-Steuerelementen, von denen auf gehostete Berichte verwiesen wird.

  • Mithilfe eines Webbrowsers

Mit lassen sich ebenso einfach wie mit der lokalen Version von visuell ansprechende und interaktive Berichte mit verschiedensten Layouts wie Tabellen, Matrizen, Diagrammen und Freiformlayouts hosten, die umfangreiche Berichterstellungsfunktionen für die -Daten in Berichten bereitstellen, die in der Cloud gehostet werden. Diese Berichte können in zahlreichen Formaten wie PDF, MHTML, EXCEL, XML, CSV, TIFF und WORD gerendert werden.

Einige Funktionen von werden in nicht unterstützt. Weitere Informationen finden Sie unter Richtlinien und Einschränkungen für Azure SQL Reporting.

wird als Azure Platform-Dienst bereitgestellt und dient zur Verringerung des Verwaltungsaufwands. Da Beschaffung, Lizenzierung, Installation und Wartung von Serverhardware und -software entfallen, können Sie sich ganz auf die Entwicklung und Bereitstellung von Berichterstellungslösungen für Benutzer konzentrieren und müssen sich weniger mit der Infrastruktur auseinandersetzen. Neue Berichtsserver lassen sich in durch einfache Point-and-Click-Aktionen erstellen. Der Berichtsserver ist sofort einsatzbereit.

Allgemeine Verwaltungsaufgaben wie das Verwalten von Berichtsserverinhalten, das Konfigurieren freigegebener Datenquellen, das Erstellen von Benutzern sowie das Festlegen von Berechtigungen können in programmgesteuert mithilfe der Webdienst-API des Berichtsservers oder grafisch über die Benutzeroberfläche des Azure-Verwaltungsportals für ausgeführt werden. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden des Verwaltungsportals (Azure SQL Reporting).

Obwohl Berichte in SQL Reporting auf andere Weise gehostet werden, sind alle anderen Workflows größtenteils mit den lokalen Abläufen identisch. Für die Berichterstellung, Abfrageoptimierung und Lösungsentwicklung werden dieselben Tools und Anwendungen wie für die lokale SQL Server Reporting-Version eingesetzt.

  1. Verwenden Sie zum Erstellen und Veröffentlichen von Berichten vertraute Tools wie den Berichts-Designer in SQL Server Data Tools BI (SSDT BI) oder Berichts-Generator 3.0 und zum Entwickeln von Abfragen .

  2. Entwickeln Sie Anwendungen mit dem ReportViewer-Steuerelement unter Verwendung vertrauter Tools wie .

Unabhängig davon, ob Sie Berichte im Berichts-Designer oder in als Teil einer Berichts-Viewer-Anwendung erstellen, stehen Ihnen nahezu dieselben leistungsstarken Funktionen wie in einem Reporting Services-Bericht zur Verfügung. Die Verwendung verknüpfter externer Bilder stellt jedoch eine wichtige Ausnahme dar. In einem in gehosteten Bericht können keine verknüpften Inhalte verwendet werden.

Weitere Informationen zu Berichtsfunktionen sowie zur Entwicklung finden Sie in den folgenden Themen:

Verringern Sie den Verwaltungsaufwand für Skalierbarkeit und hohe Verfügbarkeit in Ihrer Berichterstellungsinfrastruktur. Genau wie basiert auch auf der -Plattform, und es kommt die gleiche Skalierungs- und Hochverfügbarkeitsarchitektur für Berichtsserver zum Einsatz. Weitere Informationen finden Sie unter Introducing SQL Database und SQL Database Architecture.

Mit lassen sich Berichtsserver innerhalb weniger Minuten erstellen oder löschen. Somit können Sie ganz flexibel auf die individuellen Anforderungen Ihres Geschäftszyklus reagieren. Zur Steigerung der Flexibilität in puncto Skalierbarkeit haben Sie die Wahl unter den weltweit verteilten Rechenzentren.

ist ebenso wie andere Azure Platform-Dienste auf eine flexible Skalierbarkeit ausgelegt. Sie bezahlen nur für das, was Sie auch nutzen, und können zusätzliche Kapazitäten hinzufügen oder nicht benötigte Kapazitäten freigeben. Abhängig von Ihren täglichen, monatlichen oder saisonalen Anforderungen können Sie einfach und schnell Abonnements und Berichtsserver hinzufügen, um die Kapazität Ihrer -Umgebung zu erweitern, sowie Abonnements und Server löschen, um die Kapazität zu verringern.

Unter den folgenden Links finden Sie eine Möglichkeit zum Abgeben von Feedback, weitere Informationen und Peer-zu-Peer-Unterstützung:

 

Standort Beschreibung

SQL Azure-Entwicklerportal

Auf dieser Website finden Sie allgemeine Informationen und Updates für und . Klicken Sie zum Anzeigen von MSDN-Themen auf die Registerkarte Library.

Azure-Entwicklerportal

Auf dieser Website finden Sie allgemeine Informationen und Updates für .

Entwicklercenter für Azure und SQL Azure

Auf dieser Webseite können Sie nach der Anmeldung mithilfe Ihrer Windows Live ID Ihre - und -Abonnements anzeigen und verwalten. Weitere Informationen finden Sie unter SQL Azure Portal.

Getting Started with Azure SQL Reporting

Dieser Artikel enthält erste Schritte für die Verwendung des -Diensts.

Bekannte Probleme (Azure SQL Reporting)

Dieser Artikel enthält Informationen zu bekannten Problemen in . Der Artikel wird aktualisiert, sobald neue Probleme bzw. zusätzliche Informationen zu bestehenden Problemen bekannt werden.

TechNet Wiki

Diese Artikel werden von sowie von Mitwirkenden aus den Communitys für und zur Verfügung gestellt. Da diese Website häufig aktualisiert wird, empfiehlt es sich, sie in regelmäßigen Abständen zu besuchen. Beispiel:

SQL Azure-Teamblog

Auf dieser Website finden Sie aktuelle Informationen des -Entwicklungsteams.

Beispiele zu Azure SQL Reporting

Auf dieser Website finden Sie aktuelle Informationen zu Beispielen, die Sie herunterladen und für Ihr -, - und -Abonnement bereitstellen können.

Microsoft Reports

Auf dieser Website finden Sie weitere Informationen zu ReportViewer-Steuerelementen, mit denen Sie in Visual Studio erstellte Anwendungen mit eingebetteten Berichten entwickeln können.

Microsoft Connect: SQL Azure und SQL Server

Auf dieser Website können Sie Probleme melden und Feedback abgeben.

MSDN-Foren für Azure

Auf dieser Website können Sie Fragen stellen und Beiträge von sowie Beiträge aus den Communitys für und anzeigen.

Siehe auch

Weitere Ressourcen

SQL Reporting

Anzeigen:
© 2014 Microsoft