(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
TRY
Erweitern Minimieren
Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

AfxDoForAllObjects

Führt die angegebene Iterationsfunktion für alle Objekte, die von CObject abgeleitet werden, die mit neu zugeordnet wurden.

void AfxDoForAllObjects(
   void (*pfn
)(CObject* pObject,
   void* pContext
),
   void* pContext 
); 

pfn

Punkte zu einer Iterationsfunktion, um für jedes Objekt auszuführen. Die Argumente sind ein Zeiger auf CObject und ein void-Zeiger zu zusätzlichen Daten, die der Aufrufer an die Funktion bietet.

pContext

Zeigt auf optionale Daten, die der Aufrufer an die Iterationsfunktion stellen kann. Dieser Zeiger kann NULL sein.

Stapel, global oder eingebettete Objekte werden nicht aufgelistet. Der Zeiger, der von AfxDoForAllObjects in pContext übergeben wird, wird der angegebenen Iterationsfunktion übergeben, wenn sie aufgerufen wird.

Hinweis Hinweis

Diese Funktion funktioniert nur in der Debugversion von MFC.


#ifdef _DEBUG
void DoForAllObjects(CObject* pObject, void* pContext)
{
   int *pnCount = (int*)pContext;

   pObject->AssertValid();
   if (pnCount != NULL)
      (*pnCount)++;
}
#endif // _DEBUG



#ifdef _DEBUG
   //AfxDoForAllObjects will call the function DoForAllObjects 
   //For each CObject-derived object that is allocated on the heap
   int nCount = 0;
   AfxDoForAllObjects(DoForAllObjects, &nCount);
   TRACE("%d Objects Checked\n", nCount);
#endif


Header: afx.h

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft