(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Durchsuchen und Neuanordnen von Abhängigkeitsdiagrammen

Sie können die Elemente in Abhängigkeitsdiagrammen neu anordnen, damit die Diagramme leichter zu lesen sind und die Renderleistung verbessert wird.

Anforderungen

Informationen zu weiteren Möglichkeiten zum Durchsuchen des Diagramms mithilfe der Maus oder der Tastatur finden Sie über den Hilfelink in einem leeren Diagramm.

Wenn Sie ein Abhängigkeitsdiagramm zum ersten Mal generieren, wird von Visual Studio ein Codeindex für alle gefundenen Abhängigkeiten erstellt. Obwohl dieser Prozess einige Zeit dauern kann, besonders bei umfangreichen Projektmappen oder Diagrammen mit vielen Links, verbessert dieser Index die Leistung von späteren Vorgängen. Wenn der Code später geändert wird, wird von Visual Studio nur der aktualisierte Code neu indiziert.

Wenn Sie nicht warten möchten, bis die Generierung des Diagramms beendet ist, können Sie den Generierungsprozess jederzeit abbrechen und Folgendes versuchen:

Probieren Sie die folgenden Vorschläge aus, nachdem Sie das Diagramm generiert haben:

  • Wählen Sie auf der Diagrammsymbolleiste Schnelle Cluster aus, damit Sie natürliche Abhängigkeitscluster im Code finden können. Siehe Ändern des Diagrammlayouts.

    Abhängigkeitsdiagramm - Layout "Schnelle Cluster"
  • Organisieren Sie das Diagramm in kleinere Bereiche, indem Sie verwandte Knoten gruppieren. Reduzieren Sie diese Gruppen, um nur die Abhängigkeiten zwischen den Gruppen zu sehen, die automatisch angezeigt werden. Siehe Gruppieren von Knoten.

  • Bearbeiten Sie das Diagramm manuell, um Knoten und Links zu entfernen, die Sie nicht benötigen. Das Ändern des Diagramms wirkt sich nicht auf den zugrunde liegenden Code aus. Siehe Bearbeiten und Anpassen von Abhängigkeitsdiagrammen.

Zweck

Auf der Diagrammsymbolleiste oder im Diagrammkontextmenü

Anordnen des Abhängigkeitsverlaufs für das gesamte Diagramm in einer bestimmten Richtung. Dies kann Ihnen helfen, Architekturebenen im Code zu finden.

Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus, um das Diagramm als Struktur anzuzeigen:

  • Von links nach rechts Schaltfläche für "Von rechts nach links"-Layout

  • Von rechts nach links Schaltfläche "Von rechts nach links"

  • Von oben nach unten Diagrammschaltfläche „Von oben nach unten“

  • Von unten nach oben Diagrammschaltfläche „Von unten nach oben“

Finden natürlicher Abhängigkeitscluster im Code

Wählen Sie Schnelle Cluster aus, damit die Knoten mit den meisten Abhängigkeiten in der Mitte der Cluster und die Knoten mit den wenigsten Abhängigkeiten am Rand der Cluster angezeigt werden.

Abhängigkeitsdiagramm - Layout "Schnelle Cluster"

Sie können bestimmte Knoten im Diagramm verschieben, indem Sie sie an die gewünschte Position ziehen. Halten Sie die UMSCHALTTASTE gedrückt, während Sie Knoten ziehen, damit andere Knoten und Links aus dem Weg bewegt werden. Sie können das Layout innerhalb einer Gruppe unabhängig vom Diagramm ändern, indem Sie ein Strukturlayout – Schnelle Cluster oder Listenansicht – auswählen, mit dem der Inhalt der Gruppe als Liste angeordnet wird. Siehe Gruppieren von Knoten.

Hinweis Hinweis

Die folgende Funktionalität ist in dieser Version nicht verfügbar: Umgebungsdurchsuchmodus, Schmetterlingsmodus, Erweiterte Auswahl und Abhängigkeitsmatrixansicht.

Zweck

Auszuführende Schritte

Überprüfen des Diagramms

Ziehen Sie das Diagramm in eine beliebige Richtung.

Vergrößern oder verkleinern des Diagramms

Drehen Sie das Mausrad.

- oder -

Klicken Sie auf der Diagrammsymbolleiste auf das Pluszeichen (+) oder auf das Minuszeichen (-).

- oder -

Ziehen Sie unter Verwendung der rechten Maustaste einen Rahmen um einen Bereich, um die Ansicht eines bestimmten Bereichs zu vergrößern.

Ändern der Größe und Anpassen des Diagramms im zugehörigen Fenster

Wählen Sie auf der Diagrammsymbolleiste Mit Zoom anpassen aus.

- oder -

Doppelklicken Sie auf einen leeren Bereich des Diagramms.

Ändern der Größe und Zentrieren des Diagramms auf einen bestimmten Knoten

Erweitern Sie den Knoten. Doppelklicken Sie in einem leeren Bereich des Knotens.

Visual Studio ändert die Größe des Diagramms so, dass die gesamte Gruppe in das Diagrammfenster passt.

Wenn Sie auf einen reduzierten Namespace, eine Klasse oder auf deren Member doppelklicken, wird von Visual Studio die Codedefinition angezeigt.

Ändern des Fokus unabhängig vom derzeit ausgewählten Knoten

Drücken Sie die TAB-TASTE.

Eine gestrichelte Linie wird rund um den Knoten angezeigt, der gegenwärtig den Fokus hat.

Suchen eines Knotens im Diagramm anhand des Namens

Tipp Tipp
Wenn Sie Elemente in der Projektmappe jedoch nicht im Diagramm suchen möchten, suchen Sie diese im Projektmappen-Explorer, und ziehen Sie sie anschließend in das Diagramm.
Suchfeld für Abhängigkeitsdiagramm
  1. Drücken Sie STRG+F.

    In der oberen rechten Ecke des Diagramms wird ein Suchfeld angezeigt.

  2. Geben Sie den Namen des Elements ein. Wählen Sie eine Suchoption aus, um die Suche anzupassen.

    Das erste der Suche entsprechende Element wird im Diagramm ausgewählt.

  3. Wählen Sie Weitersuchen aus (Drücken Sie F3), um eine weitere Übereinstimmung anzuzeigen.

    - oder -

    Öffnen Sie zum Auswählen aller Übereinstimmungen die Dropdownliste. Wählen Sie Alle auswählen aus.

Wichtiger Hinweis Wichtig
Sie können das Suchfeld zum Suchen von Übereinstimmungen in reduzierten Gruppen nur verwenden, wenn diese Gruppen zuvor erweitert wurden. Wählen Sie diese Option unter dem Suchfeld aus, um diese Übereinstimmungen zu suchen und ihre übergeordneten Gruppen automatisch zu erweitern.

Suchen der Quelle oder des Ziels eines Links

Verwenden Sie diese Methode, wenn die Quelle oder das Ziel eines bestimmten Links aufgrund einer großen Anzahl von Links nicht problemlos ersichtlich ist.

  1. Ändern Sie das Diagrammlayout in das Strukturlayout oder in das Layout Schnelle Cluster.

    Siehe Ändern des Diagrammlayouts.

  2. Bewegen Sie den Mauszeiger auf den Link, oder wählen Sie den Link aus.

    Visual Studio zeigt zwei Pfeile und eine QuickInfo an, die die Quelle und das Ziel des Links sowie andere Linkdetails auflistet.

  3. Wählen Sie den Pfeil aus, der in die gewünschte Richtung zeigt.

    Abhängig von der ausgewählten Richtung wird entweder die Quelle oder das Ziel als ausgewählt angezeigt.

Auswählen aller nicht ausgewählten Knoten

Öffnen Sie das Kontextmenü für die ausgewählten Knoten. Wählen Sie Auswählen und dann Auswahl umkehren aus.

Auswählen weiterer Knoten, die Links zu den ausgewählten Knoten aufweisen

Öffnen Sie das Kontextmenü für die ausgewählten Knoten. Wählen Sie Auswählen und eine der folgenden Optionen aus:

  • Wählen Sie Eingehende Abhängigkeiten aus, um weitere Knoten mit Links auszuwählen, die direkt zum ausgewählten Knoten führen.

  • Wählen Sie Ausgehende Abhängigkeiten aus, um weitere Knoten mit Links auszuwählen, die direkt vom ausgewählten Knoten ausgehen.

  • Wählen Sie Beides aus, um weitere Knoten mit Links auszuwählen, die direkt zum ausgewählten Knoten führen und direkt vom ausgewählten Knoten ausgehen.

  • Wählen Sie Verbundenes Unterdiagramm aus, um alle Knoten mit Links auszuwählen, die zum ausgewählten Knoten führen oder vom ausgewählten Knoten ausgehen.

  • Wählen Sie Untergeordnete Elemente aus, um alle untergeordneten Elemente des ausgewählten Knotens auszuwählen.

In Abhängigkeitsdiagrammen werden die folgenden Arten von Links angezeigt:

  • Ein einzelner Link stellt eine einzelne Beziehung zwischen zwei Knoten dar.

  • Ein gruppenübergreifender Link stellt eine Beziehung zwischen zwei Knoten in unterschiedlichen Gruppen dar.

  • Ein Aggregatlink stellt alle gleichgerichteten Beziehungen zwischen zwei Gruppen dar.

Tipp Tipp

Gruppenübergreifende Links werden im Diagramm standardmäßig nur für ausgewählte Knoten angezeigt. Sollen diese Links dauerhaft angezeigt werden, öffnen Sie auf der Diagrammsymbolleiste die Liste Ändern, wie Links im Diagramm gerendert werden. Wählen Sie Alle gruppenübergreifenden Links anzeigen aus.

Bei Auswahl dieser Option werden Aggregatlinks zwischen Gruppen ausgeblendet.

Zweck

Auszuführende Schritte

Anzeigen weiterer Informationen zu einem Knoten oder Link

Bewegen Sie den Mauszeiger auf den Knoten oder Link, bis eine QuickInfo angezeigt wird.

Die QuickInfo eines Aggregatlinks enthält eine Liste der einzelnen Abhängigkeiten, die der Link darstellt.

- oder -

Öffnen Sie das Kontextmenü für den Knoten oder den Link. Wählen Sie Eigenschaften aus.

Anzeigen oder Ausblenden des Inhalts einer Gruppe

  • Öffnen Sie das Kontextmenü für den Knoten, um eine Gruppe zu erweitern. Wählen Sie Gruppe und dann Erweitern aus.

    - oder -

    Bewegen Sie den Mauszeiger auf den Knoten, bis die Chevronschaltfläche (^) angezeigt wird. Wählen Sie die Chevronschaltfläche (^) aus, um die Gruppe zu erweitern.

    (Tastatur: Drücken Sie zum Erweitern oder Reduzieren einer ausgewählten Gruppe die PLUS-TASTE (+) bzw. die MINUS-TASTE (-).

    Halten Sie zum Erweitern oder Reduzieren des gesamten Inhalts einer ausgewählten Gruppe die UMSCHALTTASTE gedrückt, während Sie die PLUS-TASTE (+) bzw. die MINUS-TASTE (-) drücken.)

  • Öffnen Sie das Kontextmenü für das Diagramm, um alle Gruppen zu erweitern. Wählen Sie Gruppe und dann Alle erweitern aus.

    Hinweis Hinweis
    Dieser Befehl ist nicht verfügbar, wenn das Erweitern aller Gruppen zu einem nicht verwendbaren Diagramm oder zu Speicherproblemen führt. Es wird empfohlen, das Diagramm nur bis zu der Detailstufe zu erweitern, die Sie interessiert.
  • Öffnen Sie das Kontextmenü für den Knoten, um eine einzelne Gruppe zu reduzieren. Wählen Sie Gruppe und dann Reduzieren aus.

    - oder -

    Bewegen Sie den Mauszeiger auf eine Gruppe, bis die Chevronschaltfläche (^) angezeigt wird. Wählen Sie die Chevronschaltfläche (^) aus, um die Gruppe zu reduzieren.

  • Öffnen Sie das Kontextmenü für das Diagramm, um alle Gruppen zu reduzieren. Wählen Sie Gruppe und dann Alle reduzieren aus.

Anzeigen der Codedefinition für einen Namespace, einen Typ oder einen Member

Öffnen Sie das Kontextmenü für den Knoten. Wählen Sie Gehe zu und dann Gehe zu Definition aus.

- oder -

Doppelklicken Sie auf den Knoten. Doppelklicken Sie bei erweiterten Gruppen auf den Header für die Gruppe.

- oder -

Wählen Sie den Knoten aus. Drücken Sie F12.

Beispiel:

  • Bei einem Namespace wird die Codedatei für die erste alphabetische Klasse in diesem Namespace mit der Definition dieser Klasse geöffnet.

    Hinweis Hinweis
    Wenn Sie diese Aufgabe für einen Visual Basic .NET-Namespace ausführen, wird die Codedatei hinter dem Namespace nicht geöffnet. Dieses Problem tritt auch auf, wenn Sie diese Aufgabe in einer Gruppe von ausgewählten Knoten ausführen, die einen Visual Basic .NET-Namespace enthalten. Sie können dieses Problem umgehen, indem Sie manuell zu der Codedatei hinter dem Namespace navigieren oder den Knoten für den Namespace nicht in die Auswahl einbeziehen.
  • Bei einer Klassen oder einer partiellen Klassen wird die Codedatei für diese Klasse mit der Klassendefinition geöffnet.

  • Bei einer Methode wird die Codedatei für die übergeordnete Klasse mit der Definition der Methode geöffnet.

Suchen der Quelle oder des Ziels eines Links

Verwenden Sie diese Methode, wenn die Quelle oder das Ziel eines bestimmten Links aufgrund einer großen Anzahl von Links nicht problemlos ersichtlich ist.

  1. Ändern Sie auf der Diagrammsymbolleiste das Diagrammlayout in das Strukturlayout oder das Layout Schnelle Cluster.

  2. Bewegen Sie den Mauszeiger auf den Link, oder wählen Sie den Link aus.

    Visual Studio zeigt zwei Pfeile und eine QuickInfo an, die die Quelle und das Ziel des Links sowie andere Linkdetails auflistet.

  3. Wählen Sie den Pfeil aus, der in die gewünschte Richtung zeigt.

    Abhängig von der ausgewählten Richtung wird entweder die Quelle oder das Ziel als ausgewählt angezeigt.

Überprüfen von Abhängigkeiten und Elementen, die Teil eines Aggregatlinks sind

Bei einem einzelnen Link:

  1. Wählen Sie den Link aus.

  2. Bewegen Sie den Mauszeiger auf den Link. Wenn in Visual Studio zwei Pfeile, zwischen denen ein Pluszeichen (+) steht, angezeigt werden, wählen Sie das Pluszeichen (+) aus.

    Halten Sie die UMSCHALTTASTE gedrückt, während Sie auf das Pluszeichen (+) klicken, um ein neues Diagramm zu erstellen.

    - oder -

    Öffnen Sie das Kontextmenü für die Auswahl. Wählen Sie Anzeigen und anschließend Zugehörige Links im aktuellen Diagramm oder Zugehörige Links in einem neuen Diagramm aus.

Bei mehreren Links:

  1. Wählen Sie die Links aus.

  2. Öffnen Sie das Kontextmenü für die Auswahl. Wählen Sie Anzeigen und anschließend Zugehörige Links im aktuellen Diagramm oder Zugehörige Links in einem neuen Diagramm aus.

Visual Studio erweitert die Gruppen an beiden Enden des Links und zeigt nur die Elemente und Abhängigkeiten an, die zu dem Link gehören.

Hinweis Hinweis
Wenn Sie Abhängigkeiten zwischen Elementen in partiellen Gruppen überprüfen, können Sie das folgende Verhalten feststellen:
  • Links zu Elementen, die bei der Überprüfung nicht einbezogen werden, werden im Diagramm nicht mehr angezeigt, obwohl diese Links weiterhin vorhanden sind.

  • Angenommen, Sie überprüfen einen Link zu einem Element in einer partiellen Gruppe und überprüfen später einen anderen Link zum selben Element. Während der zweiten Überprüfung werden in der partiellen Gruppe des Ziels nur Elemente der ersten Prüfung angezeigt. Links und Zielelemente, die bei der ersten Überprüfung nicht, jedoch bei der zweiten Überprüfung einbezogen wurden, werden angezeigt.

Wählen Sie Untergeordnete Elemente erneut abrufen aus, um fehlende Elemente einer Gruppe anzuzeigen. Diese Option zeigt an, dass nicht alle Mitglieder einer Gruppe im Diagramm angezeigt werden. Sie können auch Ihre Aktionen rückgängig machen (Tastatur: Drücken Sie STRG+Z.) und die Abhängigkeiten in einem neuen Diagramm überprüfen.

Überprüfen von Abhängigkeiten zwischen mehreren Knoten in unterschiedlichen Gruppen

  1. Erweitern Sie die Gruppen, sodass alle untergeordneten Elemente angezeigt werden.

  2. Wählen Sie alle für Sie interessanten Knoten aus – einschließlich der untergeordneten Elemente.

    Halten Sie zum Auswählen aller Knoten in einer Gruppe die linke Maustaste gedrückt, und ziehen Sie einen Rahmen um die gewünschte Gruppe. Drücken Sie STRG+A, um alle Knoten in einem Diagramm auszuwählen.

    Im Diagramm werden die gruppenübergreifenden Links zwischen den ausgewählten Knoten angezeigt.

    Tipp Tipp
    Sollen gruppenübergreifende Links dauerhaft angezeigt werden, öffnen Sie auf der Diagrammsymbolleiste die Liste Ändern, wie Links im Diagramm gerendert werden. Wählen Sie Alle gruppenübergreifenden Links anzeigen aus.

Anzeigen der Elemente, auf die von einem Knoten oder Link verwiesen wird

Hinweis Hinweis
Diese Möglichkeit besteht nur, wenn in der DGML-Datei des Diagramms das Reference-Attribut für den Knoten oder den Link festgelegt ist. Informationen zum Hinzufügen von Verweisen auf Elemente von Knoten oder Links finden Sie unter Bearbeiten und Anpassen von Abhängigkeitsdiagrammen.

Öffnen Sie das Kontextmenü für den Knoten. Wählen Sie Gehe zu und anschließend das Element aus.

Wenn Knoten ausgeblendet werden, werden sie von Layoutalgorithmen nicht berücksichtigt. Gruppenübergreifende Links werden standardmäßig ausgeblendet. Gruppenübergreifende Links sind einzelne Links, durch die Knoten über Gruppen hinweg verbunden sind. Beim Reduzieren von Gruppen werden alle gruppenübergreifenden Links im Diagramm zu einzelnen Links zwischen Gruppen aggregiert. Wenn Sie eine Gruppe erweitern und Knoten in der Gruppe auswählen, werden gruppenübergreifende Links angezeigt, die die Abhängigkeiten in dieser Gruppe darstellen.

Warnhinweis Vorsicht

Vergewissern Sie sich, dass alle Knoten bzw. gruppenübergreifenden Links, die andere Benutzer sehen sollen, eingeblendet sind, bevor Sie ein Diagramm für Benutzer von Visual Studio Premium oder Visual Studio Professional freigeben, das in Visual Studio Ultimate erstellt wurde. Andernfalls können diese Benutzer diese Elemente nicht einblenden.

So blenden Sie Knoten ein oder aus

Zweck

Auszuführende Schritte

Ausblenden ausgewählter Knoten

  1. Wählen Sie die auszublendenden Knoten aus.

  2. Öffnen Sie das Kontextmenü für die ausgewählten Knoten oder das Diagramm. Wählen Sie Auswählen und anschließend Ausgewählte ausblenden aus.

Ausblenden nicht ausgewählter Knoten

  1. Wählen Sie die Knoten aus, die sichtbar bleiben sollen.

  2. Öffnen Sie das Kontextmenü für die ausgewählten Knoten oder das Diagramm. Wählen Sie Auswählen und anschließend Nicht markierte ausblenden aus.

Anzeigen ausgeblendeter Knoten

  • Damit alle ausgeblendeten Knoten in einer Gruppe angezeigt werden können, muss zuerst die Gruppe erweitert werden. Wählen Sie in der oberen linken Ecke der Gruppe Untergeordnete Elemente einblenden aus.

  • Öffnen Sie das Kontextmenü für das Diagramm, um alle ausgeblendeten Knoten anzuzeigen. Wählen Sie Auswählen und anschließend Alle einblenden aus.

Ausblenden von Knoten durch Bearbeiten der DGML-Datei

  1. Öffnen Sie das Kontextmenü für die Diagrammoberfläche. Wählen Sie Gehe zu und anschließend DGML aus.

    Von Visual Studio wird die DGML-Datei des Diagramms geöffnet.

  2. Fügen Sie im <Node/>-Element das folgende Attribut hinzu, um den Knoten auszublenden:

    Visibility="Hidden"
    

    Zum Beispiel:

    <Nodes>
       <Node Id="MyNode" Visibility="Hidden"/>
    </Nodes>
    
So blenden Sie Links ein oder aus

Zweck

Öffnen Sie auf der Diagrammsymbolleiste die Liste Ändern, wie Links im Diagramm gerendert werden, oder öffnen Sie das Kontextmenü des Diagramms. Wählen Sie Folgendes aus:

Dauerhaftes Anzeigen gruppenübergreifender Links

Alle gruppenübergreifenden Links anzeigen

Bei Auswahl dieser Option werden Aggregatlinks zwischen Gruppen ausgeblendet.

Anzeigen ausschließlich gruppenübergreifender Links für ausgewählte Knoten

Gruppenübergreifende Links für ausgewählte Knoten anzeigen

Dauerhaftes Ausblenden gruppenübergreifender Links

Alle gruppenübergreifenden Links ausblenden

Ausblenden aller Links (oder Anzeigen aller Links)

Alle Links ausblenden

Klicken Sie zum Anzeigen aller Links erneut auf Alle Links ausblenden. Dadurch wird der Modus wieder deaktiviert.

Zweck

Auszuführende Schritte

Anzeigen von Containerknoten als Gruppen- oder Blattknoten

Wählen Sie zum Anzeigen von Containerknoten als Blattknoten die entsprechenden Knoten aus. Öffnen Sie das Kontextmenü für die Auswahl. Wählen Sie Gruppe und dann In Blatt konvertieren aus.

Wählen Sie zum Anzeigen von Containerknoten als Gruppenknoten die entsprechenden Knoten aus. Öffnen Sie das Kontextmenü für die Auswahl. Wählen Sie Gruppe und dann In Gruppe konvertieren aus.

Öffnen Sie zum Anzeigen aller Blattknoten als Gruppenknoten das Kontextmenü für das Diagramm. Wählen Sie Gruppe und dann Gruppierung aktivieren aus.

Öffnen Sie zum Anzeigen aller Gruppenknoten als Blattknoten das Kontextmenü für das Diagramm. Wählen Sie Gruppe und dann Gruppierung deaktivieren aus.

Ändern des Layouts in einer Gruppe

  1. Wählen Sie die Gruppe aus.

    Die Gruppensymbolleiste wird angezeigt.

    Abhängigkeitsdiagramm - Gruppensymbolleiste
  2. Öffnen Sie die Liste Layoutstil der Gruppe ändern. Wählen Sie das gewünschte Layout aus.

    Bei Auswahl der Option Listenansicht werden die Mitglieder der Gruppe in einer Liste neu angeordnet. Bei Auswahl der Option Diagrammstandard wird das Gruppenlayout auf das Standardlayout für Diagramme zurückgesetzt. Weitere Optionen finden Sie unter Ändern des Diagrammlayouts.

Hinzufügen eines Knotens zu einer Gruppe

Ziehen Sie den Knoten auf die Gruppe.

Während Sie den Knoten ziehen, wird von Visual Studio durch einen Indikator angezeigt, dass Sie den Knoten verschieben.

Sie können Knoten auch aus einer Gruppe herausziehen.

Hinzufügen eines Knotens zu einem Knoten, der zu keiner Gruppe gehört

Sie können jeden Knoten in eine Gruppe konvertieren. Ziehen Sie den Knoten auf den Zielknoten.

Gruppieren ausgewählter Knoten

  1. Wählen Sie die zu gruppierenden Knoten aus.

    Oberhalb des letzten ausgewählten Knotens wird eine Symbolleiste angezeigt.

    Abhängigkeitsdiagramm-Symbolleiste
  2. Wählen Sie auf der Symbolleiste Ausgewählte Knoten gruppieren aus.

    - oder -

    Öffnen Sie das Kontextmenü für die Auswahl. Wählen Sie Gruppe und dann Übergeordnete Gruppe hinzufügen aus.

  3. Öffnen Sie das Kontextmenü für die neue Gruppe. Wählen Sie Eigenschaften aus. Benennen Sie die Gruppe in der Eigenschaft Bezeichnung um.

Gruppieren von Knoten mit bestimmten Kategorien oder Eigenschaften

  1. Wählen Sie die Knoten aus, die die bestimmte Kategorie oder Eigenschaft besitzen.

  2. Öffnen Sie das Kontextmenü für die Auswahl. Wählen Sie Gruppe und dann Übergeordnete Gruppe hinzufügen aus.

  3. Öffnen Sie das Kontextmenü für die neue Gruppe. Wählen Sie Eigenschaften aus. Benennen Sie die Gruppe in der Eigenschaft Bezeichnung um.

Gruppieren von Knoten nach ihren Containern

  1. Wählen Sie im Menü Architektur die Option Fenster und dann Architektur-Explorer aus.

  2. Suchen Sie mithilfe des Architektur-Explorers nach allen zu gruppierenden Knoten, und wählen Sie sie aus.

    Siehe Suchen von Code im Architektur-Explorer.

  3. Klicken Sie auf der rechten Seite der aktuellen Spalte auf die reduzierte Aktionsspalte, um sie zu erweitern. (Tastatur: Drücken Sie die TAB-TASTE, um den Fokus zu verschieben, bis die reduzierte Aktionsspalte erweitert wird.)

    Hinweis Hinweis
    Die Aktionsspalte wird hervorgehoben, wenn Sie den Mauszeiger über die Spalte bewegen bzw. den Fokus darauf setzen.
  4. Wählen Sie in der Aktionsspalte Enthalten in aus. (Tastatur: Drücken Sie die TAB-TASTE, um den Fokus zu verschieben, und verwenden Sie dann die Pfeiltasten, bis die Beziehung Enthalten in ausgewählt ist.)

  5. Ziehen Sie die Containergruppen aus der nächsten Spalte in das Diagramm.

  6. Öffnen Sie das Kontextmenü für die Diagrammoberfläche, wählen Sie Gruppe und anschließend Gruppierung aktivieren aus.

Gruppieren von Knoten nach Eigenschaftswerten

  1. Speichern Sie das Diagramm als DGML-Datei auf einem Datenträger.

  2. Wählen Sie im Menü Architektur die Option Fenster und dann Architektur-Explorer aus.

  3. Wählen Sie im Architektur-Explorer unter Dateisystem die Option Dateien auswählen aus.

  4. Wählen Sie in der nächsten Spalte die gespeicherte DGML-Datei aus.

  5. Suchen Sie mithilfe von Architektur-Explorer nach allen zu gruppierenden Knoten, und wählen Sie sie aus.

    Siehe Suchen von Code im Architektur-Explorer.

  6. Klicken Sie auf der rechten Seite der aktuellen Spalte auf die reduzierte Aktionsspalte, um sie zu erweitern. (Tastatur: Drücken Sie die TAB-TASTE, um den Fokus zu verschieben, bis die reduzierte Aktionsspalte erweitert wird.)

    Hinweis Hinweis
    Die Aktionsspalte wird hervorgehoben, wenn Sie den Mauszeiger über die Spalte bewegen.
  7. Wählen Sie in der Aktionsspalte unter Gruppierung die Option Nach Eigenschaften gruppieren aus. (Tastatur: Drücken Sie die TAB-TASTE, um den Fokus zu verschieben, und verwenden Sie dann die Pfeiltasten, bis der Befehl Nach Eigenschaften gruppieren ausgewählt ist.)

  8. Wählen Sie in der nächsten Spalte die Eigenschaften aus, die Sie als Gruppen verwenden möchten.

    Die nächste Spalte wird mit den verfügbaren Eigenschaftswerten angezeigt.

  9. Ziehen Sie die Eigenschaftswertgruppen aus der nächsten Spalte in das Diagramm.

  10. Öffnen Sie das Kontextmenü für die Diagrammoberfläche. Wählen Sie Gruppe und dann Gruppierung aktivieren aus.

Entfernen von Gruppen

Wählen Sie die Gruppe oder die Gruppen aus, die Sie entfernen möchten. Öffnen Sie das Kontextmenü für die Auswahl. Wählen Sie Gruppe und dann Gruppe entfernen aus.

Entfernen von Knoten ab der übergeordneten Gruppe bis hin zur zweiten übergeordneten Ebene oder außerhalb einer Gruppe, sofern keine Gruppe der zweiten übergeordneten Ebene vorhanden ist

Wählen Sie die Knoten aus, die Sie verschieben möchten. Öffnen Sie das Kontextmenü für die Auswahl. Wählen Sie Gruppe und dann Aus übergeordnetem Element entfernen aus.

Das Organisieren von Knoten in Gruppen kann auch durch Bearbeiten der DGML-Datei des Diagramms erfolgen.

So konvertieren Sie einen Knoten in eine Gruppe oder fügen eine neue Gruppe hinzu

  1. Öffnen Sie das Kontextmenü für einen Knoten, um den Knoten in eine Gruppe zu konvertieren. Wählen Sie Gehe zu und anschließend DGML aus.

    Die DGML-Datei des Diagramms wird von Visual Studio geöffnet, und das <Node/>-Element für den Knoten wird hervorgehoben.

    - oder -

    So fügen Sie eine neue Gruppe hinzu

    1. Öffnen Sie das Kontextmenü für einen leeren Bereich des Diagramms. Wählen Sie Gehe zu und anschließend DGML aus.

    2. Fügen Sie im <Nodes>-Abschnitt ein neues <Node/>-Element hinzu.

  2. Fügen Sie im <Node/>-Element ein Group-Attribut hinzu, um anzugeben, ob die Gruppe erweitert oder reduziert angezeigt werden soll. Zum Beispiel:

    <Nodes>
       <Node Id="MyFirstGroup" Group="Expanded" />
       <Node Id="MySecondGroup" Group="Collapsed" />
    </Nodes>
    
  3. Vergewissern Sie sich im <Links>-Abschnitt, dass für jede Beziehung zwischen einem Gruppenknoten und den jeweiligen untergeordneten Knoten ein <Link/>-Element mit den folgenden Attributen vorhanden ist:

    • Ein Source-Attribut, das den Gruppenknoten angibt

    • Ein Target-Attribut, das den untergeordneten Knoten angibt

    • Ein Category-Attribut, das eine Contains-Beziehung zwischen dem Gruppenknoten und seinem untergeordneten Knoten angibt

    Zum Beispiel:

    <Links>
       <Link Category="Contains" Source="MyFirstNewGroup" Target="FirstGroupChildOne" />
       <Link Category ="Contains" Source="MyFirstNewGroup" Target="FirstGroupChildTwo" />
       <Link Category ="Contains" Source="MySecondNewGroup" Target="SecondGroupChildOne" />
       <Link Category="Contains" Source="MySecondNewGroup" Target="SecondGroupChildTwo" />
    </Links>
    

    Weitere Informationen zum Category-Attribut finden Sie unter Zuweisen von Kategorien zu Knoten und Links in Bearbeiten und Anpassen von Abhängigkeitsdiagrammen.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft