(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Starten oder Beenden von Diensten in einer PowerPivot für SharePoint-Instanz

Der PowerPivot-Systemdienst unterstützt in Kombination mit einer Analysis Services-Dienst-Instanz auf dem gleichen lokalen Anwendungsserver die koordinierte Anforderungs- und Datenverarbeitung in einer SharePoint-Farm.

Dieses Thema enthält folgende Abschnitte:

Dienstabhängigkeiten

Starten oder Beenden der Dienste

Welche Auswirkungen hat das Beenden eines PowerPivot-Servers?

Der PowerPivot-Systemdienst ist von der lokalen Analysis Services-Serverinstanz abhängig, die zusammen mit dem Dienst auf dem gleichen physikalischen Server installiert ist. Wenn Sie den PowerPivot-Systemdienst beenden, müssen Sie auch die lokale Analysis Services-Serverinstanz manuell beenden. Wenn ein Dienst ohne den anderen ausgeführt wird, treten Fehler bei der Zuordnung von Anforderungen für die PowerPivot-Datenverarbeitung auf.

Der Analysis Services-Server sollte nur zu Diagnosezwecken oder zur Problembehandlung isoliert ausgeführt werden. In allen anderen Fällen erfordert der Server den PowerPivot-Systemdienst, der lokal auf dem gleichen Server ausgeführt wird.

Verwenden Sie immer die Zentraladministration, um den PowerPivot-Systemdienst oder die Analysis Services-Serverinstanz zu starten oder zu beenden. Mit der Zentraladministration können Sie die Dienste gleichzeitig auf der gleichen Seite starten oder beenden. Außerdem verwendet die Zentraladministration einen Zeitgeberauftrag namens Mindestens ein Dienst wurde unerwartet gestartet oder beendet, um Dienste neu zu starten, von denen sie annimmt, dass sie ausgeführt werden sollen. Wenn Sie den PowerPivot-Systemdienst oder Analysis Services mit einem Nicht-SharePoint-Tool beenden, werden die Dienste neu gestartet, wenn der Zeitgeberauftrag ausgeführt wird.

Das Starten und Beenden von Diensten ist eine Aktion, die sich auf eine physikalische Dienstinstanz bezieht. Wenn Sie über zusätzliche PowerPivot für SharePoint-Server in der Farm verfügen, akzeptieren die anderen Server innerhalb der Farm weiterhin Anforderungen für PowerPivot-Daten.

In der Farm können nicht alle physikalischen Dienste gleichzeitig gestartet oder beendet werden. Sie müssen jeden Server auswählen und dann einen bestimmten Dienst starten oder beenden.

Sie können einen PowerPivot-Systemdienst nicht für eine bestimmte Webanwendung starten, anhalten oder beenden, Sie können einen Dienst jedoch aus der Standardverbindungsliste entfernen, damit er nicht verfügbar ist. Weitere Informationen finden Sie unter Verbinden einer PowerPivot-Dienstanwendung mit einer SharePoint-Webanwendung.

  1. Klicken Sie in der Zentraladministration unter Systemeinstellungen auf Dienste auf dem Server verwalten.

  2. Klicken Sie oben auf der Seite unter Server auf den Pfeil nach unten und dann auf Server ändern.

  3. Wählen Sie den SharePoint-Server mit dem PowerPivot-Systemdienst oder der Analysis Services-Dienst-Instanz aus, den bzw. die Sie starten oder beenden möchten.

  4. Wählen Sie den Dienst aus, und klicken Sie dann auf die Aktion. Denken Sie daran, die Dienste paarweise zu starten oder zu beenden. Wenn Sie den PowerPivot-Systemdienst starten oder beenden, müssen Sie auch die Analysis Services-Serverinstanz, die auf dem gleichen Computer ausgeführt wird, starten oder beenden.

In der folgenden Tabelle werden die Auswirkungen beschrieben, die das Beenden des PowerPivot-Systemdiensts und Analysis Services-Diensts auf einem SharePoint-Server hat.

Auswirkung

Beschreibung

Vorhandene Abfragen

Auf einem Analysis Services-Server ausgeführte Abfragen werden sofort beendet. Der Benutzer erhält eine Fehlermeldung, dass keine Daten oder keine Datenquellenverbindung gefunden wurde.

Vorhandene Datenaktualisierungsaufträge, die gerade verarbeitet werden

Auf dem aktuellen Analysis Services-Server ausgeführte Aufträge werden sofort beendet. Die Datenaktualisierung schlägt fehl, und im Datenaktualisierungsverlauf wird ein Fehler protokolliert.

Sie können den Status der aktuellen Aufträge anzeigen, bevor Sie den Dienst mithilfe der Seite Auftragsstatus überprüfen in der SharePoint-Zentraladministration beenden.

Obwohl die derzeit verarbeiteten Aufträge ermittelt werden können, gibt es keine Möglichkeit, die Warteschlange selbst anzuzeigen, um festzustellen, ob andere Aufträge gerade gestartet werden.

Vorhandene Datenaktualisierungsanforderungen in der Warteschlange

Geplante Datenaktualisierungsanforderungen verbleiben während eines vollständigen Zeitplanzyklus (d. h.bis zur nächsten Startzeit) in der Verarbeitungswarteschlange. Wenn der PowerPivot-Systemdienst bis zu diesem Zeitpunkt nicht wieder gestartet wurde, wird die Datenaktualisierungsanforderung gelöscht und ein Fehler protokolliert.

Neue Abfrage- oder Datenaktualisierungsanforderungen

Wenn Sie den einzigen PowerPivot für SharePoint-Server in der Farm beenden, werden neue Anforderungen für PowerPivot-Daten nicht verarbeitet, und eine Datenanforderung verursacht den Fehler "Daten wurden nicht gefunden".

Wenn Sie über zusätzliche PowerPivot für SharePoint-Server verfügen, wird die Anforderung einen der verfügbaren Server weitergeleitet.

Verwendungsdaten

Es werden keine Verwendungsdaten gesammelt, während die Dienste beendet sind.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft