(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Verwalten des Zugriffs auf Azure-Speicherressourcen

Letzte Aktualisierung: November 2014

Standardmäßig kann nur der Besitzer des Speicherkontos auf BLOBs, Tabellen und Warteschlangen innerhalb dieses Kontos zugreifen. Wenn Ihr Dienst oder Ihre Anwendung diese Ressourcen für andere Clients zur Verfügung stellen muss, ohne den Zugriffsschlüssel freizugeben, stehen folgende Optionen zum Ermöglichen des Zugriffs zur Verfügung:

  • Sie können die Berechtigungen eines Containers festlegen, um anonymen Lesezugriff auf den Container und seine BLOBs zuzulassen. Dies ist für Tabellen oder Warteschlangen nicht zulässig.

  • Sie können eine Ressource über eine freigegebene Zugriffssignatur verfügbar machen, die es Ihnen ermöglicht, beschränkten Zugriff auf eine Container-, BLOB-, Tabellen- oder Warteschlangenressource zu delegieren, indem Sie das Intervall, für das die Ressourcen verfügbar sind, und die Berechtigungen, die ein Client haben muss, angeben.

  • Sie können eine gespeicherte Zugriffsrichtlinie verwenden, um freigegebene Zugriffssignaturen für einen Container oder dessen BLOBs, für eine Warteschlange oder für eine Tabelle zu verwalten. Über die gespeicherte Zugriffsrichtlinie haben Sie zusätzliche Kontrolle über die freigegebenen Zugriffssignaturen und zudem eine direkte Möglichkeit, diese aufzuheben.

In den Themen in diesem Abschnitt wird beschrieben, wie diese Funktionen verwendet werden, um den Zugriff auf Speicherressourcen zu steuern.

In diesem Abschnitt

Siehe auch

Anzeigen:
© 2014 Microsoft