(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Lernprogramm: Auswerten von Best Practices mithilfe der richtlinienbasierten Verwaltung

Willkommen beim Lernprogramm "Auswerten von Best Practices mithilfe der richtlinienbasierten Verwaltung". Dieses Lernprogramm richtet sich an Benutzer, die zwar mit SQL Server, jedoch nicht mit der richtlinienbasierten Verwaltung vertraut sind. Die richtlinienbasierte Verwaltung ist ein System zum Definieren von Richtlinien, die zum Durchsetzen von Standards zur Websiteverwaltung verwendet werden können. Die richtlinienbasierte Verwaltung umfasst eine Reihe von Best Practices-Richtlinien, die Sie verwenden können, um eine Instanz von SQL Server zu analysieren und zu bestimmen, ob die Instanz Richtlinien und Empfehlungen für Best Practices erfüllt.

In diesem Lernprogramm erfahren Sie, wie Best Practices-Richtlinien für das SQL Server Database Engine (Datenbankmodul) bedarfsgesteuert (bzw. "ad hoc") auf der Basis eines Zeitplans auswerten.

Dieses Lernprogramm ist in zwei Lektionen aufgeteilt:

Lektion 1: Bedarfsgesteuertes Auswerten von Best Practices

In dieser Lektion führen Sie die bedarfsgesteuerte Auswertung der Richtlinien gegen mindestens eine Instanz von SQL Server aus.

Lektion 2: Auswerten von Best Practices-Richtlinien auf der Basis eines Zeitplans

In dieser Lektion konfigurieren Sie Best Practices-Richtlinien für die zeitgesteuerte Ausführung. Die Lektion zeigt, wie Sie geplante Richtlinien für eine einzelne Instanz konfigurieren und geplante Richtlinien von einem zentralen Ort aus für mehrere Instanzen von SQL Server bereitstellen.

Für diese Lektion benötigen Sie grundlegende Datenbankkenntnisse und grundlegende Kenntnisse von SQL Server Management Studio.

Damit Sie dieses Lernprogramm verwenden können, muss auf dem Server Management Studio installiert sein.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft