(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Unterstützte Transact-SQL-Anweisungen (Azure SQL-Datenbank)

Letzte Aktualisierung: Februar 2014

Dieses Thema ist VERALTET. Die neueste Version finden Sie in der SQL 14 Transact-SQL-Referenz.

Die folgende Tabelle enthält eine Liste von Transact-SQL-Anweisungen, die von Microsoft Microsoft Azure SQL-Datenbank unterstützt werden. Diese Transact-SQL-Anweisungen stellen die gleichen Funktionen bereit wie die entsprechenden Transact-SQL-Anweisungen in SQL Server 2008.  

ImportantWichtig
Weitere Informationen zur Grammatik und Verwendung von Transact-SQL sowie Beispiele finden Sie in der SQL Server-Onlinedokumentation unter Transact-SQL-Referenz (Datenbankmodul).

 

ALTER ROLE

DECLARE CURSOR

OPEN

ALTER SCHEMA

DELETE

OPTION-Klausel

ALTER VIEW

DENY-Objektberechtigungen

ORDER BY-Klausel

APPLOCK_MODE

DENY-Schemaberechtigungen

OUTPUT-Klausel

APPLOCK_TEST

DROP LOGIN

OVER-Klausel

BEGIN_TRANSACTION

DROP PROCEDURE

PRINT

BEGIN…END

DROP ROLE

RAISERROR

BINARY_CHECKSUM

DROP SCHEMA

RETURN

BREAK

DROP STATISTICS

REVERT

CAST und CONVERT

DROP SYNONYM

REVOKE-Objektberechtigungen

CATCH (TRY…CATCH)

DROP TYPE

REVOKE-Schemaberechtigungen

CEILING

DROP USER

ROLLBACK TRANSACTION

CHECKSUM

DROP VIEW

ROLLBACK WORK

CLOSE

END (BEGIN…END)

SAVE TRANSACTION

COALESCE

EXCEPT und INTERSECT

SELECT @local_variable

FETCH

SELECT-Klausel

COLUMNPROPERTY

FOR-Klausel (XML und BROWSE)

SET @local_variable

COMMIT TRANSACTION

FROM

SWITCHOFFSET

COMMIT WORK

GO (technisch nicht Transact-SQL. Weitere Informationen finden Sie unter GO (Transact-SQL).)

THROW

GOTO

TERTIARY_WEIGHTS

CONTEXT_INFO

GRANT-Objektberechtigungen

TODATETIMEOFFSET

CONTINUE

GRANT-Schemaberechtigungen

TOP

CONVERT

GROUP BY

TRIGGER_NESTLEVEL

CREATE ROLE

GROUPING_ID

TRUNCATE TABLE

CREATE SCHEMA

HashBytes

TRY…CATCH

CREATE STATISTICS

HAVING

UNION

CREATE VIEW

Hinweise, z. B. Abfragehinweise, Joinhinweise und Tabellenhinweise

noteHinweis
Weitere Informationen zu Hinweisen finden Sie unter Unterstützung für Hinweise.

UPDATE

CRYPT_GEN_RANDOM

IDENTITY (Eigenschaft)

UPDATE STATISTICS

CURRENT_REQUEST_ID

IF…ELSE

USER

CURSOR_STATUS

INSERT BULK

SWITCHOFFSET

DBCC SHOW_STATISTICS

IS [NOT] NULL

WAITFOR

DEALLOCATE

MERGE

WHERE

DECLARE @local_variable

MIN_ACTIVE_ROWVERSION

WHILE

WITH common_table_expression

Unterstützung für Hinweise

Hinweise sind Optionen oder Strategien, die zur Erzwingung vom zugrunde liegenden Abfrageprozessor für SELECT-, INSERT-, UPDATE-, DELETE- oder MERGE-Anweisungen angegeben werden. Microsoft Azure SQL-Datenbank unterstützt mit einigen wenigen Ausnahmen alle Query-, Table- und Join Hints, die in SQL Server verfügbar sind. Bei der Ausführung von Abfragen legt Microsoft Azure SQL-Datenbank den maximalen Grad an Parallelität immer automatisch auf 1 fest. Der MAXDOP-Hinweis wird ignoriert, auch wenn er verwendet wird. Zudem unterstützt die SQL-Datenbank den PAGLOCK-Tabellenhinweis nicht.

Weitere Informationen finden Sie unter Hinweise (Transact-SQL) und Max. Grad an Parallelität (Option).

Unterstützung für SET-Anweisungen

Die Transact-SQL-Programmiersprache stellt eine Reihe von SET-Anweisungen bereit, mit denen die Behandlung bestimmter Informationen in der aktuellen Sitzung geändert werden kann.

Die folgende Tabelle enthält eine Liste von SET-Anweisungen, die von Microsoft Azure SQL-Datenbank unterstützt werden. Diese SET-Anweisungen stellen die gleichen Funktionen bereit wie die entsprechenden SET-Anweisungen in SQL Server 2008.

 

SET-Anweisungskategorie Anweisung

Datums- und Uhrzeitanweisungen

SET DATEFIRST

SET DATEFORMAT

Sperranweisungen

SET DEADLOCK_PRIORITY

SET LOCK_TIMEOUT

Sonstige Anweisungen

SET CURSOR_CLOSE_ON_COMMIT

SET FIPS_FLAGGER

SET IDENTITY_INSERT

SET LANGUAGE

SET QUOTED_IDENTIFIER

Abfrageausführungsanweisungen

SET ARITHABORT

SET ARITHIGNORE

SET NOCOUNT

SET NOEXEC

SET NUMERIC_ROUNDABORT

SET PARSEONLY

SET ROWCOUNT

SET TEXTSIZE

Anweisungen für ISO-Einstellungen

SET ANSI_NULL_DFLT_OFF

SET ANSI_NULL_DFLT_ON

SET ANSI_PADDING_ON

SET ANSI_WARNINGS

Statistikanweisungen

SET FORCEPLAN

SET SHOWPLAN_ALL

SET SHOWPLAN_TEXT

SET SHOWPLAN_XML

SET STATISTICS IO

SET STATISTICS PROFILE

SET STATISTICS TIME

SET STATISTICS XML

Transaktionsanweisungen

SET IMPLICIT_TRANSACTIONS

SET TRANSACTION ISOLATION LEVEL

SET XACT_ABORT

Siehe auch

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft