(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet - Dieses Thema bewerten.

CREATE LOGIN (Windows Azure SQL-Datenbank)

ImportantWichtig
Dieses Thema wird nicht aktualisiert. Die aktuelle Version finden Sie unter CREATE LOGIN.

Erstellt eine neue Datenbankanmeldung in Microsoft Windows Azure SQL-Datenbank. Sie müssen mit der master-Datenbank verbunden sein, um eine Anmeldung erstellen zu können.

Syntaxkonventionen (Windows Azure SQL-Datenbank)


CREATE LOGIN login_name { WITH <option_list1> }

<option_list1> ::= 
    PASSWORD = { 'password' }
        

In diesem Syntaxdiagramm werden die unterstützten Argumente und Optionen in Windows Azure SQL-Datenbank veranschaulicht.

Bei Verwendung der CREATE LOGIN-Anweisung werden folgende Argumente und Optionen von Windows Azure SQL-Datenbank nicht unterstützt:

  • hashed_password

  • MUST_CHANGE-Option

  • <option_list2>-Optionen:

    • SID

    • DEFAULT_DATABASE

    • DEFAULT_LANGUAGE

    • CHECK_EXPIRATION

    • CHECK_POLICY und

    • CREDENTIAL

Weitere Informationen zu den Argumenten und zur CREATE LOGIN-Anweisung finden Sie in der SQL Server-Onlinedokumentation unter CREATE LOGIN.

Bei einigen Methoden zur Verbindungsherstellung mit Windows Azure SQL-Datenbank (z. B. sqlcmd) muss der SQL-Datenbank-Servername an den Anmeldenamen in der Verbindungszeichenfolge angefügt werden. Verwenden Sie hierzu die Schreibweise <login>@<server>. Lautet die Anmeldung also beispielsweise login1 und der vollqualifizierte Name des SQL-Datenbank-Servers servername.database.windows.net, muss der username-Parameter der Verbindungszeichenfolge folgendermaßen angegeben werden: login1@servername.

Da die Gesamtlänge des username-Parameters 128 Zeichen beträgt, ist login_name auf 127 Zeichen abzüglich der Länge des Servernamens beschränkt. In diesem Beispiel kann login_name maximal 117 Zeichen lang sein, da servername 10 Zeichen umfasst.

Mithilfe von SQL Server-Regeln erstellen Sie einen Anmeldenamen für die SQL Server-Authentifizierung im Format <Anmeldename>@<Servername>. Wenn der SQL Azure-Server myazureserver und der Anmeldename myemail@live.com lautet, müssen Sie den Anmeldenamen als myemail@live.com@myazureserver eingeben.

ImportantWichtig
Die CREATE LOGIN-Anweisung muss die einzige Anweisung in einem SQL-Batch sein.

Nur die Serverebenenprinzipal-Anmeldung, die im Rahmen des Bereitstellungsprozesses erstellt wurde, oder Mitglieder, die über die loginmanager-Datenbankrolle in der Masterdatenbank verfügen, können neue Anmeldungen erstellen oder ändern.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.