(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
1 von 1 fanden dies hilfreich - Dieses Thema bewerten.

Funktionen (Windows Azure SQL-Datenbank)

Letzte Aktualisierung: Februar 2014

Von Microsoft Windows Azure SQL-Datenbank werden viele integrierte Funktionen von SQL Server unterstützt. In diesem Thema werden die unterstützten und die nicht unterstützten integrierten Funktionen beschrieben.   

Die folgende Tabelle enthält die Funktionskategorien sowie eine Beschreibung der Unterstützung integrierter Funktionen:

 

Funktionskategorie Beschreibung Windows Azure SQL-Datenbank-Unterstützung

Aggregatfunktionen

Verarbeiten eine Reihe von Werten und geben einen einzelnen zusammengefassten Wert zurück.

Ja

Rangfolgefunktionen

Geben für jede Partitionszeile einen Rangfolgenwert zurück.

Ja

Rowset-Funktionen

Geben ein Objekt zurück, das wie Tabellenverweise in einer SQL-Anweisung verwendet werden kann.

Nein

Skalarfunktionen

Verarbeiten einen einzelnen Wert und geben einen einzelnen Wert zurück. Skalarfunktionen können überall dort verwendet werden, wo ein Ausdruck zulässig ist.

Ja, allerdings werden von Windows Azure SQL-Datenbank nicht alle Skalarfunktionen unterstützt. Weitere Informationen finden Sie unter Skalarfunktionen.

ODBC-Skalarfunktionen

Von ODBC angegebene Funktionen. Können in gespeicherten Prozeduren verwendet werden.

Ja

ImportantWichtig
Weitere Informationen zur Transact-SQL-Grammatik und zur Funktionsverwendung sowie Beispiele finden Sie in der SQL Server-Onlinedokumentation unter Funktionen (Transact-SQL).

Aggregatfunktionen

Aggregatfunktionen führen Berechnungen für eine Wertemenge durch und geben einen einzelnen Wert zurück. Die folgende Tabelle enthält die von Windows Azure SQL-Datenbank unterstützten Aggregatfunktionen:

 

AVG

COUNT_BIG

SUM

BINARY_CHECKSUM

GROUPING

STDEV

CHECKSUM

GROUPING_ID

STDEVP

CHECKSUM_AGG

MAX

VAR

COUNT

MIN

VARP

Rangfolgefunktionen

Rangfolgefunktionen geben für jede Partitionszeile einen Rangfolgenwert zurück. Die folgende Tabelle enthält die von Windows Azure SQL-Datenbank unterstützten Rangfolgefunktionen:

 

DENSE_RANK

RANK

NTILE

ROW_NUMBER

Rowset-Funktionen

Die folgenden Rowset-Funktionen geben ein Objekt zurück, das anstelle eines Tabellenverweises in einer Transact-SQL-Anweisung verwendet werden kann. Die folgende Tabelle enthält die Rowset-Funktionen, die von Windows Azure SQL-Datenbank nicht unterstützt werden:

 

CONTAINSTABLE

OPENDATASOURCE

OPENROWSET

FREETEXTTABLE

OPENQUERY

OPENXML

Skalarfunktionen

Die folgende Tabelle enthält die Kategorien der Skalarfunktionen sowie eine Beschreibung der Unterstützung durch Windows Azure SQL-Datenbank:

 

Funktionskategorie Beschreibung Windows Azure SQL-Datenbank-Unterstützung

Konfigurationsfunktionen

Geben Informationen zur aktuellen Konfiguration zurück.

Werden teilweise unterstützt.

Konvertierungsfunktionen (Berichts-Generator)

Unterstützen die Umwandlung und Konvertierung von Datentypen.

Ja

Cursorfunktionen

Geben Cursorinformationen zurück.

Ja

Datums- und Uhrzeitfunktionen

Führen Operationen für Datums- und Zeiteingabewerte aus und geben einen Zeichenfolgen-, Zahlen- oder Datums-/Uhrzeitwert zurück.

Werden teilweise unterstützt.

Logische Funktionen

Führen logische Operationen aus.

Ja

Mathematische Funktionen

Führen Berechnungen auf der Grundlage von Eingabewerten aus, die als Parameter für die Funktionen bereitgestellt werden, und geben numerische Werte zurück.

Ja

Metadatenfunktionen

Geben Informationen zur Datenbank und zu Datenbankobjekten zurück.

Werden teilweise unterstützt.

Sicherheitsfunktionen

Geben Informationen zu Benutzern und Rollen zurück.

Werden teilweise unterstützt.

Zeichenfolgenfunktionen

Führen Operationen für den Eingabewert einer Zeichenfolge (vom Typ char oder varchar) aus und geben eine Zeichenfolge oder einen numerischen Wert zurück.

Ja

Systemfunktionen

Führen Operationen für Werte, Objekte und Einstellungen in einer Datenbank aus und geben entsprechende Informationen zurück.

Werden teilweise unterstützt.

Statistische Systemfunktionen

Geben statistische Informationen zum System zurück.

Nein

Text- und Bildfunktionen

Führen Operationen für Text- bzw. Bildeingabewerte oder -Spalten aus und geben Informationen zu diesen Werten zurück.

Werden teilweise unterstützt.

Konfigurationsfunktionen

Die folgende Tabelle enthält die von Windows Azure SQL-Datenbank unterstützten Konfigurationsfunktionen:

 

@@DATEFIRST

@@MAX_PRECISION

@@TEXTSIZE

@@DBTS

@@NESTLEVEL

@@VERSION (Windows Azure SQL-Datenbank)

@@LANGID

@@OPTIONS

FEDERATION_FILTERING_VALUE (Windows Azure SQL-Datenbank)

@@LANGUAGE

@@SERVERNAME

@@LOCK_TIMEOUT

@@SPID

Folgende Konfigurationsfunktionen werden von Windows Azure SQL-Datenbank nicht unterstützt: CONNECTIONPROPERTY, @@MAX_CONNECTIONS, @@REMSERVER, @@SERVICENAME.

Konvertierungsfunktionen (Berichts-Generator)

Die folgende Tabelle enthält die von Windows Azure SQL-Datenbank unterstützten Konvertierungsfunktionen. Diese Konvertierungsfunktionen unterstützen die Umwandlung und Konvertierung von Datentypen.

 

PARSE

TRY_CAST

TRY_PARSE

Cursorfunktionen

Die folgende Tabelle enthält die von Windows Azure SQL-Datenbank unterstützten Cursorfunktionen. Von diesen Skalarfunktionen werden Cursorinformationen zurückgegeben.

 

@@CURSOR_ROWS

@@FETCH_STATUS

CURSOR_STATUS

Datums- und Uhrzeitfunktionen

Die folgende Tabelle enthält die von Windows Azure SQL-Datenbank unterstützten Datums- und Uhrzeitfunktionen:

 

@@DATEFIRST

DATETIMEFROMPARTS

SWITCHOFFSET

@@LANGUAGE

DATETIMEOFFSETFROMPARTS

SYSDATETIME

CURRENT_TIMESTAMP

DAY

SYSDATETIMEOFFSET

DATEADD

EOMONTH

SYSUTCDATETIME

DATEDIFF

GETDATE

TIMEFROMPARTS

DATEFROMPARTS

GETUTCDATE

TODATETIMEOFFSET

DATENAME

ISDATE

YEAR

DATEPART

MONTH

DATETIME2FROMPARTS

SMALLDATETIMEFROMPARTS

Logische Funktionen

Die folgende Tabelle enthält die von Windows Azure SQL-Datenbank unterstützten logischen Funktionen. Von diesen Skalarfunktionen werden logische Operationen ausgeführt.

 

IIF

CHOOSE

Mathematische Funktionen

Die folgenden Skalarfunktionen führen Berechnungen aus, die in der Regel auf als Argumente angegebenen Eingabewerten basieren, und geben einen numerischen Wert zurück. Die folgende Tabelle enthält die von Windows Azure SQL-Datenbank unterstützten mathematischen Funktionen:

 

ABS

DEGREES

RAND

ACOS

EXP

ROUND

ASIN

FLOOR

SIGN

ATAN

LOG

SIN

ATN2

LOG10

SQRT

CEILING

PI

SQUARE

COS

POWER

TAN

COT

RADIANS

Metadatenfunktionen

Von den folgenden Skalarfunktionen werden Informationen zu Datenbanken und Datenbankobjekten zurückgegeben. Die folgende Tabelle enthält die von Windows Azure SQL-Datenbank unterstützten Metadatenfunktionen:

 

@@PROCID

INDEX_COL

SCHEMA_ID

COL_LENGTH

INDEXPROPERTY

SCHEMA_NAME

COL_NAME

OBJECT_DEFINITION

SQL_VARIANT_PROPERTY

COLUMNPROPERTY

OBJECT_ID

TYPE_ID

DATABASE_PRINCIPAL_ID

OBJECT_NAME

TYPE_NAME

DATABASEPROPERTYEX (Windows Azure SQL-Datenbank)

OBJECT_SCHEMA_NAME

TYPEPROPERTY

DB_ID

OBJECTPROPERTY

DB_NAME

OBJECTPROPERTYEX

Die folgende Tabelle enthält die Metadatenfunktionen, die von Windows Azure SQL-Datenbank nicht unterstützt werden:

 

ASSEMBLYPROPERTY

FILE_NAME

FULLTEXTSERVICEPROPERTY

ASYMKEY_ID

FILEGROUP_ID

INDEXKEY_PROPERTY

ASYMKEYPROPERTY

FILEGROUP_NAME

Key_GUID

Cert_ID

FILEGROUPPROPERTY

Key_ID

DATABASEPROPERTY

FILEPROPERTY

KEY_NAME

FILE_ID

fn_listextendedproperty

SYMKEYPROPERTY

FILE_IDEX

FULLTEXTCATALOGPROPERTY

Sicherheitsfunktionen

Die folgenden Funktionen geben Informationen zurück, die für die Verwaltung der Sicherheit nützlich sind. Die folgende Tabelle enthält die von Windows Azure SQL-Datenbank unterstützten Sicherheitsfunktionen:

 

CURRENT_USER

SESSION_USER

USER_NAME

HAS_PERMS_BY_NAME (Windows Azure SQL-Datenbank)

SUSER_SID (Windows Azure SQL-Datenbank)

SUSER_SNAME (Windows Azure SQL-Datenbank)

IS_MEMBER (Windows Azure SQL-Datenbank)

USER

IS_SRVROLEMEMBER (Windows Azure SQL-Datenbank)

USER_ID

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsfunktionen, die von Windows Azure SQL-Datenbank nicht unterstützt werden:

 

fn_Trace_Geteventinfo

fn_my_permissions

SUSER_NAME

fn_Trace_Getfilterinfo

PERMISSIONS

SYSTEM_USER

fn_Trace_Getinfo

SETUSER

sys.fn_builtin_permissions

fn_Trace_Gettable

SUSER_ID

Zeichenfolgenfunktionen

Die folgenden Skalarfunktionen verarbeiten Zeichenfolgen-Eingabewerte und geben einen numerischen Wert oder eine Zeichenfolge zurück. Die folgende Tabelle enthält die von Windows Azure SQL-Datenbank unterstützten Zeichenfolgenfunktionen:

 

ASCII

LTRIM

SOUNDEX

CHAR

NCHAR

SPACE

CHARINDEX

PATINDEX

STR

COMCAT

QUOTENAME

STUFF

DIFFERENCE

REPLACE

SUBSTRING

FORMAT

REPLICATE

UNICODE

LEFT

REVERSE

UPPER

LEN

RIGHT

LOWER

RTRIM

Systemfunktionen

Die folgende Tabelle enthält die von Windows Azure SQL-Datenbank unterstützten Systemfunktionen:

 

APP_NAME

ERROR_PROCEDURE

NULLIF

CASE

ERROR_SEVERITY

PARSENAME

CAST AND CONVERT

ERROR_STATE

@@ROWCOUNT

COALESCE

FORMATMESSAGE

ROWCOUNT_BIG

COLLATIONPROPERTY

GETANSINULL

SCOPE_IDENTITY

COLUMNS_UPDATED

Fn_helpcollations

SERVERPROPERTY (Windows Azure SQL-Datenbank)

CONVERT

IDENT_CURRENT

SESSIONPROPERTY

CURRENT_TIMESTAMP

IDENT_INCR

SESSION_USER

CURRENT_USER

IDENT_SEED

STATS_DATE

DATALENGTH

@@IDENTITY

@@TRANCOUNT

@@ERROR

ISDATE

UPDATE()

ERROR_LINE

ISNULL

USER_NAME

ERROR_MESSAGE

ISNUMERIC

XACT_STATE

ERROR_NUMBER

NEWID

Die folgenden Systemfunktionen werden von Windows Azure SQL-Datenbank nicht unterstützt:

 

fn_servershareddrives

HOST_ID

SYSTEM_USER

fn_virtualfilestats

HOST_NAME

sys.dm_db_index_physical_stats

fn_virtualservernodes

IDENTITY

fn_indexinfo

ORIGINAL_LOGIN

Statistische Systemfunktionen

Von statistischen Systemfunktionen werden statistische Informationen zum System zurückgegeben. Die folgenden Systemfunktionen werden von Windows Azure SQL-Datenbank nicht unterstützt:

 

@@CONNECTIONS

@@PACKET_ERRORS

@@TOTAL_ERRORS

@@CPU_BUSY

@@PACK_RECEIVED

@@TOTAL_READ

@@IDLE

@@PACK_SENT

@@TOTAL_WRITE

@@IO_BUSY

@@TIMETICKS

fn_virtualfilestats

Text- und Bildfunktionen

Die Text- und Bildfunktionen führen eine Operation für Text- bzw. Bildeingabewerte oder -Spalten aus und geben entsprechende Informationen zurück. In dieser Kategorie wird von Windows Azure SQL-Datenbank nur die PATINDEX-Funktion unterstützt.

Folgende Text- und Bildfunktionen werden von Windows Azure SQL-Datenbank nicht unterstützt: TEXTPTR, TEXTVALID.

ODBC-Skalarfunktionen

Die folgende Tabelle enthält die Kategorien der ODBC-Skalarfunktionen sowie eine Beschreibung der Unterstützung durch Windows Azure SQL-Datenbank:

 

Kategorie der ODBC-Skalarfunktion Windows Azure SQL-Datenbank-Unterstützung

ODBC-Zeichenfolgenfunktionen

Ja

Numerische ODBC-Funktion

Ja

Uhrzeit-, Datums- und Intervallfunktionen für ODBC

Ja

ImportantWichtig
Weitere Informationen zur Verwendung von ODBC Skalarfunktionen sowie Beispiele finden Sie in der SQL Server-Onlinedokumentation unter ODBC-Skalarfunktionen (Transact-SQL).

ODBC-Zeichenfolgenfunktionen

 

BIT_LENGTH( string_exp ) (ODBC 3.0)

CONCAT( string_exp1,string_exp2) (ODBC 1.0)

OCTET_LENGTH( string_exp ) (ODBC 3.0)

Numerische ODBC-Funktion

 

TRUNCATE( numeric_exp, integer_exp) (ODBC 2.0)

Uhrzeit-, Datums- und Intervallfunktionen für ODBC

 

CURRENT_DATE( ) (ODBC 3.0)

CURRENT_TIME[( time-precision )] (ODBC 3.0)

DAYNAME( date_exp ) (ODBC 2.0)

DAYOFMONTH( date_exp ) (ODBC 1.0)

DAYOFWEEK( date_exp ) (ODBC 1.0)

HOUR( time_exp ) (ODBC 1.0)

MINUTE( time_exp ) (ODBC 1.0)

MONTHNAME( date_exp ) (ODBC 2.0)

QUARTER( date_exp ) (ODBC 1.0)

WEEK( date_exp ) (ODBC 1.0)

Siehe auch

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.