(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Sammlung von PowerPivot-Verwendungsdaten

SQL Server PowerPivot für SharePoint kann in einer SharePoint-Farm bereitgestellt werden, um die serverseitige Datenspeicherung und Abfrageverarbeitung im Arbeitsspeicher für PowerPivot-Daten in Excel-Arbeitsmappen zu ermöglichen. Wenn Informationsarbeiter auf PowerPivot-Arbeitsmappen zugreifen und sie verwenden, werden intern Statistiken und Metriken über die Arbeitsmappenverwendung gesammelt. Mithilfe dieser Informationen können Farmadministratoren und Dokumentbesitzer herausfinden, wie oft und von wem die Daten genutzt werden.

Die Sammlung von Verwendungsdaten ist eine SharePoint-Funktion auf Farmebene. PowerPivot für SharePoint verwendet und erweitert dieses System zur Unterstützung integrierter Berichte im PowerPivot-Management-Dashboard, die die Verwendung von PowerPivot-Daten und -Diensten aufzeigen. Abhängig davon, wie SharePoint 2010 installiert wird, kann die Sammlung von Verwendungsdaten für die Farm deaktiviert werden. Ein Farmadministrator muss die Verwendungsprotokollierung aktivieren, damit operative Verwendungsdaten für die Darstellung im PowerPivot-Management-Dashboard generiert werden. Weitere Informationen zum Aktivieren und Konfigurieren der Sammlung von Verwendungsdaten für PowerPivot-Ereignisse finden Sie unter Konfigurieren der Sammlung von Verwendungsdaten (PowerPivot für SharePoint).

Dieses Thema enthält folgende Abschnitte:

Sammlung von Verwendungsdaten und Berichtsarchitektur

Quellen von Verwendungsdaten

Dienste und Zeitgeberaufträge

Berichte zu Verwendungsdaten

PowerPivot-Verwendungsdaten werden mit kombinierten Funktionen aus der SharePoint-Infrastruktur und den PowerPivot-Serverkomponenten gesammelt, gespeichert, und verwaltet. Die SharePoint-Infrastruktur umfasst eine zentrale Datenbank für Verwendungsdaten, einen Verwendungsdienst und integrierte Zeitgeberaufträge. Diese Standardfunktionen werden von PowerPivot für SharePoint durch die längerfristige Speicherung von PowerPivot-Verwendungsdaten und -Betriebsberichten, die in der Zentraladministration angezeigt werden, ergänzt.

Ereignisinformationen gehen auf dem Anwendungsserver oder Web-Front-End in das System für die Sammlung von Verwendungsdaten ein. Die Verwendungsdaten durchlaufen das System in Reaktion auf Zeitgeberaufträge, durch die Daten aus temporären Datendateien auf dem physikalischen Server in den permanenten Speicher auf einem Datenbankserver verschoben werden. Das folgende Diagramm veranschaulicht, durch welche Komponenten und Prozesse Verwendungsdaten innerhalb des Datensammlungs- und Berichtssystems verschoben werden.

Komponenten und Prozesse zur Sammlung von Verwendungsdaten.

Phase

Beschreibung

1

Die Sammlung von Verwendungsdaten wird von Ereignissen ausgelöst, die von PowerPivot-Dienstanwendungen generiert werden. Zu den konfigurierbaren Ereignissen, die aktiviert und deaktiviert werden können, gehören Verbindungsanforderungen, Anforderungen zum Laden und Entladen sowie Ereignisse zu Abfrageantwortzeiten, die vom PowerPivot-Dienst auf dem Anwendungsserver überwacht werden. Andere Ereignisse, die ausschließlich vom Server verwaltet werden und nicht deaktiviert werden können. Diese beinhalten Datenaktualisierungs- und Serverzustandsereignisse.

Zu Beginn werden Verwendungsdaten unter Verwendung der Datensammlungsfunktionen des SharePoint-Systems in einer lokalen Protokolldatei gesammelt und gespeichert. Diese Datei und ihr Speicherort sind Teil des Standardsystems zur Sammlung von Verwendungsdaten in SharePoint. Der Speicherort der Datei ist auf jedem Server in der Farm identisch. Um den Speicherort dieser Protokolldatei anzuzeigen oder zu ändern, verwenden Sie die Seite Verwendungsprotokollierung in der Zentraladministration.

2

Der Microsoft SharePoint Foundation-Zeitgeberauftrag für den Import von Verwendungsdaten verschiebt Verwendungsdaten in geplanten Intervallen (standardmäßig einmal pro Stunde) aus der lokalen Datei in die zentrale SharePoint-Datenbank für Verwendungsdaten, in der die Verwendungsdaten für die Farm gespeichert werden. Das SharePoint-System für die Sammlung von Verwendungsdaten behält Daten für einen Zeitraum von 30 Tagen bei. Es gibt eine Datenbank für Verwendungsdaten pro Farm. Zum Anzeigen oder Ändern von Einstellungen für Datenbanken für Verwendungsdaten verwenden Sie die Seite Verwendungsprotokollierung in der Zentraladministration.

3

Zur Unterstützung der konsolidierten Berichterstellung werden PowerPivot-Verwendungsdaten für die längerfristige Speicherung in die Datenbank der PowerPivot-Dienstanwendung kopiert.

Der Microsoft SharePoint Foundation-Zeitgeberauftrag für die Verarbeitung von Verwendungsdaten verschiebt PowerPivot-Verwendungsdaten in geplanten Intervallen (standardmäßig einmal pro Tag) aus der zentralen SharePoint-Datenbank für Verwendungsdaten in die Datenbank für die PowerPivot-Dienstanwendung. Wenn mehrere PowerPivot-Dienstanwendungen in einer Farm vorhanden sind, weist jede eine eigene Datenbank auf. Das Ereignis schließt interne Informationen ein, die identifizieren, welche PowerPivot-Dienstanwendung das Ereignis erzeugt hat. Mit den Anwendungsbezeichnern wird sichergestellt, dass Verwendungsdaten an die Anwendung gebunden werden, von der sie erstellt wurden.

4

Die Daten werden in eine interne Berichtsdatenbank kopiert, die über die Zentraladministration für das PowerPivot-Management-Dashboard verfügbar ist. Die Datenquelle ist eine PowerPivot-Datenquelle, auf die Sie zum Erstellen benutzerdefinierter Berichte in Excel zugreifen können.

5

Verwendungsdaten werden Dienstanwendungsadministratoren, die die Serverleistung und -verfügbarkeit verwalten, in konsolidierten Berichten präsentiert. Weitere Informationen finden Sie unter Berichte zu Verwendungsdaten in diesem Thema.

Wenn die Sammlung von Verwendungsdaten aktiviert ist, werden Daten für die folgenden Serverereignisse generiert.

Ereignis

Beschreibung

Konfigurierbar

Verbindungen

Serververbindungen, die im Namen eines Benutzers hergestellt wurden, der PowerPivot-Daten in einer Excel-Arbeitsmappe abfragt. Verbindungsereignisse identifizieren den Benutzer, der eine Verbindung mit einer PowerPivot-Arbeitsmappe geöffnet hat. In Berichten werden diese Informationen verwendet, um die häufigsten Benutzer, die PowerPivot-Datenquellen, auf die von den gleichen Benutzern zugegriffen wird, sowie Verbindungstrends im Zeitverlauf zu identifizieren.

Gewusst wie...

Abfrageantwortzeiten

Abfrageantwortstatistiken, in denen Abfragen auf Grundlage ihrer Ausführungsdauer kategorisiert werden. Abfrageantwortstatistiken zeigen anhand von Mustern auf, wie viel Zeit der Server zur Beantwortung von Abfrageanforderungen benötigt.

Gewusst wie...

Ladevorgänge für Daten

Analysis Services-Dienst-Ladevorgänge für Daten. Datenladeereignisse identifizieren, welche Datenquellen am häufigsten verwendet werden.

Gewusst wie...

Entladevorgänge für Daten

Entladevorgänge für Daten von PowerPivot-Dienstanwendungen. Ein Analysis Services-Dienst entlädt inaktive PowerPivot-Datenquellen, wenn sie nicht verwendet werden, der Server nicht über genügend Arbeitsspeicher verfügt oder zusätzlichen Arbeitsspeicher zum Ausführen von Datenaktualisierungsaufträgen benötigt.

Gewusst wie...

Serverzustand

Servervorgänge, die den anhand der CPU- und Arbeitsspeicherauslastung ermittelten Serverzustand angeben. Hierbei handelt es sich um Verlaufsdaten. Sie enthalten keine Echtzeitinformationen zur aktuellen Verarbeitungslast des Servers.

Nein. Für dieses Ereignis werden immer Verwendungsdaten gesammelt.

Datenaktualisierung

Durch den PowerPivot-Dienst für geplante Datenaktualisierungen initiierte Datenaktualisierungsvorgänge. Der Verwendungsverlauf für Datenaktualisierungen wird auf Anwendungsebene für Betriebsberichte erfasst und auf der Seite Datenaktualisierung verwalten der jeweiligen Arbeitsmappe wiedergegeben.

Nein. Verwendungsdaten für die Datenaktualisierung werden immer gesammelt, wenn Sie die Datenaktualisierung für die PowerPivot-Dienstanwendung aktivieren.

In der folgenden Tabelle werden die Dienste sowie Speicherorte für Datensammlungen im System für die Sammlung von Verwendungsdaten beschrieben. Anweisungen zum Überschreiben der Zeitgeberauftragsplanung, um eine Datenaktualisierung für den Serverzustand und die Verwendungsdaten für PowerPivot-Management-Dashboard-Berichte zu erzwingen, finden Sie unter Aktivieren und Konfigurieren der PowerPivot-Datenaktualisierung.

Komponente

Standardzeitplan

Beschreibung

Windows SharePoint 2010-Zeitgeberdienst (SPTimerV4)

Dieser Windows-Dienst wird lokal auf jedem Mitgliedscomputer in der Farm ausgeführt und verarbeitet alle auf Farmebene definierten Zeitgeberaufträge.

Microsoft SharePoint Foundation-Zeitgeberauftrag für den Import von Verwendungsdaten

Alle 30 Minuten

Dieser Zeitgeberauftrag wird global auf Farmebene konfiguriert. Er verschiebt Verwendungsdaten aus lokalen Verwendungsprotokolldateien in die zentrale Datenbank für Verwendungsdaten. Sie können diesen Zeitgeberauftrag manuell ausführen, um einen Datenimportvorgang zu erzwingen.

Microsoft SharePoint Foundation-Zeitgeberauftrag für die Verarbeitung von Verwendungsdaten

Täglich um 3:00 VORMITTAGS

Dieser Zeitgeberauftrag wird global auf Farmebene konfiguriert. Er überprüft die zentrale Datenbank für Verwendungsdaten auf abgelaufene Verwendungsdaten (d. h. auf Datensätze, die älter als 30 Tage sind). Für PowerPivot-Server in der Farm führt dieser Zeitgeberauftrag eine zusätzliche Überprüfung auf PowerPivot-Verwendungsdaten aus. Wenn PowerPivot-Verwendungsdaten erkannt werden, verschiebt der Zeitgeberauftrag die Daten in die Datenbank einer Dienstanwendung und verwendet dabei den Anwendungsbezeichner, um die richtige Datenbank zu identifizieren.

Sie können diesen Zeitgeberauftrag manuell ausführen, um eine Überprüfung auf abgelaufene Daten oder einen Import von PowerPivot-Verwendungsdaten in die Datenbank einer PowerPivot-Dienstanwendung zu erzwingen.

Management-Dashboard-Zeitgeberauftrag für die Verarbeitung von PowerPivot-Daten

Täglich um 5:00 VORMITTAGS

Dieser Zeitgeberauftrag aktualisiert die interne PowerPivot-Arbeitsmappe, die Verwaltungsdaten für das PowerPivot-Management-Dashboard enthält. Er ruft aktualisierte Informationen ab, die von SharePoint verwaltet werden, einschließlich Servernamen, Benutzernamen, Anwendungsnamen und Dateinamen, die in Dashboardberichten oder Webparts angezeigt werden.

Um Verwendungsdaten zu PowerPivot-Daten zu überprüfen, können Sie integrierte Berichte im PowerPivot-Management-Dashboard anzeigen. In den integrierten Berichten werden Verwendungsdaten konsolidiert, die aus Berichtsdatenstrukturen in der Datenbank der Dienstanwendung abgerufen werden. Da die zugrunde liegenden Berichtsdaten täglich aktualisiert werden, enthalten die integrierten Verwendungsberichte erst aktuelle Informationen, nachdem die Daten vom Microsoft SharePoint Foundation-Zeitgeberauftrag für die Verarbeitung von Verwendungsdaten in die Datenbank einer PowerPivot-Dienstanwendung kopiert wurden. Standardmäßig geschieht dies einmal am Tag.

Weitere Informationen zum Anzeigen von Berichten finden Sie unter Anzeigen von Administratorberichten (PowerPivot für SharePoint).

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft