(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Einführung in das TextView-Steuerelement

Visual Studio 2005

Verwenden Sie das TextView-Steuerelement, um große Textmengen anzuzeigen. In diesem Steuerelement kann Text normal, fett und kursiv formatiert werden, und es können Zeilenumbrüche, Absatzzeichen und Hyperlinks eingefügt werden.

TextView in der ASP.NET-Projekt-Toolbox

Ein TextView-Steuerelement muss in einem Form-Steuerelement, einem Panel-Steuerelement oder in der Vorlage eines Steuerelements auf einer mobilen Webseite platziert werden. Sie können das Steuerelement auch auf eine mobile Seite mit Benutzersteuerelementen ziehen. Legen Sie die Ausrichtung dieses Steuerelements mit der Alignment-Eigenschaft fest. Gültige Werte für diese Eigenschaft sind NotSet, Left, Center und Right. Ändern Sie die Standarddarstellung des Textes mit den Eigenschaften ForeColor, Font und StyleReference.

Geben Sie Text für das TextView-Steuerelement in seine Text-Eigenschaft ein. Formatieren Sie den Text mit den folgenden Markuptags.

Markuptags Beschreibung

<a href = " URL "> Verknüpfungstext </a>

Stellt Hyperlinkfunktionen bereit. URL stellt den Navigations-URL dar.

<b> text </b>

Zeigt den gesamten Text zwischen den Tags fett an.

<br/>

Fügt einen Zeilenumbruch ein.

<i> text </i>

Zeigt den gesamten Text zwischen den Tags kursiv an.

<p> text </p>

Beinhaltet einen Absatz.

Das TextView-Steuerelement unterstützt Gerätefilter zum Überschreiben von Eigenschaftenwerten. Auf diese Weise kann die Anwendung die Darstellung von ASP.NET Mobile-Steuerelementen in Abhängigkeit von den Funktionen des Geräts anpassen, auf dem sie wiedergegeben werden sollen. Außerdem kann die Anwendung mithilfe der Datenbindung viele Eigenschaften des TextView-Steuerelements dynamisch festlegen.

Siehe auch

Anzeigen:
© 2014 Microsoft