(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Excel-Bericht Status der Benutzertextabschnitte (Agile)

Sie können den Bericht "Status der Benutzertextabschnitte" verwenden, um die Rate zu verfolgen, mit der User Storys vom Team implementiert werden. Dieser Bericht zeigt die Verteilung der aktiven, gelösten und geschlossenen Benutzertextabschnitte im Zeitverlauf an. Informationen zum Zugriff auf diesen Bericht finden Sie unter Excel-Berichte.

Hinweis Hinweis

Sie können den Bericht "Status der Benutzertextabschnitte" im Statusdashboard anzeigen. Sie können auf dieses Dashboard nur zugreifen, wenn das Teamprojektportal aktiviert wurde und die Verwendung von Microsoft Office SharePoint Server 2007 für das Teamprojektportal zulässig ist. Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren oder Umleiten eines Prozessleitfadens.

Erforderliche Berechtigungen

Zum Anzeigen des Berichts müssen Sie einer Gruppe zugewiesen sein oder zu einer Gruppe gehören, der in SharePoint-Produkte die Berechtigung Lesen für das Teamprojekt zugewiesen wurde.

Zum Ändern oder Anpassen des Berichts müssen Sie Mitglied der TfsWarehouseDataReaders-Sicherheitsrolle in SQL Server Analysis Services sein. Sie müssen außerdem einer Gruppe zugewiesen sein oder zu einer Gruppe gehören, der in SharePoint-Produkte die Berechtigung Mitglieder für das Teamprojekt zugewiesen wurde. Weitere Informationen finden Sie unter Gewähren von Zugriff auf die Datenbanken des Data Warehouse für Visual Studio ALM.

Sie können den Bericht "Status der Benutzertextabschnitte" verwenden, um nachzuvollziehen, wie erfolgreich das Team beim Abschließen von Benutzertextabschnitten ist, die für eine Iteration oder eine Version definiert wurden. Dieser Bericht basiert auf einem PivotChart-Bericht, in dem für die letzten vier Wochen Daten zu Benutzertextabschnitten erfasst wurden und der im Data Warehouse gespeichert wird.

Beispiel für Bericht über Benutzertextabschnitte

Dd695789.collapse_all(de-de,VS.120).gifErforderliche Aktivitäten zum Nachverfolgen von Benutzertextabschnitten

Damit der Bericht "Status der Benutzertextabschnitte" hilfreich und genau ist, muss das Team die folgenden Aktivitäten ausführen:

  • Definieren Sie User Storys.

  • Aktualisieren Sie den Zustand jeder User Story beim Übergang von Aktiv in Gelöst und Geschlossen.

  • (Optional) Geben Sie den Iterationspfad und/oder den Bereichspfad für die User Story an, wenn Sie nach diesen Feldern filtern möchten.

Es ist zu erwarten, dass der Bericht "Status der Benutzertextabschnitte" entsprechend der jeweiligen Phase des Produktentwicklungszyklus variiert. Frühe Iterationen weisen in der Regel eine allmähliche Erhöhung der Anzahl von Benutzertextabschnitten auf. Iterationen gegen Ende eines Produktzyklus weisen in der Regel eine große Bandbreite an behobenen und geschlossenen Benutzertextabschnitten auf.

Sie können das Diagramm überprüfen, um den Fortschritt des Teams innerhalb einer Iteration oder im Zeitverlauf zu bestimmen. Insbesondere können Sie ermitteln, welchen Fortschritt das Team in Bezug auf das Beheben und Schließen von Benutzertextabschnitten macht.

Sie können den Bericht "Status der Benutzertextabschnitte" aktualisieren, indem Sie den Bericht in Office Excel öffnen und die Filteroptionen für den PivotTable-Bericht ändern. Sie können diesen Bericht anpassen, um andere Ansichten zu unterstützen, wie in der folgenden Tabelle beschrieben.

Ansicht

Aktion

Burndown von User Storys für eine Iteration

Ändern des Filters für Iteration (Standardeinstellung = Alle)

Burndown von User Storys für einen Produktbereich

Ändern des Filters für Area (Standardeinstellung = Alle)

Burndown von User Storys für die letzten sechs, acht oder mehr Wochen

Ersetzen von @@Last 4 weeks@@ in den Spalten PivotTable-Feldliste durch ein anderes Set.

Weitere Informationen zum Arbeiten mit PivotTable-Berichten und PivotChart-Berichten sowie zum Anpassen dieser Berichte finden Sie auf den folgenden Seiten der Microsoft-Website:

Weitere Ressourcen

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft