(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Definieren von Paketen und Namespaces

In Visual Studio Ultimate ist ein Paket ein Container für die Definitionen von UML-Elementen, z. B. Klassen, Anwendungsfälle und Komponenten. Ein Paket kann auch andere Pakete enthalten.

Im UML-Modell-Explorer werden alle Definitionen in einem Paket unter dem Paket geschachtelt. Das UML-Modell ist eine Art von Paket und bildet den Stamm der Struktur.

Mit Paketen lässt sich Arbeit in unterschiedliche Bereiche aufteilen. Jedes Paket definiert einen Namespace, damit keine Konflikte zwischen Namen auftreten, die in anderen Paketen definiert sind.

Die Eigenschaft für den qualifizierten Namen jedes Elements ist der qualifizierte Name des Pakets, zu dem es gehört, gefolgt vom eigenen Namen des Elements. Wenn der Name des Pakets MyPackage lautet, lautet der qualifizierte Name einer Klasse in dem Paket beispielsweise MyPackage::MyClass. Da jedes Element in einem Modell enthalten ist, beginnt jeder qualifizierte Name mit dem Namen des Modells.

Ein Modell definiert auch einen Namespace, sodass der qualifizierte Name jedes Elements in einem Modell mit dem Namen des Modells beginnt.

Andere Modellelemente definieren ebenfalls Namespaces. Beispielsweise gehört ein Vorgang zu dem von der übergeordneten Klasse des Vorgangs definierten Namespace, sodass sein qualifizierter Name etwa MyModel ::MyPackage ::MyClass ::MyOperation lautet. Entsprechend gehört eine Aktion zu dem Namespace, der von der übergeordneten Aktivität der Aktion definiert wird.

Pakete sind Container. Wenn Sie ein Paket verschieben oder löschen, werden die Klassen, Pakete und andere im Paket definierten Elemente ebenfalls verschoben bzw. gelöscht. Das Gleiche gilt für andere Elemente, die Namespaces definieren.

Sie können ein Paket in einem UML-Klassendiagramm oder im UML-Modell-Explorer erstellen.

So erstellen Sie ein Paket in einem UML-Klassendiagramm

  1. Öffnen Sie ein UML-Klassendiagramm, oder erstellen Sie ein neues UML-Klassendiagramm.

  2. Klicken Sie auf das Tool Paket.

  3. Klicken Sie auf eine beliebige Stelle im Diagramm. Eine neue Paketform wird angezeigt.

    Sie können in ein vorhandenes Paket klicken, um ein Paket in einem anderen Paket zu schachteln.

  4. Geben Sie einen neuen Namen für das Paket ein.

So erstellen Sie ein Paket im UML-Modell-Explorer

  1. Öffnen Sie den UML-Modell-Explorer. Zeigen Sie im Menü Architektur auf Fenster, und klicken Sie dann auf UML-Modell-Explorer.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Paket oder Modell, dem Sie ein neues Paket hinzufügen möchten.

    Hinweis Hinweis

    Sie können ein Paket in einem anderen Paket schachteln.

  3. Zeigen Sie auf Hinzufügen, und klicken Sie dann auf Paket.

    Im Modell wird ein neues Paket angezeigt.

  4. Geben Sie einen neuen Namen für das Paket ein.

Wenn Sie im UML-Modell-Explorer ein Paket erstellt haben, können Sie es in einem UML-Klassendiagramm anzeigen. Sie können ein Paket auch in mehreren UML-Klassendiagrammen anzeigen.

So zeigen Sie ein vorhandenes Paket in einem UML-Klassendiagramm an

  • Ziehen Sie das Paket aus dem UML-Modell-Explorer in das Klassendiagramm.

    Hinweis Hinweis

    Hierdurch wird in diesem Diagramm eine Ansicht des Pakets erstellt. In der Ansicht werden nicht unbedingt alle im Paket enthaltenen Elemente angezeigt. Um sicherzustellen, dass der gesamte Inhalt eines Pakets angezeigt wird, zeigen Sie das Paket im UML-Modell-Explorer an.

Es gibt vier Verfahren, mit denen Sie Modellelemente in ein Paket einfügen können:

  • Fügen Sie im UML-Modell-Explorer einem Paket ein neues Element hinzu.

  • Fügen Sie in einem UML-Klassendiagramm Paketen Klassen und andere Typen hinzu.

  • Legen Sie die LinkedPackage-Eigenschaft eines Diagramms fest, damit neue im Diagramm erstellte Elemente in das von Ihnen angegebene Paket eingefügt werden. Klassendiagramme, Komponentendiagramme und Anwendungsfalldiagramme können auf diese Weise mit einem Paket verknüpft werden.

  • Verschieben Sie im UML-Modell-Explorer Elemente in ein Paket oder aus einem Paket.

Im UML-Modell-Explorer wird ein Element in einem Paket unter dem Paket angezeigt, und sein qualifizierter Name beginnt mit dem qualifizierten Namen des Pakets. Um den qualifizierten Namen eines Elements anzuzeigen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Element, und klicken Sie dann auf Eigenschaften. Im Eigenschaftenfenster wird die Eigenschaft Qualified Name angezeigt.

So erstellen Sie im UML-Modell-Explorer ein Element in einem Paket

  1. Öffnen Sie den UML-Modell-Explorer. Zeigen Sie im Menü Ansicht auf Weitere Fenster, und klicken Sie dann auf UML-Modell-Explorer.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Paket oder Modell, dem Sie ein neues Element hinzufügen möchten.

  3. Zeigen Sie auf Hinzufügen, und klicken Sie dann auf die Art von Element, das Sie hinzufügen möchten.

    Das neue Element wird unter dem Paket angezeigt.

  4. Geben Sie einen neuen Namen für das neue Element ein.

    Hinweis Hinweis

    Das neue Element wird in keinem Diagramm angezeigt. Um eine Ansicht des neuen Elements zu erstellen, können Sie es aus dem UML-Modell-Explorer in ein Diagramm ziehen. Das Diagramm muss von einem Diagrammtyp sein, in dem diese Art von Element angezeigt wird.

So erstellen Sie in einem UML-Klassendiagramm ein Element in einem Paket

  1. Öffnen Sie ein Klassendiagramm, in dem das Paket angezeigt wird.

    • Erstellen Sie ein neues Paket, sofern Sie noch kein neues Paket erstellt haben.

    • Um ein vorhandenes Paket in einem Klassendiagramm anzuzeigen, können Sie das Paket aus dem UML-Modell-Explorer in das Klassendiagramm ziehen.

  2. Klicken Sie auf das Tool für eine Klasse, eine Schnittstelle, eine Enumeration oder ein Paket.

  3. Klicken Sie auf das Paket, in das Sie das neue Element einfügen möchten.

    Das neue Element wird in dem Paket angezeigt.

So erstellen Sie alle Elemente eines Diagramms in einem angegebenen Paket

  1. Erstellen Sie das Paket, sofern Sie es noch nicht erstellt haben.

  2. Öffnen Sie ein Komponentendiagramm, Anwendungsfalldiagramm oder UML-Klassendiagramm.

  3. Öffnen Sie die Eigenschaften des Diagramms. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen leeren Bereich des Diagramms, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.

  4. Wählen Sie in der Eigenschaft Linked Package das Paket aus, das den Inhalt des Diagramms enthalten soll.

  5. Erstellen Sie neue Elemente im Diagramm. Diese werden in das Paket eingefügt.

    • Der Qualified Name jedes Elements beginnt mit dem qualifizierten Namen des Pakets.

    • Im UML-Modell-Explorer wird jedes Element unter dem Paket angezeigt.

Sie können ein oder mehrere Elemente in ein Paket oder aus einem Paket verschieben.

Wenn Sie ein Paket verschieben, werden alle Elemente im Paket mit dem Paket verschoben.

So verschieben Sie ein Element in ein Paket oder aus einem Paket

  • Ziehen Sie im UML-Modell-Explorer das Element in die Struktur oder aus der Struktur, deren Stamm das Paket ist.

    Der qualifizierte Name des Elements wird geändert, um den Namen des neuen Pakets oder Modells anzugeben, das Besitzer des Modells ist.

    - oder -

  • Ziehen Sie in einem Klassendiagramm das Element in eine Paketform.

    Der qualifizierte Name des Elements wird geändert, um den Namen des neuen Pakets anzugeben, das Besitzer des Modells ist.

    Hinweis Hinweis

    Wenn Sie ein Element aus einem Paket in einen leeren Teil des Diagramms ziehen, bleibt das gleiche Paket Besitzer des Elements. So können Sie ein Diagramm erstellen, in dem Elemente aus mehreren Paketen angezeigt werden, ohne die Pakete selbst anzeigen zu müssen.

Sie können ein Element in ein Paket einfügen. Wenn Sie eine Gruppe von zugehörigen Elementen in ein Paket einfügen, werden die Beziehungen zwischen ihnen ebenfalls eingefügt.

So fügen Sie in einem UML-Klassendiagramm Elemente in ein Paket ein

  1. Wählen Sie in einem UML-Klassendiagramm alle Elemente aus, die Sie kopieren möchten. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eines der Elemente, und klicken Sie dann auf Kopieren.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Paket, und klicken Sie dann auf Einfügen.

    Hinweis Hinweis

    Das Paket kann in einem anderen Diagramm enthalten sein.

Sie können mit dem Tool Importieren eine Importbeziehung zwischen Paketen definieren.

Bei einer Importbeziehung sind die im importierten Paket definierten Elemente, d. h. die Elemente am Pfeilende der Beziehung, auch im Paket definiert, aus dem der Import erfolgt. Elemente, deren Sichtbarkeit als Paket definiert ist, sind auch im Paket sichtbar, aus dem der Import erfolgt.

Erstellen Sie in Importbeziehungen keine Schleifen.

Wenn Sie von einem Element in einem Paket auf ein Element eines anderen Pakets verweisen möchten, müssen Sie den qualifizierten Namen des Elements verwenden.

Angenommen, das Paket SalesCommon definiert den Typ CustomerAddress. In einem anderen Paket mit dem Namen RestaurantSales möchten Sie den Typ MealOrder definieren, der über ein Attribut vom Typ CustomerAddress verfügt. Sie verfügen über zwei Möglichkeiten:

  • Geben Sie den Typ des Attributs mit dem vollqualifizierten Namen SalesCommon::CustomerAddress an. Gehen Sie so nur vor, wenn die Eigenschaft Sichtbarkeit von CustomerAddress auf Öffentlich festgelegt ist.

  • Erstellen Sie eine Importbeziehung vom Paket RestaurantSales zum Paket SalesCommon. Dann können Sie CustomerAddress ohne qualifizierten Namen verwenden.

Jedes Paket verfügt über die folgenden Eigenschaften. Um die Eigenschaften anzuzeigen, klicken Sie im Diagramm oder im UML-Modell-Explorer mit der rechten Maustaste auf das Paket, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.

Property

Standardwert

Beschreibung

Name

(ein neuer Name)

Der Paketname. Sie können den Namen im Diagramm oder im Eigenschaftenfenster ändern.

Qualified Name

Container:: Paketname

Der vollständige Name, dem der Name des Pakets oder Modells vorangestellt ist, das das Paket enthält. Weitere Informationen finden Sie unter Namespaces.

Profile

(leer)

Eine Liste der mit dem Paket verknüpften Profile. Diese Profile stellen Stereotype bereit, die auf Elemente im Paket angewendet werden können. Weitere Informationen finden Sie unter Anpassen des Modells mit Profilen und Stereotypen.

Sichtbarkeit

Public

Die Sichtbarkeit des Pakets außerhalb des übergeordneten Pakets.

Arbeitsaufgaben

(leer)

Eine Liste verknüpfter Arbeitsaufgaben. Weitere Informationen finden Sie unter Verknüpfen von Modellelementen und Arbeitsaufgaben.

Definitionsspeicherort

(ein Name)

Der Name der Datei, in der die Informationen zum Paket gespeichert werden. Die Dateien befinden sich im Projektordner ModelDefinition. Diese Informationen können für die Quellcodeverwaltung hilfreich sein.

Beschreibung

(leer)

Eine Beschreibung des Pakets.

Stereotypes

(leer)

Auf das Paket angewendete Stereotype. Die Liste der verfügbaren Stereotype wird von den Profilen bestimmt, die Sie für dieses Paket und die Pakete ausgewählt haben, die es enthalten. Weitere Informationen finden Sie unter Anpassen des Modells mit Profilen und Stereotypen.

Wenn Sie ein neues Paket erstellen, wird eine neue .uml-Datei im Projektordner ModelDefinition erstellt. Das Stammmodell, das auch ein Paket ist, wird ebenfalls in einer .uml-Datei gespeichert.

Außerdem wird jedes Diagramm in zwei Dateien gespeichert, einer Datei, die die Formen des Diagramms darstellt, und einer .layout-Datei, in der die Position der Formen erfasst wird.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft