(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

sp_clean_db_file_free_space (Transact-SQL)

Entfernt restliche aufgrund der Datenänderungsroutinen in SQL Server auf Datenbankseiten belassene Informationen. Mit sp_clean_db_file_free_space werden alle Seiten in nur einer Datei einer Datenbank bereinigt.

Gilt für: SQL Server (SQL Server 2008 bis aktuelle Version).

Themenlink (Symbol) Transact-SQL-Syntaxkonventionen

sp_clean_db_file_free_space 
[ @dbname ] = 'database_name' 
, @fileid = 'file_number' 
 [ , [ @cleaning_delay = ] 'delay_in_seconds' ] [;]

[ @dbname= ] 'database_name'

Der Name der zu bereinigenden Datenbank. dbname ist vom Datentyp sysname und darf nicht NULL sein.

[ @fileid= ] 'file_number'

Die ID der zu bereinigenden Datendatei. file_number ist vom Datentyp int und darf nicht NULL sein.

[ @cleaning_delay= ] 'delay_in_seconds'

Gibt das Intervall zwischen dem Bereinigen von Seiten an. Hierdurch werden die Auswirkungen auf das E/A-System verringert. delay_in_seconds ist vom Datentyp int. Der Standardwert ist 0.

0 (Erfolg) oder 1 (Fehler)

Durch Löschvorgänge für eine Tabelle oder Updatevorgänge, die zum Verschieben einer Zeile führen, kann sofort Speicherplatz für eine Seite freigegeben werden, indem Verweise auf die Zeile entfernt werden. Unter bestimmten Umständen kann die Zeile jedoch als inaktiver Datensatz (ghost record) weiter physisch auf der Datenseite vorhanden sein. Inaktive Datensätze werden regelmäßig durch einen im Hintergrund ausgeführten Prozess entfernt. Die Restdaten werden von Database Engine (Datenbankmodul) nicht in Antworten auf Abfragen zurückgegeben. In Umgebungen, in denen die physische Sicherheit der Daten- oder Sicherungsdateien gefährdet ist, können Sie jedoch die inaktiven Datensätze mithilfe von sp_clean_db_file_free_space löschen.

Die zum Ausführen von sp_clean_db_file_free_space erforderliche Dauer hängt von der Größe der Datei, dem freien Speicherplatz und der Kapazität des Datenträgers ab. Weil sich das Ausführen von sp_clean_db_file_free_space erheblich auf die E/A-Aktivität auswirken kann, sollten Sie diese Prozedur außerhalb der normalen Betriebszeit ausführen.

Bevor Sie sp_clean_db_file_free_space ausführen, empfiehlt es sich, eine vollständige Datenbanksicherung zu erstellen.

Mit der verwandten gespeicherten Prozedur sp_clean_db_free_space werden alle Dateien in der Datenbank bereinigt.

Erfordert die Mitgliedschaft in der Datenbankrolle db_owner.

Im folgenden Beispiel werden alle Restinformationen aus der primären Datendatei der AdventureWorks2012-Datenbank gelöscht.

USE master;
GO
EXEC sp_clean_db_file_free_space 
@dbname = N'AdventureWorks2012', @fileid = 1 ;

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft