(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Office-Entwicklung in Visual Studio

Sie können Office 2013 und Office 2010 erweitern, indem Sie Office Developer Tools in Visual Studio verwenden, um Apps und Projektmappen zu erstellen. Apps konzentrieren sich auf Webintegration und Projektmappen verwenden .NET Framework und sind stärker in das Office-Objektmodell integriert.

Weitere Informationen zu diesen Unterschieden finden Sie unter Wegweiser für App für Office, VSTO und VBA.

Die Erstellung von Apps für Office ermöglicht die visuelle Erstellung umfangreicher Projektmappen, die Daten und Webinhalte integrieren. Sie können beispielsweise einen effektiveren Verkaufsbericht erstellen, indem Sie Umsatzdaten aus einer Datenbank für die Verwaltung von Kundenbeziehungen mit dem Webdienst für Bing Maps kombinieren.

Eine App für Office ist im Wesentlichen eine Webseite, die in einer Office-App angezeigt wird. Sie können ein JavaScript-Objektmodell verwenden, um auf die Informationen in Dokumenten zuzugreifen, die in Excel, Word und Project geöffnet sind. Sie können auch auf Informationen in Outlook-Elementen zugreifen, darunter Informationen im Text einer E-Mail-Nachricht oder eines Terminelements,. Sie können eine App für Office entwickeln, indem Sie gängige webbasierte Sprachen wie HTML 5, CSS und JavaScript verwenden, und Sie können Verbindungen mit REST- und Webdiensten über HTTP und AJAX herstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Neuigkeiten für Office 2013-Entwickler.

Sie müssen eine App für Office nicht mit Visual Studio erstellen, Sie können sie jedoch leichter erstellen, indem Sie die Vorlagen, visuellen Editoren und automatisierten Verpackungstools in Visual Studio verwenden. Weitere Informationen zum Erstellen von Apps für Office mit Visual Studio finden Sie unter Erstellen von Apps für Office mit Visual Studio.

Wenn Sie Projektmappen erstellen möchten, die stark in Office integriert sind, und die gesamte Leistung von .NET Framework nutzen möchten, ist ein Add-In oder eine Anpassung eine großartige Möglichkeit. Ein Add-In wird ausgeführt, wenn eine Office-App, wie Excel, gestartet wird. Add-Ins können sich jedes Dokument beeinflussen, das vom Benutzer geöffnet wird. Jede Anpassung ist einem bestimmten Dokument verknüpft.

Durch Verwendung eines Add-Ins oder einer Anpassung können Sie Benutzeroberflächenelemente erstellen, die in die Standardelemente der Benutzeroberfläche von Office integriert werden. Sie können dem Menüband oder Aufgabenbereichen beispielsweise benutzerdefinierte Registerkarten, Gruppen und Befehle hinzufügen, die neben geöffneten Dokumenten angezeigt werden. Sie können diese Elemente erstellen, indem Sie einem visuellen Designer Steuerelemente hinzufügen, und Sie können ihre Darstellung und das Verhalten durch die Einstellung von Eigenschaften im Fenster Eigenschaften festlegen. Sie können Ereignisse für diese Benutzeroberflächenelemente verarbeiten. In dem Ereignisbehandlungscode können Sie Office-Aufgaben automatisieren oder benutzerdefinierte Logik bereitstellen, die .NET Framework verwendet, um mit einer Datenbank oder einem Dienst zu interagieren.

Add-Ins und Anpassungen ermöglichen die stärkste Integration in Office und bieten gleichzeitig alle Vorteile der Verwendung von .NET Framework. Allerdings muss jedes Add-In und jede Anpassung auf Benutzercomputern installiert werden, sodass diese Projektmappen möglicherweise schwieriger bereitzustellen und zu unterstützen sind. Informationen zum Konfigurieren des Computers für die Entwicklung von Office-Projektmappen finden Sie unter Konfigurieren eines Computers zum Entwickeln von Office-Lösungen. Informationen zu den ersten Schritten beim Erstellen der ersten Office-Projektmappe finden Sie unter Übersicht über die Entwicklung von Office-Projektmappen.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft