(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

ParamArray (Visual Basic)

Gibt an, dass ein Prozedurparameter ein optionales Array aus Elementen mit dem angegebenen Typ verwendet. ParamArray kann nur auf dem letzten Parameter einer Parameterliste verwendet werden.

ParamArray bietet die Möglichkeit, eine beliebige Anzahl von Argumenten an die Prozedur zu übergeben. Ein ParamArray-Parameter wird stets mit ByVal (Visual Basic) deklariert.

Sie können ein oder mehrere Argumente für einen ParamArray-Parameter angeben, indem Sie ein Array des entsprechenden Datentyps, eine durch Trennzeichen getrennte Liste von Werten oder gar keinen Wert übergeben. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Calling a ParamArray" unter Parameterarrays (Visual Basic).

Sicherheitshinweis Sicherheitshinweis

Wenn Sie mit einem Array arbeiten, das unendlich groß sein kann, besteht die Gefahr, dass eine interne Kapazität der Anwendung überschritten wird. Wenn Sie ein Parameterarray vom Aufrufcode akzeptieren, müssen Sie seine Länge testen und entsprechende Maßnahmen ergreifen, wenn es für Ihre Anwendung zu groß ist.

Der ParamArray-Modifizierer kann in folgenden Kontexten verwendet werden:

Declare-Anweisung

Function-Anweisung (Visual Basic)

Property-Anweisung

Sub-Anweisung (Visual Basic)

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft