(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

SQL Server Compact

SQL Server 2008

Mit SQL Server Compact können Sie kompakte Datenbanken erstellen, die auf Desktopcomputern und intelligenten Geräten bereitgestellt werden können. SQL Server Compact verwendet gemeinsam mit anderen SQL Server-Versionen ein gängiges Programmiermodell zur Entwicklung von systemeigenen und verwalteten Anwendungen. SQL Server Compact bietet Funktionen für relationale Datenbanken: eine leistungsfähige Datenquelle, einen optimierten Abfrageprozessor sowie verlässliche und skalierbare Konnektivität.

Entwicklungsunterstützung für SQL Server Compact wird von Visual Studio bereitgestellt. Unterstützung für die Datenbankverwaltung wird von SQL Server bereitgestellt. Sie können auf SQL Server Compact-Datenbanken, die auf einem intelligenten Gerät oder einem Desktopcomputer gespeichert sind, über SQL Server Management Studio in SQL Server zugreifen. Sie können verwaltete Anwendungen mithilfe von Microsoft Visual Basic oder Visual C# und systemeigene Anwendungen mithilfe von Visual C++ erstellen.

Hinweis Hinweis

SQL Server Compact 3.5 Service Pack 1 (SP1) ist in SQL Server 2008 und Visual Studio 2008 SP1 enthalten. Darüber hinaus steht es auf der Website für Microsoft SQL Server Compact zum Herunterladen zur Verfügung.

Die Komponenten von SQL Server Compact stehen in folgenden MSI-Dateien (Microsoft Windows Installer) zur Verfügung:

  • SQL Server Compact Design Tools (SSCEVSTools-ENU.msi)

  • SQL Server Compact Runtime (SSCERuntime-ENU.msi)

  • SQL Server Compact for Devices (SSCEDeviceRuntime-ENU.msi)

  • SQL Server Compact Query Tools (SSCESqlWbTools-ENU.msi)

  • SQL Server Compact Server Tools (SSCEServerTools-ENU.msi)

  • SQL Server Compact-Onlinedokumentation (SSCEBOL-ENU.msi)

Weitere Informationen zur Installation der Komponenten von SQL Server Compact finden Sie auf der Microsoft SQL Server Compact-Website.

Hinweis Hinweis

Wenn Sie die SQL Server 2008 Onlinedokumentation installieren, wird die SQL Server Compact-Dokumentation standardmäßig nicht lokal installiert. Sie können die SQL Server Compact-Onlinedokumentation über das Download Center für die SQL Server Compact-Onlinedokumentation herunterladen.

Wenn Sie SQL Server Compact als lokale Datenquelle für Ihre Anwendungen verwenden, stehen Ihnen die folgenden hilfreichen Features zur Verfügung.

  • SQL Server Compact ist dateibasiert, d. h. die Verbindungszeichenfolge ist ein Dateipfad zur Datenbankdatei (.sdf).

  • SQL Server Compact wird nicht als Dienst ausgeführt. Das ist einer der Hauptunterschiede zwischen SQL Server Compact 3.5 und SQL Server oder SQL Server Express.

  • SQL Server Compact unterstützt bis zu 256 Verbindungen. Das Öffnen von Verbindungen für verschiedene Prozesse wird ebenfalls unterstützt.

  • SQL Server Compact unterstützt Datenbankdateien bis zu 4 GB.

SQL Server Compact ist eine dateibasierte Datenbank, die aus DLLs mit einer Größe von ca. 1,4 MB besteht. In den folgenden Fällen empfiehlt es sich, SQL Server Compact in Ihren Anwendungen zu verwenden:

  • Bei Anwendungen, die für Desktopcomputer und mobile Geräte konzipiert sind

  • Bei Anwendungen, die gelegentlich eine Verbindung erfordern

  • Wenn Sie eine Datenbank benötigen, die frei verteilt werden kann

  • Wenn Anwendungsgröße und Arbeitsspeicheranforderungen kompakt sein müssen

  • Wenn der Code für den Datenzugriff in einem Prozess ausgeführt werden soll

In den folgenden Abschnitten werden neue Features in SQL Server Compact 3.5 und SQL Server Compact 3.5 SP1 beschrieben.

SQL Server Compact 3.5

SQL Server Compact Version 3.5 wurde mit Visual Studio 2008 veröffentlicht. Ab SQL Server Compact Version 3.5 gilt:

  • SQL Server Compact unterstützt den lokalen Transaktionsbereich auf Desktopcomputern.

  • Der SQL Server Compact Tabellen-Designer in Visual Studio 2008 wurde optimiert und bietet eine Benutzeroberfläche zum Erstellen von Beziehungen vom Typ Primärschlüssel und Fremdschlüssel zwischen Tabellen.

  • SQL Server Compact unterstützt jetzt die folgenden Transact-SQL-Anweisungen:

    • Geschachtelte Abfragen in einer FROM-Klausel

    • CROSS APPLY und OUTER APPLY

    • CAST

    • TOP

    • SET IDENTITY INSERT

  • Auf Server Compact 3.5 basierende Anwendungen können für Desktopcomputer mithilfe von Visual Basic 2008 Express Edition and Visual C# 2008 Express Edition entwickelt werden.

  • Mithilfe von SQL Server Management Studio Express (SSMSE) in SQL Server 2008 können Sie eine SQL Server Compact-Datenbank verwalten, die auf einem intelligenten Gerät oder dem Desktopcomputer gespeichert ist.

  • SQL Server Compact implementiert den timestamp (rowversion)-Datentyp.

  • SQL Server Compact unterstützt LINQ to SQL. LINQ to SQL ist eine Komponente des LINQ-Projekts (Language-Integrated Query). Sie bietet eine Laufzeitinfrastruktur zum Verwalten relationaler Daten als Objekte, ohne dass auf die Möglichkeit von Abfragen verzichtet werden muss. Sie übersetzt sprachintegrierte Abfragen in Transact-SQL für die Ausführung durch SQL Server Compact und übersetzt dann die in tabellarischem Format vorliegenden Ergebnisse wieder in die Objekte, wie sie vom Anwendungsentwickler definiert wurden.

SQL Server Compact 3.5 SP1

SQL Server Compact 3.5 Service Pack 1 (SP1) ist in SQL Server 2008 und Visual Studio 2008 SP1 enthalten. SQL Server Compact 3.5 SP1 bietet zahlreiche Verbesserungen und neue Features für Softwareentwickler. Die folgende Liste enthält einige der neuen Features:

  • SQL Server Compact unterstützt auf Datenbankebene Sortierungen, bei denen nach Groß- und Kleinschreibung unterschieden wird.

  • SQL Server Compact unterstützt das ADO.NET Entity Framework. Das Entity Framework ermöglicht Ihnen die Arbeit mit Daten in Form von domänenspezifischen Objekten und Eigenschaften, wie Kunden und Kundenadressen, ohne dass Sie sich dabei mit den zugrunde liegenden Datenbanktabellen und -Spalten, in denen die Daten gespeichert sind, beschäftigen müssen.

  • SQL Server Compact unterstützt LINQ to Entities. LINQ to Entities ermöglicht Entwicklern die Erstellung von flexiblen, stark typisierten Abfragen für den Entity Framework-Objektkontext mithilfe von LINQ-Ausdrücken und den LINQ-Standardabfrageoperatoren direkt aus der Entwicklungsumgebung.

  • SQL Server Compact kann systemintern in einer 64-Bit-Umgebung ausgeführt werden.

  • SQL Server Compact bietet Unterstützung für das Replizieren neuer Datentypen in SQL Server 2008, wie etwa date, time, datetime2, datetimeoffset, geography und geometry. Weitere Informationen zu Datentypen in SQL Server 2008 erhalten Sie unter Data Types in der SQL Server 2008-Onlinedokumentation.

  • SQL Server Compact unterstützt Datenreplikation mit SQL Server 2000, SQL Server 2005 und SQL Server 2008 mithilfe von Microsoft Synchronization Services für ADO.NET. Microsoft Synchronization Services für ADO.NET stehen sowohl für Desktopcomputer als auch für mobile Geräte zur Verfügung.

  • SQL Server Compact unterstützt die Datenreplikation mit SQL Server 2005 und SQL Server 2008 mithilfe von Mergereplikation und Remotedatenzugriff (RDA).

Sie können eine SQL Server Compact-Datenbank auf einem Desktopcomputer oder einem mobilen Gerät mithilfe von SQL Server Management Studio verwalten. Hierbei handelt es sich um ein SQL Server-Verwaltungstool. Dieses Tool stellt die gleiche Erfahrung für Benutzer bereit, egal ob sie eine Verbindung mit SQL Server oder SQL Server Compact herstellen. SQL Server Compact-Datenbanken können auch mit SQL Server Management Studio Express verwaltet werden. Sie können SQL Server Management Studio Express auch kostenlos von folgender Website herunterladen: Download Center.

Sie können SQL Server Compact-Datenbanken auf dem lokalen Computer in Management Studio und Management Studio Express erstellen. Sie können diese Datenbanken konfigurieren, mit Daten füllen und sie dann auf mehreren Geräten bereitstellen. Dadurch ist eine wesentliche Zeitersparnis in Bezug auf Entwicklung und Bereitstellung möglich.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft