(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren

KEY_NAME (Transact-SQL)

Gibt den Namen des symmetrischen Schlüssels entweder aus einer GUID eines symmetrischen Schlüssels oder aus verschlüsseltem Text zurück.

Themenlink (Symbol) Transact-SQL-Syntaxkonventionen


KEY_NAME ( ciphertext | key_guid ) 

ciphertext

Der mit dem symmetrischen Schlüssel verschlüsselte Text. cyphertext ist vom Datentyp varbinary(8000).

key_guid

Die GUID des symmetrischen Schlüssels. key_guid ist vom Datentyp uniqueidentifier.

varchar(128)

Von SQL Server 2005 an ist die Sichtbarkeit von Metadaten auf sicherungsfähige Elemente eingeschränkt, bei denen der Benutzer entweder der Besitzer ist oder für die dem Benutzer eine Berechtigung erteilt wurde. Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren der Sichtbarkeit von Metadaten.

A. Anzeigen des Namens eines symmetrischen Schlüssels mit der key_guid

Die master-Datenbank enthält einen symmetrischen Schlüssel mit der Bezeichnung ##MS_ServiceMasterKey##. Das folgende Beispiel ruft die GUID dieses Schlüssels aus der dynamischen Verwaltungssicht sys.symmetric_keys ab, weist sie einer Variablen zu und übergibt dann diese Variable an die KEY_NAME-Funktion, um zu veranschaulichen, wie der Name zurückgegeben wird, der der GUID entspricht.

USE master
GO
DECLARE @guid uniqueidentifier ;
SELECT @guid = key_guid FROM sys.symmetric_keys
WHERE name = '##MS_ServiceMasterKey##' ;
-- Demonstration of passing a GUID to KEY_NAME to receive a name
SELECT KEY_NAME(@guid) AS [Name of Key];
PASSWORD = 'decryption_password'

B. Anzeigen des Namens eines symmetrischen Schlüssels mit verschlüsseltem Text

Im folgenden Beispiel wird der gesamte Prozess des Erstellens eines symmetrischen Schlüssels und des Füllens von Daten in eine Tabelle veranschaulicht. Das Beispiel zeigt anschließend, wie KEY_NAME den Namen des Schlüssels zurückgibt, wenn der Funktion der verschlüsselte Text übergeben wird.

-- Create a symmetric key
CREATE SYMMETRIC KEY TestSymKey 
   WITH ALGORITHM = AES_128,
   KEY_SOURCE = 'The square of the hypotenuse is equal to the sum of the squares of the sides',
   IDENTITY_VALUE = 'Pythagoras'
   ENCRYPTION BY PASSWORD = 'pGFD4bb925DGvbd2439587y' ;
GO
-- Create a table for the demonstration
CREATE TABLE DemoKey
(IDCol int IDENTITY PRIMARY KEY,
SecretCol varbinary(256) NOT NULL)
GO
-- Open the symmetric key if not already open
OPEN SYMMETRIC KEY TestSymKey 
    DECRYPTION BY PASSWORD = 'pGFD4bb925DGvbd2439587y';
GO
-- Insert a row into the DemoKey table
DECLARE @key_GUID uniqueidentifier
SELECT @key_GUID = key_guid FROM sys.symmetric_keys
WHERE name LIKE 'TestSymKey' ;
INSERT INTO DemoKey(SecretCol)
VALUES ( ENCRYPTBYKEY (@key_GUID, 'EncryptedText'))
GO
-- Verify the DemoKey data
SELECT * FROM DemoKey
GO
-- Decrypt the data
DECLARE @ciphertext varbinary(256)
SELECT @ciphertext = SecretCol
FROM DemoKey WHERE IDCol = 1 ;
SELECT CAST (
DECRYPTBYKEY( @ciphertext)
AS varchar(100) ) AS SecretText ;
-- Use KEY_NAME to view the name of the key
SELECT KEY_NAME(@ciphertext) AS [Name of Key] ;

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft