(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren

GETPAD( )-Funktion

Visual Studio .NET 2003

Gibt für eine angegebene Menüleistenposition den Menünamen zurück.

GETPAD(cMenuBarName, nMenuBarPosition)

Rückgabewerte

Zeichen

Parameter

cMenuBarName
Gibt den Namen der Menüleiste an.
nMenuBarPosition
Gibt die Position auf der Menüleiste an. nMenuPosition kann ein Wert zwischen 1 (der Menüname ganz links auf der Menüleiste) und der Anzahl der Menünamen auf der Menüleiste sein.

Hinweise

Menünamen können einer Titelleiste hinzugefügt, von einer Leiste gelöscht oder darauf neu angeordnet werden. Mit DEFINE PAD können Sie einer Titelleiste einen Menünamen hinzufügen und mit RELEASE PAD einen Menünamen löschen.

Beispiel

Das folgende Programm verwendet GETPAD( ), um herauszufinden, ob der Menüname Bearbeiten Bestandteil der Visual FoxPro-Systemmenüleiste ist. Ist dies der Fall, gibt GETPAD( ) den Menünamen zurück. (Um den standardmäßigen Status der Menüleiste mit dem Menünamen Bearbeiten wiederherzustellen, geben Sie den Befehl SET SYSMENU TO DEFAULT ein.)

FOR gnCount = 1 TO CNTPAD('_msysmenu')      && Number of pads
   IF PRMPAD('_msysmenu', GETPAD('_msysmenu', gnCount)) = 'Edit'
      RELEASE PAD (GETPAD('_msysmenu', gnCount)) OF _msysmenu
      EXIT
   ENDIF
ENDFOR

Siehe auch

DEFINE MENU | DEFINE PAD | RELEASE PAD

Anzeigen:
© 2014 Microsoft