(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet - Dieses Thema bewerten.

WaitHandle.WaitOne-Methode (TimeSpan)

Aktualisiert: Juli 2008

Blockiert den aktuellen Thread, bis die aktuelle Instanz ein Signal empfängt, wobei ein TimeSpan zum Messen des Zeitintervalls verwendet wird.

Namespace:  System.Threading
Assembly:  mscorlib (in mscorlib.dll)
public virtual bool WaitOne(
	TimeSpan timeout
)
public boolean WaitOne(
	TimeSpan timeout
)
public function WaitOne(
	timeout : TimeSpan
) : boolean

Parameter

timeout
Typ: System.TimeSpan
Eine TimeSpan-Struktur, die die Anzahl der zu wartenden Millisekunden angibt, oder eine TimeSpan-Struktur, die -1 Millisekunden zum unendlichen Warten angibt.

Rückgabewert

Typ: System.Boolean
true, wenn die aktuelle Instanz ein Signal empfängt, andernfalls false.
AusnahmeBedingung
ObjectDisposedException

Die aktuelle Instanz wurde bereits freigegeben.

ArgumentOutOfRangeException

timeout ist eine negative Zahl, aber nicht -1 Millisekunde. Ein Wert von -1 Millisekunde gibt einen Endlostimeout an.

– oder –

timeout ist größer als Int32.MaxValue.

AbandonedMutexException

Die Wartezeit wurde abgeschlossen, weil ein Thread beendet wurde, ohne einen Mutex freizugeben. Diese Ausnahme wird unter Windows 98 oder Windows Millennium Edition nicht ausgelöst.

InvalidOperationException

Die aktuelle Instanz ist ein transparenter Proxy für ein WaitHandle in einer anderen Anwendungsdomäne.

Wenn timeout 0 (null) ist, wird die Methode nicht blockiert. Sie testet den Zustand des WaitHandles und sofort beendet.

Der Aufrufer dieser Methode blockiert, bis die aktuelle Instanz ein Signal empfängt oder ein Timeout auftritt. Verwenden Sie diese Methode, um so lange zu blockieren, bis eine WaitHandle-Klasse ein Signal von einem anderen Thread empfängt, z. B. ein Signal, das nach Abschluss einer asynchronen Operation generiert wird. Weitere Informationen finden Sie unter der IAsyncResult-Schnittstelle.

Überschreiben Sie diese Methode, wenn Sie das Verhalten von abgeleiteten Klassen anpassen möchten.

Der maximale Wert für timeout ist Int32.MaxValue.

Ein Aufruf dieser Methodenüberladung entspricht dem Aufruf der WaitOne(TimeSpan, Boolean)-Überladung, wobei false für exitContext angegeben wird.

.NET Framework und .NET Compact Framework unterstützen nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

.NET Framework

Unterstützt in: 3.5 SP1, 3.0 SP1, 2.0 SP1

Datum

Versionsgeschichte

Grund

Juli 2008

Thema für neue Überladung hinzugefügt.

SP1-Featureänderung.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.