(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren

Smart Tags und Smart Documents

Veröffentlicht: 15. Dez 2003 | Aktualisiert: 06. Dez 2004
Von Jürgen Mauerer

Bereits aus Office XP bekannt sind die Smart Tags. Diese kleinen Schaltflächen stellen dem Anwender kontextbezogene Funktionen oder Informationen zur Verfügung, während er an einer Datei arbeitet. Smart Tags lassen sich jetzt für jede Office 2003-Anwendung (auch Powerpoint) mit unternehmensspezifischen Inhalten erweitern.

Die Smart Documents hingegen sind eine komplette Neuentwicklung. Sie erweitern die Funktionalität der Smart Tags und stellen wie diese kontextabhängig Informationen und Funktionen bereit. Da Smart Documents auf XML basieren, benötigen Entwickler kein spezielles Know-how, sondern erstellen die "intelligenten Dokumente" auf der Basis bereits vorhandener XML-Tools und Datenquellen.

Damit ein Dokument zum Smart Document wird, wird es einfach mit einem zugrunde liegenden XML-Schema verbunden. Mit Hilfe der Smart Document-API definieren Sie nun die automatischen Vorgänge der Lösung. Um auf die API zuzugreifen, sind Sie nicht auf Visual Basic festgelegt, sondern können jede beliebige Sprache wählen. Obwohl Smart Documents eng mit dem dahinter liegenden Code verbunden sind, bleiben die beiden Bestandteile getrennt. Daher können sie auch voneinander unabhängig angepasst und in anderen Projekten verwendet werden.

Office-Lösungen mit XML, Smart Tags und Visual Studio
Dieser Artikel bietet neben einer allgemeinen Einführung in die Office-Programmierung eine Anleitung, wie Sie Smart Tags und Smart Documents erstellen. In englischer Sprache.

Smart Tags in Office 2003
Was hat sich bei den neuen Smarttags im Gegensatz zur Vorgängerversion verändert? Dieser englischsprachige Artikel hält Sie auf dem Laufenden.

Smart Documents - Überblick für Entwickler
Smart Documents basieren auf XML. Informieren Sie sich in diesem englischsprachigen Artikel über die neue Technologie und erstellen Sie ihr erstes eigenes smartes Dokument.

Smarte Dokumente in Excel mit C++ und XML
Der Autor Mike Kelly entwickelt in diesem Artikel ein Smart Document für Excel mit C++. Typischerweise werden Visual Basic oder Visual Basic .NET verwendet. Kelly beschreibt das neue ISmartDocument-Interface und zeigt, wie Sie mit ihm eine einfache Aufgabenliste anlegen.

Office 2003 Smart Document SDK
Das Software Development Kit für die intelligenten Erweiterungen der zukünftigen Office-Version steht mit Code-Beispielen und ausführlicher Dokumentation zum Download bereit.

pfeilrechts.gifClevere Dokumente, XML und .NET
pfeilrechts.gifAllgemein: Office und XML
pfeilrechts.gifSmart Tags und Smart Documents
pfeilrechts.gifZentrales Werkzeug: Visual Studio Tools for Office
pfeilrechts.gifNützliche Tools - Hier geht's zum Download

pfeil_klein_grau2.gif
pfeil_klein_grau2.gifSoftware Development Kits (SDKs)
pfeil_klein_grau2.gifCode-Beispiele


Anzeigen:
© 2014 Microsoft