(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Verwenden des Assistenten zum Generieren und Veröffentlichen von Skripts

Sie können den Assistenten zum Generieren und Veröffentlichen von Skripts verwenden, um Skripts zur Übertragung einer Datenbank von einer Datenbankmodul-Instanz zu einer anderen zu erstellen. Sie können Skripts für eine Datenbank auf einer Datenbankmodul-Instanz im lokalen Netzwerk oder von SQL Azure aus generieren. Die generierten Skripts können auf einer anderen Datenbankmodul-Instanz oder SQL Azure ausgeführt werden. Sie können den Assistenten außerdem dazu verwenden, den Inhalt einer Datenbank direkt in einem Webdienst zu veröffentlichen, der mit den Datenbank-Veröffentlichungsdiensten erstellt wurde.

Sie können Skripts für eine gesamte Datenbank oder für eine Auswahl bestimmter Objekte erstellen.

HinweisHinweis

Dem Assistenten zum Generieren und Veröffentlichen von Skripts wurde die Funktionalität des Datenbankveröffentlichungs-Assistenten hinzugefügt. Der Datenbankveröffentlichungs-Assistent wird nicht mehr unterstützt.

Die Quelldatenbank muss eine Instanz von SQL Server 2005, SQL Server 2008, SQL Server 2008 R2 oder SQL Azure sein. Die Zieldatenbank muss eine Instanz von SQL Server 2000, SQL Server 2005, SQL Server 2008, SQL Server 2008 R2 oder SQL Azure sein.

Zum Veröffentlichen einer Datenbank ist mindestens die Mitgliedschaft in der festen Datenbankrolle db_ddladmin in der Ursprungsdatenbank erforderlich. Zum Veröffentlichen eines Datenbankskripts in einer Instanz von SQL Server auf dem Hostinganbieter ist mindestens die Mitgliedschaft in der festen Datenbankrolle db_ddladmin auf der Zieldatenbank erforderlich.

Außerdem muss bei der Veröffentlichung mit dem Assistenten ein Benutzername mit zugehörigem Kennwort für den Zugriff auf das Konto beim Hostinganbieter angegeben werden. Die Zieldatenbank muss auf dem Hostinganbieter erstellt werden, bevor die Quelldatenbank veröffentlicht wird. Durch die Veröffentlichung werden Objekte in der bestehenden Datenbank überschrieben.

Der Assistent zum Generieren und Veröffentlichen von Skripts kann nicht nur zum Erstellen von Skripts, sondern auch zum Veröffentlichen einer Datenbank in einem bestimmten gehosteten SQL Server-Webdienst verwendet werden. Das SQL Server Hosting Toolkit stellt auf der CodePlex-Website Datenbank-Veröffentlichungsdienste als freigegebenes Quellprojekt zur Verfügung. Das Projekt für Datenbank-Veröffentlichungsdienste kann von Webhostinganbietern zum Erstellen einer Gruppe von Webdiensten verwendet werden, mit denen deren Kunden Datenbanken problemlos für den Webdienst bereitstellen können. Weitere Informationen zum Herunterladen des SQL Server Hosting Toolkits finden Sie unter SQL Server Database Publishing Services (auf Englisch).

Informationen zum Starten des Assistenten und zum Generieren eines Skripts finden Sie unter Vorgehensweise: Erstellen eines Skripts (SQL Server Management Studio).

Informationen zum Starten des Assistenten und zum Veröffentlichen eines gehosteten SQL Server-Webdiensts finden Sie unter Vorgehensweise: Veröffentlichen einer Datenbank (SQL Server Management Studio).

In der folgenden Tabelle finden Sie die Objekte, die veröffentlicht werden können, sowie die Versionen von SQL Server, in denen diese vom Assistenten zum Generieren und Veröffentlichen von Skripts unterstützt werden.

Datenbankobjekt

SQL Server 2008 R2

SQL Server 2008

SQL Server 2005

SQL Server 2000

Anwendungsrolle

Ja

Ja

Ja

Ja

Assembly

Ja

Ja

Ja

Nein

CHECK-Einschränkung

Ja

Ja

Ja

Ja

CLR-gespeicherte Prozedur (Common Language Runtime)1

Ja

Ja

Ja

Nein

CLR-benutzerdefinierte Funktion

Ja

Ja

Ja

Nein

Datenbankrolle

Ja

Ja

Ja

Ja

DEFAULT-Einschränkung

Ja

Ja

Ja

Ja

Volltextkatalog

Ja

Ja

Ja

Ja

Index

Ja

Ja

Ja

Ja

Regel

Ja

Ja

Ja

Ja

Schema

Ja

Ja

Ja

Nein

Gespeicherte Prozedur1

Ja

Ja

Ja

Ja

Synonym

Ja

Ja

Ja

Ja

Tabelle

Ja

Ja

Ja

Ja

Benutzer2

Ja

Ja

Ja

Ja

Benutzerdefiniertes Aggregat

Ja

Ja

Ja

Nein

Benutzerdefinierter Datentyp

Ja

Ja

Ja

Ja

Benutzerdefinierte Funktion

Ja

Ja

Ja

Ja

Benutzerdefinierte Tabelle

Ja

Ja

Nein

Nein

Benutzerdefinierter Typ

Ja

Ja

Ja

Nein

Sicht1

Ja

Ja

Ja

Ja

XML-Schemaauflistung

Ja

Ja

Ja

Nein

1 Ohne Verschlüsselung veröffentlicht.

2 Alle Nicht-System-Benutzer in der Datenbank werden als Rollen veröffentlicht.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft