(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Abrufen der konfigurierbaren Parameter für das ADD TARGET-Argument

Themenstatus: Einige Informationen in diesem Thema sind vorläufig und können in zukünftigen Versionen geändert werden. In den Vorabinformationen werden neue Funktionen oder Änderungen an vorhandenen Funktionen in Microsoft SQL Server 2014 beschrieben.

Das Ausführen dieser Aufgabe beinhaltet die Verwendung des Abfrage-Editors in SQL Server Management Studio.

Nach Abschluss der Anweisungen in dieser Prozedur werden auf der Registerkarte Ergebnisse des Abfrage-Editors die folgenden Spalten angezeigt:

  • package_name

  • target_name

  • parameter_name

  • parameter_type

  • required

Vor dem Erstellen einer SQL Server-Sitzung für erweiterte Ereignisse sollten Sie zunächst herausfinden, welche Parameter Sie festlegen können, wenn Sie das ADD TARGET-Argument in CREATE EVENT SESSION oder ALTER EVENT SESSION verwenden.

So rufen Sie die konfigurierbaren Parameter für das ADD TARGET-Argument mit dem Abfrage-Editor ab

  • Führen Sie im Abfrage-Editor die folgenden Anweisungen aus.

    SELECT p.name package_name, o.name target_name, c.name parameter_name, 
    c.type_name parameter_type, CASE c.capabilities_desc WHEN 'mandatory' THEN 'yes' ELSE 'no' END 
    required 
    FROM sys.dm_xe_objects o JOIN sys.dm_xe_packages p ON o.package_guid = p.guid 
    JOIN sys.dm_xe_object_columns c ON o.name = c.object_name AND c.column_type = 'customizable'
    WHERE o.object_type = 'target' 
    ORDER BY package_name, target_name, required DESC
    

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft