(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Hosten einer Berichtsserver-Datenbank in einem SQL Server-Failovercluster

SQL Server unterstützt Failoverclustering, sodass Sie mehrere Datenträger für eine oder mehrere SQL Server-Instanzen verwenden können. Failovercluster werden nur für die Berichtsserver-Datenbank unterstützt; Sie können den Berichtsserver-Dienst nicht als Teil eines Failoverclusters ausführen.

Damit eine Berichtsserver-Datenbank in einem SQL Server-Failovercluster gehostet werden kann, muss der Cluster bereits installiert und konfiguriert sein. Daraufhin können Sie den Failovercluster als Servernamen auswählen, wenn Sie die Berichtsserver-Datenbank auf der Seite Setup der Datenbank des Reporting Services-Konfigurationstools erstellen.

Obwohl der Berichtsserver-Dienst nicht Bestandteil eines Failoverclusters sein kann, können Sie Reporting Servicesauf einem Computer installieren, auf dem ein SQL Server-Failovercluster installiert ist. Der Berichtsserver wird unabhängig vom Failovercluster ausgeführt. Wenn Sie einen Berichtsserver auf einem Computer installieren, der Bestandteil einer SQL Server-Failoverinstanz ist, müssen Sie den Failovercluster nicht für die Berichtsserver-Datenbank verwenden. Sie können eine andere SQL Server-Instanz zum Hosten der Datenbank verwenden.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft