(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Reporting Services-Lernprogramme (SSRS)

Dieser Abschnitt enthält Lernprogramme für SQL Server 2012.   Reporting Services.

Erstellen eines datengesteuerten Abonnements (SSRS-Lernprogramm)

Reporting Services ermöglicht datengesteuerte Abonnements, sodass Sie die Verteilung eines Berichts auf der Basis einer dynamischen Liste von Abonnenten, die den Bericht erhalten, anpassen können. Datengesteuerte Abonnements werden normalerweise von einem Berichtsserveradministrator erstellt und verwaltet. Für das Anlegen von datengesteuerten Abonnements sind Erfahrungen im Erstellen von Abfragen, Kenntnisse darüber, welche Datenquellen Abonnentendaten enthalten, und erhöhte Berechtigungen auf einem Berichtsserver erforderlich.

Erstellen eines einfachen Tabellenberichts (SSRS-Lernprogramm)

Führen Sie dieses Lernprogramm aus, um sich mit dem Erstellen von Berichten vertraut zu machen. Sie erfahren, wie Sie SQL Server-Datentools (SSDT) einsetzen, um eine Datenverbindung (Datenquelle) zu erstellen, eine einfache Abfrage (Dataset) zu definieren und einen Datenbereich zu konfigurieren, der die Daten aufnimmt.

Zugreifen auf den Berichtsserver-Webdienst mithilfe von Visual Basic oder Visual C# (SSRS-Lernprogramm)

Führen Sie die Schritte in diesem Lernprogramm aus, um zu erfahren, wie Sie von einer mit Microsoft Visual Basic oder Microsoft Visual C# erstellten Anwendung auf die SQL Server 2014 Reporting Services (SSRS)-Webdienste zugreifen.

Aktualisieren von Berichten mithilfe von Klassen, die aus dem RDL-Schema generiert wurden (SSRS-Lernprogramm)

Führen Sie die Schritte in diesem Lernprogramm aus, um zu erfahren, wie Sie mithilfe des XML-Schemadefinitionstools (Xsd.exe) Klassen generieren, mit denen Sie mithilfe von Microsoft .NET Framework Berichtsdefinitionsdateien (RDL- und RDLC-Dateien) serialisieren und deserialisieren können.

Erstellen eines Drillthroughberichts (RDLC) mit Parametern mithilfe von ReportViewer (SSRS-Lernprogramm)

Führen Sie die Schritte in diesem Lernprogramm aus, um zu erfahren, wie ein Drillthroughbericht mit Parametern und einem Filter mithilfe des ReportViewer-Steuerelements erstellt wird.

Tutorial: Create a Sample Report in Power View

Führen Sie die Schritte in diesem Lernprogramm aus, um zu erfahren, wie Sie mithilfe eines kleinen Beispielmodells, das in PowerPivot für Excel erstellt wurde, einen Power View-Bericht erstellen, der veranschaulicht, welche Möglichkeiten Ihnen mit Power View zur Verfügung stehen. Sie erstellen Tabellen und konvertieren sie in eine Reihe unterschiedlicher Visualisierungen. Sie erstellen Kacheln und fügen ihnen Visualisierungen hinzu. Sie erstellen mehrere Seiten oder Sichten im Bericht. Sie erstellen ein Blasendiagramm und fügen ihm eine Wiedergabeachse hinzu, um darzustellen, wie sich die Werte im Zeitverlauf ändern. Sie erstellen kleine Vielfache – ein Satz kleiner Diagramme, mit jeweils einem Diagramm pro Reihe, die die gleichen Achsen enthalten. Anschließend experimentieren Sie mit verschiedenen Möglichkeiten, die Daten in den Visualisierungen zu filtern. Am Ende exportieren Sie den Bericht nach PowerPoint.

Tutorial: Optimize a Sample PowerPivot Model for Power View Reports

Führen Sie die Schritte in diesem Lernprogramm aus, um zu erfahren, wie Sie eine Excel-Arbeitsmappe in PowerPivot für Excel ändern, um ein kleines, funktionsfähiges Modell zu erstellen, das Sie als Grundlage für Power View-Beispielberichte verwenden können. Alle Aufgaben, die Sie in diesem Lernprogramm in PowerPivot ausführen, können auch in tabellarischen Modellen ausgeführt werden, die Sie in SQL Server-Datentools (SSDT) erstellen.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft