(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet - Dieses Thema bewerten.

Object Relational Designer (O/R-Designer)

Aktualisiert: November 2007

Der O/R-Designer (O/R-Designer) stellt eine visuelle Entwurfsoberfläche zum Erstellen von LINQ to SQL-Entitätsklassen und -Zuordnungen (Beziehungen) bereit, die auf Objekten in einer Datenbank basieren. Mit anderen Worten: Der O/R-Designer wird verwendet, um in einer Anwendung ein Objektmodell zu erstellen, das den Objekten in einer Datenbank entspricht. Außerdem generiert er einen stark typisierten DataContext, mit dem Daten an die Entitätsklassen gesendet und aus der Datenbank empfangen werden. Der O/R-Designer stellt auch Funktionen bereit, um gespeicherte Prozeduren und Funktionen DataContext-Methoden zum Zurückgeben von Daten und Füllen von Entitätsklassen zuzuordnen. Abschließend bietet der O/R-Designer die Möglichkeit, Vererbungsbeziehungen zwischen Entitätsklassen zu entwerfen.

Hinweis:

Der O/R-Designer unterstützt derzeit nur SQL Server 2000-, SQL Server 2005-, SQL Server 2008- und SQL Server Express-Datenbanken. Der O/R-Designer unterstützt SQL Server Compact 3.5 zwar nicht, LINQ to SQL allerdings schon. Weitere Informationen finden Sie unter SQL Server Compact 3.5 und LINQ to SQL. Informationen zum Erhalten von SQL Server Express finden Sie im Abschnitt zum Erhalt von SQL Server Express im Thema Gewusst wie: Installieren von Beispieldatenbanken.

Übersicht über den O/R-Designer

Erklärt den Zweck des O/R-Designer und stellt Informationen über die Aufgaben bereit, die Sie mit ihm ausführen können.

DataContext-Methoden (O/R-Designer)

Erläutert die vorhandenen DataContext-Methoden und deren Erstellung.

Vererbung von Datenklassen (O/R-Designer)

Beschreibt den Begriff der Vererbung für eine einzelne Tabelle und dessen Implementierung im O/R-Designer.

Gewusst wie: Hinzufügen von LINQ to SQL-Klassen zu einem Projekt (O/R-Designer)

Beschreibt das Hinzufügen einer leeren LINQ to SQL-Datei zu einem Projekt.

Gewusst wie: Erstellen von LINQ to SQL-Klassen, die Tabellen und Ansichten (O/R-Designer) zugeordnet sind

Beschreibt das Erstellen von Entitätsklassen, die Tabellen und Ansichten in einer Datenbank zugeordnet sind.

Gewusst wie: Erstellen einer Zuordnung (Beziehung) zwischen LINQ to SQL-Klassen (O/R-Designer)

Beschreibt das Erstellen einer Beziehung zwischen LINQ to SQL-Entitätsklassen.

Gewusst wie: Erstellen von DataContext-Methoden, die gespeicherten Prozeduren und Funktionen (O/R-Designer) zugeordnet sind

Beschreibt das Erstellen von DataContext-Methoden, die gespeicherte Prozeduren oder Funktionen ausführen, wenn sie aufgerufen werden.

Gewusst wie: Zuweisen von gespeicherten Prozeduren zur Durchführung von Aktualisierungs-, Einfüge- und Löschvorgängen (O/R-Designer)

Beschreibt das Konfigurieren eines DataContext zur Verwendung gespeicherter Prozeduren beim Zurückspeichern von Daten aus Entitätsklassen in eine Datenbank.

Gewusst wie: Ändern des Rückgabetyps einer DataContext-Methode (O/R-Designer)

Beschreibt das Festlegen des Rückgabetyps einer DataContext-Methode auf den Typ einer Entitätsklasse oder auf einen automatisch vom O/R-Designer generierten Typ.

Gewusst wie: Hinzufügen von Validierungen zu Entitätsklassen

Beschreibt das Generieren partieller Methoden, durch die Sie während Eigenschaftenänderungen und Entitätsklassenaktualisierungen Code hinzufügen können.

Gewusst wie: An- und Ausschalten der Pluralisierung (O/R-Designer)

Beschreibt, wie die automatische Umbenennung von Klassen, die zu O/R-Designer hinzugefügt werden, aktiviert bzw. deaktiviert werden kann.

Gewusst wie: Konfigurieren von Vererbung mit dem O/R-Designer

Beschreibt, wie Entitätsklassen, die Vererbung für eine einzelne Tabelle verwenden, mit dem O/R-Designer konfiguriert werden.

Gewusst wie: Erweitern von mit dem O/R-Designer generiertem Code

Beschreibt das Hinzufügen von Code, der nicht überschrieben wird, wenn durch Änderungen an Objekten im O/R-Designer Code neu generiert wird.

Exemplarische Vorgehensweise: Erstellen von LINQ to SQL-Klassen (O/R-Designer)

Enthält schrittweise Anweisungen zum Entwerfen von Entitätsklassen mithilfe von O/R-Designer und zum Anzeigen von Daten in einem Windows Form.

Exemplarische Vorgehensweise: Erstellen von LINQ to SQL-Klassen mithilfe von Vererbung einer einzelnen Tabelle (O/R-Designer)

Bietet schrittweise Anweisungen zur Konfiguration von Entitätsklassen, die Vererbung für eine einzelne Tabelle verwenden, mithilfe von O/R-Designer.

Exemplarische Vorgehensweise: Anpassen des Einfüge-, Aktualisierungs- und Löschverhaltens von Entitätsklassen

Enthält schrittweise Anweisungen zum Konfigurieren eines DataContext zur Verwendung gespeicherter Prozeduren beim Zurückspeichern von Daten aus Entitätsklassen in eine Datenbank.

Exemplarische Vorgehensweise: Hinzufügen von Validierung zu Entitätsklassen

Enthält schrittweise Anweisungen zum Generieren leerer partieller Methoden zum Hinzufügen von Code, der bei Eigenschaftenänderungen und Entitätsklassenaktualisierungen aufgerufen wird.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.