(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

TimeZoneInfo.ConvertTimeBySystemTimeZoneId-Methode (DateTimeOffset, String)

Aktualisiert: November 2007

Konvertiert eine Zeit auf Grundlage des Bezeichners der Zeitzone in die Zeit in einer anderen Zeitzone.

Namespace:  System
Assembly:  System.Core (in System.Core.dll)

public static DateTimeOffset ConvertTimeBySystemTimeZoneId(
	DateTimeOffset dateTimeOffset,
	string destinationTimeZoneId
)
public static DateTimeOffset ConvertTimeBySystemTimeZoneId(
	DateTimeOffset dateTimeOffset,
	String destinationTimeZoneId
)
public static function ConvertTimeBySystemTimeZoneId(
	dateTimeOffset : DateTimeOffset, 
	destinationTimeZoneId : String
) : DateTimeOffset

Parameter

dateTimeOffset
Typ: System.DateTimeOffset
Das Datum und die Uhrzeit, die konvertiert werden sollen.
destinationTimeZoneId
Typ: System.String
Der Bezeichner der Zielzeitzone.

Rückgabewert

Typ: System.DateTimeOffset
Ein DateTimeOffset-Wert, der das Datum und die Zeit in der Zielzeitzone darstellt.

AusnahmeBedingung
InvalidTimeZoneException

Der Zeitzonenbezeichner wurde gefunden, die Registrierungsdaten sind jedoch beschädigt.

SecurityException

Der Prozess verfügt nicht über die erforderlichen Berechtigungen, um aus dem Registrierungsschlüssel zu lesen, der die Zeitzoneninformationen enthält.

TimeZoneNotFoundException

Der destinationTimeZoneId-Bezeichner wurde im lokalen System nicht gefunden.

Diese Überladung der ConvertTimeBySystemTimeZoneId(DateTimeOffset, String)-Methode entspricht dem Aufrufen der ConvertTime(DateTime, TimeZoneInfo)-Methode, mit der Ausnahme, dass Sie die Zielzeitzone mithilfe des Bezeichners und nicht durch einen Objektverweis angeben können. Diese Methode ist besonders hilfreich, wenn Sie eine Zeitzone konvertieren müssen, ohne das ihr entsprechende Zeitzonenobjekt abzurufen, und es keine Rolle spielt, ob es sich bei der konvertierten Zeit um Standard- oder Sommerzeit handelt.

Da der dateTimeOffset-Parameter ein Datum und eine Zeit zusammen mit dem Offset dieser Zeit von Coordinated Universal Time (UTC) darstellt, kann er keine mehrdeutige oder ungültige Zeit darstellen.

Diese Methode ruft die Zeitzone ab, deren Bezeichner vom destinationTimeZoneId-Parameter aus der Registrierung angegeben wird. Es kann kein Zeitzonenobjekt abgerufen werden, das mit der CreateCustomTimeZone-Methode erstellt wird. Der destinationTimeZoneId-Parameter muss in Bezug auf die Länge, nicht jedoch auf Groß- und Kleinschreibung genau mit dem Registrierungsschlüssel der Zeitzone übereinstimmen, damit eine Übereinstimmung vorliegt, d. h. beim Vergleich von destinationTimeZoneId mit Zeitzonenbezeichnern wird die Groß- und Kleinschreibung nicht beachtet.

Beim Konvertieren des dateTimeOffset-Werts in die Zeit in der Zielzeitzone berücksichtigt die Methode alle Anpassungsregeln, die für die Zielzeitzone gelten.

Wenn die Konvertierung von dateTimeOffset zu einem Datum und einer Uhrzeit vor DateTimeOffset.MinValue oder nach DateTimeOffset.MaxValue führt, gibt diese Methode DateTimeOffset.MinValue bzw. DateTimeOffset.MaxValue zurück.

Windows Vista, Windows XP SP2, Windows Server 2003

.NET Framework und .NET Compact Framework unterstützen nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

.NET Framework

Unterstützt in: 3.5

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft