VERTRIEB: 1-800-867-1380

BrokeredMessage-Klasse

Stellt die Kommunikationseinheit zwischen AppFabric Service Bus Clients dar.

System..::..Object
  Microsoft.ServiceBus.Messaging..::..BrokeredMessage

Namespace:  Microsoft.ServiceBus.Messaging
Assembly:  Microsoft.ServiceBus (in Microsoft.ServiceBus.dll)

public sealed class BrokeredMessage : IXmlSerializable, 
	IDisposable

Der BrokeredMessage-Typ macht folgende Elemente verfügbar.

  NameBeschreibung
Öffentliche MethodeBrokeredMessage()()()()Initialisiert eine neue Instanz der BrokeredMessage-Klasse.
Öffentliche MethodeBrokeredMessage(Stream)Initialisiert eine neue Instanz der BrokeredMessage-Klasse.
Öffentliche MethodeBrokeredMessage(Object)Initialisiert eine neue Instanz der BrokeredMessage-Klasse aus einem angegebenen Objekt mithilfe von DataContractSerializer mit einem binären XmlDictionaryWriter.
Öffentliche MethodeBrokeredMessage(Stream, Boolean)Initialisiert mithilfe des angegebenen Datenstroms als Nachrichtentext eine neue Instanz der BrokeredMessage-Klasse.
Öffentliche MethodeBrokeredMessage(Object, XmlObjectSerializer)Initialisiert eine neue Instanz der BrokeredMessage-Klasse aus einem angegebenen Objekt mithilfe des bereitgestellten XmlObjectSerializer-Objekts.
Zum Anfang

  NameBeschreibung
Öffentliche EigenschaftContentTypeRuft den Typ des Inhalts ab bzw. legt diesen fest.
Öffentliche EigenschaftCorrelationIdRuft den Bezeichner der Korrelation ab oder legt diesen fest.
Öffentliche EigenschaftDeliveryCountRuft die Anzahl der Zustellvorgänge ab.
Öffentliche EigenschaftEnqueuedSequenceNumberRuft die Sequenznummer der Nachricht in der Warteschlange ab oder legt sie fest.
Öffentliche EigenschaftEnqueuedTimeUtcRuft Datum und Uhrzeit des Sendezeitpunkts in UTC ab oder legt diese Angaben fest.
Öffentliche EigenschaftExpiresAtUtcRuft das Datum und die Uhrzeit für den festgelegten Ablauf der Nachricht in UTC ab.
Öffentliche EigenschaftForcePersistence
Öffentliche EigenschaftIsBodyConsumedGibt an, ob die Nachricht verbraucht wurde.
Öffentliche EigenschaftLabelRuft die anwendungsspezifische Bezeichnung ab oder legt diese fest.
Öffentliche EigenschaftLockedUntilUtcRuft das Datum und die Uhrzeit in UTC für die Sperrendauer der Nachricht in der Warteschlange bzw. im Abonnement ab.
Öffentliche EigenschaftLockTokenRuft das Sperrtoken ab, das Service Bus dieser Nachricht zugewiesen hat.
Öffentliche EigenschaftMessageIdRuft den Bezeichner der Nachricht ab oder legt diesen fest.
Öffentliche EigenschaftPartitionKeyRuft einen Partitionsschlüssel für das Senden einer Transaktionsnachricht an eine Warteschlange oder an ein Thema, das nicht für Sitzungen aktiviert ist, ab bzw. legt ihn fest.
Öffentliche EigenschaftPropertiesRuft die anwendungsspezifischen Nachrichteneigenschaften ab.
Öffentliche EigenschaftReplyToRuft die Adresse der Warteschlange, an die die Antwort erfolgen soll, ab oder legt diese fest.
Öffentliche EigenschaftReplyToSessionIdRuft den Sitzungsbezeichner, an den die Antwort erfolgen soll, ab oder legt diesen fest.
Öffentliche EigenschaftScheduledEnqueueTimeUtcRuft das Datum und die Uhrzeit in UTC für die Einreihung der Nachricht in die Warteschlange ab. Diese Eigenschaft gibt die Uhrzeit in UTC zurück. Wenn diese Eigenschaft festgelegt wird, muss der bereitgestellte Wert DateTime ebenfalls in UTC angegeben werden.
Öffentliche EigenschaftSequenceNumberRuft den eindeutigen Wert ab, den Service Bus einer Nachricht zugewiesen hat.
Öffentliche EigenschaftSessionIdRuft den Bezeichner der Sitzung ab oder legt diesen fest.
Öffentliche EigenschaftSizeRuft die Größe der Nachricht in Byte ab.
Öffentliche EigenschaftStateRuft den Status der Nachricht ab oder legt ihn fest.
Öffentliche EigenschaftTimeToLiveRuft den TTL-Wert der Nachricht ab oder legt diesen fest. Dies ist die Zeitspanne, nach der die Nachricht abläuft. Sie beginnt mit dem Senden der Nachricht an Service Bus. Nachrichten, die älter als ihr TimeToLive-Wert sind, laufen ab und werden nicht mehr im Nachrichtenspeicher verwaltet. Abonnenten sind nicht mehr in der Lage, abgelaufene Nachrichten zu empfangen.TimeToLive ist die maximale Lebensdauer, die eine Nachricht erhält. Allerdings darf dieser Wert den von der Entität angegebenen DefaultMessageTimeToLive-Wert auf der Zielwarteschlange oder dem Abonnement nicht überschreiten. Wenn ein niedrigerer TimeToLive-Wert angegeben wird, wird er auf die jeweilige Nachricht angewendet. Ein in der Nachricht angegebener höherer Wert wird allerdings vom DefaultMessageTimeToLive-Wert der Entität überschrieben.
Öffentliche EigenschaftToRuft die Empfängeradresse ab bzw. legt diese fest.
Öffentliche EigenschaftViaPartitionKeyRuft einen Partitionsschlüsselwert ab bzw. legt ihn fest, wenn eine Transaktion verwendet werden soll, um Nachrichten über eine Übertragungswarteschlange zu senden.
Zum Anfang

  NameBeschreibung
Öffentliche MethodeAbandon()()()()Löscht die Sperre für eine Peek/Lock-Nachricht.
Öffentliche MethodeAbandon(IDictionary<(Of <<'(String, Object>)>>))Löscht die Sperre für eine Peek/Lock-Nachricht.
Öffentliche MethodeAbandonAsync()()()()Löscht asynchron die Sperre für eine Peek/Lock-Nachricht.
Öffentliche MethodeAbandonAsync(IDictionary<(Of <<'(String, Object>)>>))Löscht asynchron die Sperre für eine Peek/Lock-Nachricht.
Öffentliche MethodeBeginAbandon(AsyncCallback, Object)Beginnt einen asynchronen Vorgang zum Löschen der Sperre für eine Peek/Lock-Nachricht.
Öffentliche MethodeBeginAbandon(IDictionary<(Of <<'(String, Object>)>>), AsyncCallback, Object)Beginnt einen asynchronen Vorgang zum Löschen der Sperre für eine Peek/Lock-Nachricht.
Öffentliche MethodeBeginCompleteBeginnt einen asynchronen Vorgang zum Abschließen einer Nachricht.
Öffentliche MethodeBeginDeadLetter(AsyncCallback, Object)Beginnt einen asynchronen Vorgang zum Verschieben der Nachricht in die Warteschlange für unzustellbare Nachrichten.
Öffentliche MethodeBeginDeadLetter(IDictionary<(Of <<'(String, Object>)>>), AsyncCallback, Object)Beginnt einen asynchronen Vorgang zum Verschieben der Nachricht in die Warteschlange für unzustellbare Nachrichten.
Öffentliche MethodeBeginDeadLetter(String, String, AsyncCallback, Object)Beginnt einen asynchronen Vorgang zum Verschieben der Nachricht in die Warteschlange für unzustellbare Nachrichten.
Öffentliche MethodeBeginDefer(AsyncCallback, Object)Beginnt einen asynchronen Vorgang zum Zurückstellen einer Nachricht.
Öffentliche MethodeBeginDefer(IDictionary<(Of <<'(String, Object>)>>), AsyncCallback, Object)Beginnt einen asynchronen Vorgang zum Zurückstellen einer Nachricht.
Öffentliche MethodeBeginRenewLockBeginnt einen asynchronen Vorgang zum Erneuern der Sperre für eine Nachricht.
Öffentliche MethodeCloneKlont eine Nachricht, sodass es möglich ist, einen Klon einer Nachricht als eine neue Nachricht zu senden.
Öffentliche MethodeCompleteSchließt den Empfangsvorgang einer Nachricht ab und gibt an, dass die Nachricht als verarbeitet und gelöscht gekennzeichnet werden sollte.
Öffentliche MethodeCompleteAsyncSchließt den Empfangsvorgang einer Nachricht asynchron ab und gibt an, dass die Nachricht als verarbeitet und gelöscht gekennzeichnet werden sollte.
Öffentliche MethodeDeadLetter()()()()Verschiebt die Nachricht in die Warteschlange für unzustellbare Nachrichten.
Öffentliche MethodeDeadLetter(IDictionary<(Of <<'(String, Object>)>>))Verschiebt die Nachricht in die Warteschlange für unzustellbare Nachrichten.
Öffentliche MethodeDeadLetter(String, String)Verschiebt die Nachricht in die Warteschlange für unzustellbare Nachrichten.
Öffentliche MethodeDeadLetterAsync()()()()Verschiebt asynchron die Nachricht in die Warteschlange für unzustellbare Nachrichten.
Öffentliche MethodeDeadLetterAsync(IDictionary<(Of <<'(String, Object>)>>))Verschiebt asynchron die Nachricht in die Warteschlange für unzustellbare Nachrichten.
Öffentliche MethodeDeadLetterAsync(String, String)Verschiebt asynchron die Nachricht in die Warteschlange für unzustellbare Nachrichten.
Öffentliche MethodeDefer()()()()Gibt an, dass der Empfänger die Verarbeitung für diese Nachricht zurückstellen möchte.
Öffentliche MethodeDefer(IDictionary<(Of <<'(String, Object>)>>))Gibt an, dass der Empfänger die Verarbeitung für diese Nachricht zurückstellen möchte.
Öffentliche MethodeDeferAsync()()()()Gibt asynchron an, dass der Empfänger die Verarbeitung für diese Nachricht zurückstellen möchte.
Öffentliche MethodeDeferAsync(IDictionary<(Of <<'(String, Object>)>>))Gibt asynchron an, dass der Empfänger die Verarbeitung für diese Nachricht zurückstellen möchte.
Öffentliche MethodeDisposeFührt anwendungsdefinierte Aufgaben aus, die sich auf das Freigeben und Zurücksetzen nicht verwalteter Ressourcen beziehen.
Öffentliche MethodeEndAbandonBeendet eine asynchrone Anforderung zum Löschen der Sperre für eine Peek/Lock-Nachricht.
Öffentliche MethodeEndCompleteBeendet einen asynchronen Vorgang zum Abschließen einer Nachricht.
Öffentliche MethodeEndDeadLetterBeendet eine asynchrone Anforderung zum Verschieben der Nachricht in die Warteschlange für unzustellbare Nachrichten.
Öffentliche MethodeEndDeferBeendet eine asynchrone Anforderung zum Zurückstellen einer Nachricht.
Öffentliche MethodeEndRenewLockBeendet eine asynchrone Anforderung zum Erneuern der Sperre für eine Nachricht.
Öffentliche MethodeEquals (Geerbt von Object.)
Öffentliche MethodeGetBody<(Of <<'(T>)>>)()()()()Deserialisiert mithilfe von DataContractSerializer mit einem binären XmlDictionaryReader den Brokernachrichtentext in ein Objekt des angegebenen Typs.
Öffentliche MethodeGetBody<(Of <<'(T>)>>)(XmlObjectSerializer)Deserialisiert mithilfe des bereitgestellten XmlObjectSerializer-Objekts den Brokernachrichtentext in ein Objekt des angegebenen Typs.
Öffentliche MethodeGetHashCode (Geerbt von Object.)
Öffentliche MethodeGetType (Geerbt von Object.)
Öffentliche MethodeRenewLockErneuert die Sperre für eine Nachricht.
Öffentliche MethodeRenewLockAsyncErneuert asynchron die Sperre für eine Nachricht.
Öffentliche MethodeToStringGibt eine Zeichenfolge zurück, die die aktuelle Nachricht darstellt. (Überschreibt Object..::..ToString()()()().)
Zum Anfang

  NameBeschreibung
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIXmlSerializable..::..GetSchemaDiese Methode ist reserviert und sollte nicht verwendet werden. Wenn die IXmlSerializable-Schnittstelle implementiert wird, sollte diese Methode nullNothingnullptrunitein NULL-Verweis (Nothing in Visual Basic) (nichts in Visual Basic) zurückgeben. Wenn angegeben wird, dass ein benutzerdefiniertes Schema erforderlich ist, wenden Sie stattdessen das Attribut XmlSchemaProviderAttribute auf die Klasse an.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIXmlSerializable..::..ReadXmlGeneriert ein Objekt aus seiner XML-Darstellung. Diese Methode ist für den internen Gebrauch reserviert und sollte weder direkt noch indirekt (z. B. mithilfe eines Serialisierers oder Formatierers) verwendet werden.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIXmlSerializable..::..WriteXmlKonvertiert ein Objekt in seine XML-Darstellung. Diese Methode ist für den internen Gebrauch reserviert und sollte weder direkt noch indirekt (z. B. mithilfe eines Serialisierers oder Formatierers) verwendet werden.
Zum Anfang

Alle öffentlichen static (Shared in Visual Basic)-Elemente dieses Typs sind Threadsicher. Für Instanzelemente wird die Threadsicherheit nicht gewährleistet.
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft