VERTRIEB: 1-800-867-1380

Dienstverwaltungs-Versionsverwaltung

Letzte Aktualisierung: August 2014

Die von der Dienstverwaltungs-API bereitgestellten Vorgänge sind möglicherweise in mehreren Versionen vorhanden. Sie müssen die Version eines Vorgangs angeben, die Sie verwenden möchten, indem Sie den Anforderungsheader x-ms-version festlegen. Anforderungen ohne x-ms-version-Header werden zurückgewiesen, und es wird die Antwort 400 (ungültige Anforderung) zurückzugeben. Wenn Ihr Dienst eine frühere Version eines Vorgangs aufruft, können Sie das Aufrufen der früheren Version fortsetzen, oder Sie ändern den Code für den Aufruf einer neueren Version. Alle Unterschiede in den Funktionen zwischen Versionen sind in der Dokumentation für den API-Aufruf beschrieben.

Der Wert des x-ms-version-Anforderungsheaders muss im Format YYYY-MM-DD angegeben werden. Beispiel:

Request Headers:
x-ms-version: 2011-02-25

In der folgenden Tabelle sind die Hinzufügungen und Änderungen an den Dienstverwaltungs-APIs aufgelistet:

 

Version Beschreibung der Änderung

01.06.2014

Die folgenden Vorgänge wurden aktualisiert:

 

Vorgang Beschreibung

Bereitstellung eines virtuellen Computers erstellen

Das IdleTimeoutInMinutes-Element, das das Timeout für die TCP-Verbindung im Leerlauf angibt, wurde hinzugefügt. Das Certificates-Element wurde hinzugefügt. Es enthält eine Auflistung von Zertifikaten, die auf dem virtuellen Computer vorhanden sind und von der Erweiterung verwendet werden.

Bereitstellung abrufen

Das IdleTimeoutInMinutes-Element, das das Timeout für die TCP-Verbindung im Leerlauf angibt, wurde hinzugefügt. Das State-Element, das den Status einer JSON-Erweiterung angibt, wurde hinzugefügt. Das SequenceNumber-Element, das die Zahl der zuletzt angewendeten Konfiguration für die Erweiterung angibt, wurde hinzugefügt.

Add Role

Das IdleTimeoutInMinutes-Element, das das Timeout für die TCP-Verbindung im Leerlauf angibt, wurde hinzugefügt. Das Certificates-Element wurde hinzugefügt. Es enthält eine Auflistung von Zertifikaten, die auf dem virtuellen Computer vorhanden sind und von der Erweiterung verwendet werden.

Update-Rolle

Das IdleTimeoutInMinutes-Element, das das Timeout für die TCP-Verbindung im Leerlauf angibt, wurde hinzugefügt. Das Certificates-Element wurde hinzugefügt. Es enthält eine Auflistung von Zertifikaten, die auf dem virtuellen Computer vorhanden sind und von der Erweiterung verwendet werden.

Endpunktsatz mit Lastenausgleich aktualisieren

Das IdleTimeoutInMinutes-Element, das das Timeout für die TCP-Verbindung im Leerlauf angibt, wurde hinzugefügt.

Rolle abrufen

Das IdleTimeoutInMinutes-Element, das das Timeout für die TCP-Verbindung im Leerlauf angibt, wurde hinzugefügt.

VM-Image löschen

Es wurde die Information hinzugefügt, dass der Parameter comp=media optional ist.

Ressourcenerweiterungen auflisten

Das CompanyName-Element, das den Namen des Unternehmens angibt, das die Erweiterung veröffentlicht hat, wurde hinzugefügt. Das SupportedOS-Element wurde hinzugefügt. Es gibt an, auf welchem Betriebssystem die Erweiterung ausgeführt wird. Das PublishedDate-Element wurde hinzugefügt. Es gibt das Datum an, an dem die Erweiterung veröffentlicht wurde.

Versionen von Ressourcenerweiterungen auflisten

Das CompanyName-Element, das den Namen des Unternehmens angibt, das die Erweiterung veröffentlicht hat, wurde hinzugefügt. Das SupportedOS-Element wurde hinzugefügt. Es gibt an, auf welchem Betriebssystem die Erweiterung ausgeführt wird. Das PublishedDate-Element wurde hinzugefügt. Es gibt das Datum an, an dem die Erweiterung veröffentlicht wurde.

Verfügbare Erweiterungen auflisten

Das CompanyName-Element, das den Namen des Unternehmens angibt, das die Erweiterung veröffentlicht hat, wurde hinzugefügt. Das SupportedOS-Element wurde hinzugefügt. Es gibt an, auf welchem Betriebssystem die Erweiterung ausgeführt wird. Das PublishedDate-Element wurde hinzugefügt. Es gibt das Datum an, an dem die Erweiterung veröffentlicht wurde.

Erweiterungsversionen auflisten

Das CompanyName-Element, das den Namen des Unternehmens angibt, das die Erweiterung veröffentlicht hat, wurde hinzugefügt. Das SupportedOS-Element wurde hinzugefügt. Es gibt an, auf welchem Betriebssystem die Erweiterung ausgeführt wird. Das PublishedDate-Element wurde hinzugefügt. Es gibt das Datum an, an dem die Erweiterung veröffentlicht wurde.

Create Deployment

Das State-Element, das den Status einer JSON-Erweiterung angibt, wurde hinzugefügt.

Change Deployment Configuration

Das State-Element, das den Status einer JSON-Erweiterung angibt, wurde hinzugefügt.

Upgrade Deployment

Das State-Element, das den Status einer JSON-Erweiterung angibt, wurde hinzugefügt.

Erweiterungen auflisten

Das IsJsonExtension-Element wurde hinzugefügt. Es gibt an, ob die Konfiguration der Erweiterung JSON unterstützt. Das DisallowMajorVersionUpgrade-Element wurde hinzugefügt. Es gibt an, ob die Erweiterung automatische Upgrades auf neue Hauptversionen unterstützt.

Erweiterung abrufen

Das IsJsonExtension-Element wurde hinzugefügt. Es gibt an, ob die Konfiguration der Erweiterung JSON unterstützt. Das DisallowMajorVersionUpgrade-Element wurde hinzugefügt. Es gibt an, ob die Erweiterung automatische Upgrades auf neue Hauptversionen unterstützt.

Speicherkonten auflisten

Das AccountType-Element wurde hinzugefügt. Es gibt an, ob das Konto lokal redundanten, georedundanten oder zonenredundanten Speicher oder georedundanten Speicher mit Lesezugriff unterstützt.

Speicherkonteneigenschaften abrufen

Das AccountType-Element wurde hinzugefügt. Es gibt an, ob das Konto lokal redundanten, georedundanten oder zonenredundanten Speicher oder georedundanten Speicher mit Lesezugriff unterstützt.

Speicherkonto erstellen

Das AccountType-Element wurde hinzugefügt. Es gibt an, ob das Konto lokal redundanten, georedundanten oder zonenredundanten Speicher oder georedundanten Speicher mit Lesezugriff unterstützt.

Speicherkonto aktualisieren

Das AccountType-Element wurde hinzugefügt. Es gibt an, ob das Konto lokal redundanten, georedundanten oder zonenredundanten Speicher oder georedundanten Speicher mit Lesezugriff unterstützt.

Create Cloud Service

Das ReverseDnsFqdn-Element wurde hinzugefügt. Es gibt die DNS-Adresse an, in welche die IP-Adresse des Clouddienstes aufgelöst wird, wenn eine Abfrage mit einer umgekehrten DNS-Abfrage durchgeführt wurde.

Abrufen von Cloud-Diensteigenschaften

Das ReverseDnsFqdn-Element wurde hinzugefügt. Es gibt die DNS-Adresse an, in welche die IP-Adresse des Clouddienstes aufgelöst wird, wenn eine Abfrage mit einer umgekehrten DNS-Abfrage durchgeführt wurde.

Auflisten von Cloud-Diensten

Das ReverseDnsFqdn-Element wurde hinzugefügt. Es gibt die DNS-Adresse an, in welche die IP-Adresse des Clouddienstes aufgelöst wird, wenn eine Abfrage mit einer umgekehrten DNS-Abfrage durchgeführt wurde.

Aktualisieren eines Cloud-Diensts

Das ReverseDnsFqdn-Element wurde hinzugefügt. Es gibt die DNS-Adresse an, in welche die IP-Adresse des Clouddienstes aufgelöst wird, wenn eine Abfrage mit einer umgekehrten DNS-Abfrage durchgeführt wurde.

Die folgenden Vorgänge wurden hinzugefügt:

 

Vorgang Beschreibung

Add DNS Server

Fügt einer vorhandenen Bereitstellung eine DNS-Serverdefinition hinzu.

Delete DNS Server

Löscht eine DNS-Serverdefinition aus einer Bereitstellung.

Update DNS Server

Aktualisiert die IP-Adresse eines DNS-Servers.

Update Load Balancer

Aktualisiert Informationen über ein Lastenausgleichsmodul, das mit einer Bereitstellung verknüpft ist.

Create VM Image

Erstellt ein VM-Image im Imagerepository, das mit dem angegebenen Abonnement verknüpft ist, unter Verwendung eines festgelegten Satzes virtueller Festplatten.

List Azure Subscriptions

Gibt eine Liste der Images zurück, auf die Sie zugreifen können.

01.05.2014

Die folgenden Vorgänge wurden aktualisiert:

 

Vorgang Beschreibung

VM-Image aufzeichnen

Das Description-Element, das die Beschreibung des VM-Images angibt, wurde hinzugefügt. Das Language-Element, das die Sprache des VM-Images angibt, wurde hinzugefügt. Das ImageFamily-Element, das einen Wert zum Gruppieren von VM-Images angibt, wurde hinzugefügt. Das RecommendedVMSize-Element, das die Größe des vom VM-Image erstellten virtuellen Computers angibt, wurde hinzugefügt.

VM-Images auflisten

Der Location-Parameter, der die VM-Images am angegebenen Speicherort zurückgibt, wurde hinzugefügt. Der Publisher-Parameter, der die vom angegebenen Verleger veröffentlichten VM-Images zurückgibt, wurde hinzugefügt. Der Category-Parameter, der die der angegebenen Kategorie zugewiesenen VM-Images zurückgibt, wurde hinzugefügt. Das ModifiedTime-Element, das den Zeitpunkt der letzten Imageaktualisierung angibt, wurde hinzugefügt. Das Language-Element, das die Sprache des VM-Images angibt, wurde hinzugefügt. Das ImageFamily-Element, das einen Wert zum Gruppieren von VM-Images angibt, wurde hinzugefügt. Das RecommendedVMSize-Element, das die Größe des vom VM-Image erstellten virtuellen Computers angibt, wurde hinzugefügt. Das IsPremium-Element wurde hinzugefügt. Es gibt an, ob das Image Software oder zugeordnete Dienste enthält, die Gebühren über den Basispreis für den virtuellen Computer hinaus verursachen. Das Eula-Element, das den dem Image zugeordneten Endbenutzerlizenzvertrag angibt, wurde hinzugefügt. Das IconUri-Element wurde hinzugefügt. Es gibt den URI des Symbols an, das für das Image im Verwaltungsportal angezeigt wird. Das SmallIconUri-Element wurde hinzugefügt. Es gibt den URI des kleinen Symbols an, das für das Image im Verwaltungsportal angezeigt wird. Das PrivacyUri-Element wurde hinzugefügt. Es gibt den URI an, der auf ein Dokument zeigt, das die mit dem Image verknüpfte Datenschutzrichtlinie enthält. Das PublishedDate-Element wurde hinzugefügt. Es gibt das Datum an, zu dem das Image dem Imagerepository hinzugefügt wurde.

Standorte auflisten

Das ComputeCapabilities-Element, das die für Bereitstellungen am Speicherort verfügbaren Rollengrößen angibt, wurde hinzugefügt.

Auflisten von Affinitätsgruppen

Das ComputeCapabilities-Element, das die für Bereitstellungen in der Affinitätsgruppe verfügbaren Rollengrößen angibt, wurde hinzugefügt.

Auflisten von Cloud-Diensten

Das ComputeCapabilities-Element, das die für Bereitstellungen im Cloud-Dienst verfügbaren Rollengrößen angibt, wurde hinzugefügt.

Bereitstellung eines virtuellen Computers erstellen

Das LoadBalancerName-Element wurde hinzugefügt. Es gibt den Namen des internen Lastenausgleichs an, der einem Eingabeendpunkt zugeordnet ist. Das PublicIPs-Element wurde hinzugefügt. Es enthält eine öffentliche IP-Adresse, die zusätzlich zur virtuellen IP-Standardadresse für den virtuellen Computer verwendet werden kann. Das MediaLocation-Element wurde hinzugefügt. Es gibt den Speicherort der VHD-Datei an, die erstellt wird, wenn durch VMImageName ein veröffentlichtes VM-Image angegeben wird. Das RemoteSourceImageLink-Element wurde hinzugefügt. Es gibt einen URI zu dem Speicherort an, an dem ein Betriebssystemimage, das zum Erstellen des virtuellen Computers verwendet wird, gespeichert ist. Das LoadBalancers-Element wurde hinzugefügt. Es enthält eine Liste der internen Lastenausgleichsmodule, die Eingabeendpunkten zugewiesen werden können. Das ReservedIPName-Element wurde hinzugefügt. Es gibt den Namen der reservierten IP-Adresse an, die der Bereitstellung zugewiesen werden soll.

Bereitstellung abrufen

Das Preparing-Element für InstanceStatus wurde hinzugefügt. Das ExtendedInstanceStatus-Element, das die zusätzlichen, für die Bereitstellung ggf. verfügbaren Statusdetails angibt, wurde hinzugefügt. Das PublicIPs-Element wurde hinzugefügt. Es enthält eine öffentliche IP-Adresse, die zusätzlich zur virtuellen IP-Standardadresse für den virtuellen Computer verwendet werden kann. Das LoadBalancerName-Element wurde hinzugefügt. Es gibt den Namen des internen Lastenausgleichs an, der einem Eingabeendpunkt zugeordnet ist. Das IsReserved-Element, das angibt, ob die virtuelle IP-Adresse reserviert ist, wurde hinzugefügt. Das ReservedIPName-Element wurde hinzugefügt. Es gibt den Namen der reservierten IP-Adresse an, die der Bereitstellung zugewiesen wurde. Das Type-Element wurde hinzugefügt. Es gibt den Wert Private an, wenn die virtuelle IP-Adresse einem internen Lastenausgleich zugewiesen ist. Das LoadBalancers-Element wurde hinzugefügt. Es enthält eine Liste der internen Lastenausgleichsmodule, die Eingabeendpunkten zugewiesen werden können.

Add Role

Das LoadBalancerName-Element wurde hinzugefügt. Es gibt den Namen des internen Lastenausgleichs an, der einem Eingabeendpunkt zugeordnet ist. Das PublicIPs-Element wurde hinzugefügt. Es enthält eine öffentliche IP-Adresse, die zusätzlich zur virtuellen IP-Standardadresse für den virtuellen Computer verwendet werden kann. Das RemoteSourceImageLink-Element wurde hinzugefügt. Es gibt einen URI zu dem Speicherort an, an dem ein Betriebssystemimage, das zum Erstellen des virtuellen Computers verwendet wird, gespeichert ist. Das MediaLocation-Element wurde hinzugefügt. Es gibt den Speicherort der VHD-Datei an, die erstellt wird, wenn durch VMImageName ein veröffentlichtes VM-Image angegeben wird.

Update-Rolle

Das LoadBalancerName-Element wurde hinzugefügt. Es gibt den Namen des internen Lastenausgleichs an, der einem Eingabeendpunkt zugeordnet ist. Das PublicIPs-Element wurde hinzugefügt. Es enthält eine öffentliche IP-Adresse, die zusätzlich zur virtuellen IP-Standardadresse für den virtuellen Computer verwendet werden kann.

Endpunktsatz mit Lastenausgleich aktualisieren

Das LoadBalancerName-Element wurde hinzugefügt. Es gibt den Namen des internen Lastenausgleichs an, der einem Eingabeendpunkt zugeordnet ist.

Rolle abrufen

Das LoadBalancerName-Element wurde hinzugefügt. Es gibt den Namen des internen Lastenausgleichs an, der einem Eingabeendpunkt zugeordnet ist. Das PublicIPs-Element wurde hinzugefügt. Es enthält eine öffentliche IP-Adresse, die zusätzlich zur virtuellen IP-Standardadresse für den virtuellen Computer verwendet werden kann.

Speicherkonten auflisten

Von Endpunkten wird jetzt HTTPS zurückgegeben.

Speicherkonteneigenschaften abrufen

Von Endpunkten wird jetzt HTTPS zurückgegeben.

Delete Role

Eine Anmerkung zur Beibehaltung der reservierten IP-Adresse wurde hinzugefügt.

Herunterfahren-Rolle

Eine Anmerkung zur Beibehaltung der reservierten IP-Adresse wurde hinzugefügt.

Rollen herunterfahren

Eine Anmerkung zur Beibehaltung der reservierten IP-Adresse wurde hinzugefügt.

Start Role

Ein Hinweis zur Änderung des Abrechnungsmodus bei Verwendung einer reservierten IP-Adresse wurde hinzugefügt.

Rollen starten

Ein Hinweis zur Änderung des Abrechnungsmodus bei Verwendung einer reservierten IP-Adresse wurde hinzugefügt.

Ressourcenerweiterungen auflisten

Das IsInternalExtension-Element wurde hinzugefügt. Es zeigt an, ob die Version der Erweiterung zur öffentlichen Nutzung verfügbar ist. Das DisallowMajorVersionUpgrade-Element wurde hinzugefügt. Es zeigt an, ob die Version der Erweiterung größere Upgrades unterstützt.

Versionen von Ressourcenerweiterungen auflisten

Das IsInternalExtension-Element wurde hinzugefügt. Es zeigt an, ob die Version der Erweiterung zur öffentlichen Nutzung verfügbar ist. Das DisallowMajorVersionUpgrade-Element wurde hinzugefügt. Es zeigt an, ob die Version der Erweiterung größere Upgrades unterstützt.

Die folgenden Vorgänge wurden hinzugefügt:

 

Vorgang Beschreibung

Update VM Image

Aktualisiert ein VM-Image im Imagerepository, das dem angegebenen Abonnement zugeordnet ist.

Add Load Balancer

Fügt einer vorhandenen Bereitstellung einen internen Lastenausgleich hinzu.

Delete Load Balancer

Löscht den angegebenen internen Lastenausgleich aus einer Bereitstellung.

Create Reserved IP Address

Reserviert eine IPv4-Adresse für das angegebene Abonnement.

Delete Reserved IP Address

Löscht eine reservierte IP-Adresse aus dem angegebenen Abonnement.

Get Reserved IP Address

Ruft Informationen über die angegebene reservierte IP-Adresse ab.

List Reserved IP Addresses

Listet die IP-Adressen auf, die für das angegebene Abonnement reserviert wurden.

01.04.2014

Die folgenden Vorgänge wurden aktualisiert:

 

Vorgang Beschreibung

Bereitstellung abrufen

Das "GuestAgentStatus"-Element wurde hinzugefügt. Es gibt Informationen zu dem Agent an, der auf der Instanz installiert ist. Das "ResourceExtensionStatusList"-Element wurde hinzugefügt. Es gibt Informationen zu den Erweiterungen an, die auf der Instanz installiert sind.

Bereitstellung eines virtuellen Computers erstellen

Informationen zur Unterstützung der Verwendung eines JSON-Objekts für einen Erweiterungsparameters wurden hinzugefügt. Das AdditionalUnattendContent-Element wurde hinzugefügt. Es gibt zusätzliche Base-64-codierte Informationen im XML-Format an, die in die Datei Unattend.xml eingeschlossen werden können.

Add Role

Informationen zur Unterstützung der Verwendung eines JSON-Objekts für einen Erweiterungsparameters wurden hinzugefügt. Das AdditionalUnattendContent-Element wurde hinzugefügt. Es gibt zusätzliche Base-64-codierte Informationen im XML-Format an, die in die Datei Unattend.xml eingeschlossen werden können.

Capture Role

Das AdditionalUnattendContent-Element wurde hinzugefügt. Es gibt zusätzliche Base-64-codierte Informationen im XML-Format an, die in die Datei Unattend.xml eingeschlossen werden können.

Update-Rolle

Informationen zur Unterstützung der Verwendung eines JSON-Objekts für einen Erweiterungsparameters wurden hinzugefügt.

Ressourcenerweiterungen auflisten

Das "ReplicationCompleted"-Element wurde hinzugefügt. Es zeigt an, ob die Version der Erweiterung in alle Regionen repliziert wurde. Das "Eula"-Element wurde hinzugefügt. Es gibt einen URI an, der auf die Lizenzbedingungen für die Version der Erweiterung verweist. Das "PrivacyUri"-Element wurde hinzugefügt. Es gibt einen URI an, der auf die Datenschutzbestimmungen für die Version der Erweiterung verweist. Das "HomepageUri"-Element wurde hinzugefügt. Es gibt einen URI an, der auf die Startseite für die Version der Erweiterung verweist. Das "IsJsonExtension"-Element wurde hinzugefügt. Es zeigt an, ob die Version der Erweiterung eine JSON-basierte Konfiguration akzeptiert.

Versionen von Ressourcenerweiterungen auflisten

Das "ReplicationCompleted"-Element wurde hinzugefügt. Es zeigt an, ob die Version der Erweiterung in alle Regionen repliziert wurde. Das "Eula"-Element wurde hinzugefügt. Es gibt einen URI an, der auf die Lizenzbedingungen für die Version der Erweiterung verweist. Das "PrivacyUri"-Element wurde hinzugefügt. Es gibt einen URI an, der auf die Datenschutzbestimmungen für die Version der Erweiterung verweist. Das "HomepageUri"-Element wurde hinzugefügt. Es gibt einen URI an, der auf die Startseite für die Version der Erweiterung verweist. Das "IsJsonExtension"-Element wurde hinzugefügt. Es zeigt an, ob die Version der Erweiterung eine JSON-basierte Konfiguration akzeptiert.

Verfügbare Erweiterungen auflisten

Das "ReplicationCompleted"-Element wurde hinzugefügt. Es zeigt an, ob die Version der Erweiterung in alle Regionen repliziert wurde. Das "Eula"-Element wurde hinzugefügt. Es gibt einen URI an, der auf die Lizenzbedingungen für die Version der Erweiterung verweist. Das "PrivacyUri"-Element wurde hinzugefügt. Es gibt einen URI an, der auf die Datenschutzbestimmungen für die Version der Erweiterung verweist. Das "HomepageUri"-Element wurde hinzugefügt. Es gibt einen URI an, der auf die Startseite für die Version der Erweiterung verweist. Das "IsJsonExtension"-Element wurde hinzugefügt. Es zeigt an, ob die Version der Erweiterung eine JSON-basierte Konfiguration akzeptiert.

Erweiterungsversionen auflisten

Das "ReplicationCompleted"-Element wurde hinzugefügt. Es zeigt an, ob die Version der Erweiterung in alle Regionen repliziert wurde. Das "Eula"-Element wurde hinzugefügt. Es gibt einen URI an, der auf die Lizenzbedingungen für die Version der Erweiterung verweist. Das "PrivacyUri"-Element wurde hinzugefügt. Es gibt einen URI an, der auf die Datenschutzbestimmungen für die Version der Erweiterung verweist. Das "HomepageUri"-Element wurde hinzugefügt. Es gibt einen URI an, der auf die Startseite für die Version der Erweiterung verweist. Das "IsJsonExtension"-Element wurde hinzugefügt. Es zeigt an, ob die Version der Erweiterung eine JSON-basierte Konfiguration akzeptiert.

Speicherkonten auflisten

Ein Endpunkt für den Azure-Dateidienst wurde hinzugefügt.

Speicherkonteneigenschaften abrufen

Ein Endpunkt für den Azure-Dateidienst wurde hinzugefügt.

01.02.2014

Die folgenden Vorgänge wurden aktualisiert:

 

Vorgang Beschreibung

Auflisten von Cloud-Diensten

Der "x-ms-continuation-token"-Antwortheader wurde hinzugefügt.

Bereitstellung eines virtuellen Computers erstellen

Das EnableDirectServerReturn-Element mit Informationen zu Grenzwerten wurde aktualisiert. Das "VMImage"-Element wurde hinzugefügt. Informationen zur Unterstützung der Verwendung eines spezialisierten Datenträgers wurden hinzugefügt. Informationen zur Unterstützung der Verwendung eines JSON-Objekts für einen Erweiterungsparameters wurden hinzugefügt.

Add Role

Das EnableDirectServerReturn-Element mit Informationen zu Grenzwerten wurde aktualisiert. Das "VMImage"-Element wurde hinzugefügt. Informationen zur Unterstützung der Verwendung eines spezialisierten Datenträgers wurden hinzugefügt. Informationen zur Unterstützung der Verwendung eines JSON-Objekts für einen Erweiterungsparameters wurden hinzugefügt.

Endpunktsatz mit Lastenausgleich aktualisieren

Das EnableDirectServerReturn-Element mit Informationen zu Grenzwerten wurde aktualisiert.

Herunterfahren-Rolle

Informationen zur Beibehaltung der statischen IP-Adresse für die StoppedDeallocated-Aktion wurden hinzugefügt.

Rollen herunterfahren

Informationen zur Beibehaltung der statischen IP-Adresse für die StoppedDeallocated-Aktion wurden hinzugefügt.

01.01.2014

Die folgenden Vorgänge wurden aktualisiert:

 

Vorgang Beschreibung

List Disks

Das "CreatedTime"-Element wurde hinzugefügt. Es gibt im UTC-Format an, wann der Datenträger erstellt wurde.

Auflisten von Affinitätsgruppen

Das "CreatedTime"-Element wurde hinzugefügt. Es gibt im UTC-Format an, wann der Datenträger erstellt wurde.

Abrufen von Affinitätsgruppen-Eigenschaften

Das "CreatedTime"-Element wurde hinzugefügt. Es gibt im UTC-Format an, wann der Datenträger erstellt wurde.

01.11.2013

Die folgenden Vorgänge wurden hinzugefügt:

 

Vorgang Beschreibung

Erweiterungsversionen auflisten

Listet die Versionen einer Erweiterung auf, die einem Cloud-Dienst hinzugefügt werden können.

Ressourcenerweiterungen auflisten

Listet die Ressourcenerweiterungen auf, die einem virtuellen Computer hinzugefügt werden können.

Versionen von Ressourcenerweiterungen auflisten

Listet die Versionen einer Ressourcenerweiterung auf, die einem virtuellen Computer hinzugefügt werden können.

Verfügbarkeit einer virtuellen Netzwerk-IP-Adresse überprüfen

Überprüft, ob eine IP-Adresse im angegebenen virtuellen Netzwerk verfügbar ist.

Die folgenden Vorgänge wurden aktualisiert:

 

Vorgang Beschreibung

Speicherkonto erstellen

Das SecondaryReadEnabled-Element wurde hinzugefügt, das angibt, dass sekundäres Lesen für das Speicherkonto aktiviert ist.

Speicherkonteneigenschaften abrufen

Das SecondaryReadEnabled-Element wurde hinzugefügt, das angibt, dass sekundäres Lesen für das Speicherkonto aktiviert ist.

Speicherkonten auflisten

Das SecondaryReadEnabled-Element wurde hinzugefügt, das angibt, dass sekundäres Lesen für das Speicherkonto aktiviert ist.

Speicherkonto aktualisieren

Das SecondaryReadEnabled-Element wurde hinzugefügt, das angibt, dass sekundäres Lesen für das Speicherkonto aktiviert ist.

Verfügbare Erweiterungen auflisten

Das SampleConfig-Element wurde hinzugefügt, das eine Beispielkonfigurationsdatei für die Ressourcenerweiterung angibt.

Erweiterungen auflisten

Das SampleConfig-Element wurde hinzugefügt, das eine Beispielkonfigurationsdatei für die Ressourcenerweiterung angibt.

Bereitstellung abrufen

Das ProvisionGuestAgent-Element wurde hinzugefügt, das angibt, ob der VM-Agent-Dienst auf dem virtuellen Computer installiert ist. Das ResourceExtensionReferences-Element wurde hinzugefügt, das eine Auflistung von Ressourcenerweiterungen enthält, die auf dem virtuellen Computer installiert werden sollen. Das StaticVirtualNetworkIPAddress-Element, das die interne IP-Adresse für den virtuellen Computer in einem virtuellen Netzwerk angibt, wurde hinzugefügt. Das InternalDnsSuffix-Element wurde hinzugefügt. Es gibt das Domänennamensuffix für die interne Namensauflösung von Instanzen in einer Bereitstellung an.

Add Role

Das ProvisionGuestAgent-Element wurde hinzugefügt, das angibt, ob auf dem virtuellen Computer der WindowsAzureGuestAgent-Dienst installiert ist. Das ResourceExtensionReferences-Element wurde hinzugefügt, das eine Auflistung von Ressourcenerweiterungen enthält, die auf dem virtuellen Computer installiert werden sollen. Das StaticVirtualNetworkIPAddress-Element, das die interne IP-Adresse für den virtuellen Computer in einem virtuellen Netzwerk angibt, wurde hinzugefügt.

Bereitstellung eines virtuellen Computers erstellen

Das ProvisionGuestAgent-Element wurde hinzugefügt, das angibt, ob auf dem virtuellen Computer der WindowsAzureGuestAgent-Dienst installiert ist. Das ResourceExtensionReferences-Element wurde hinzugefügt, das eine Auflistung von Ressourcenerweiterungen enthält, die auf dem virtuellen Computer installiert werden sollen. Das StaticVirtualNetworkIPAddress-Element, das die interne IP-Adresse für den virtuellen Computer in einem virtuellen Netzwerk angibt, wurde hinzugefügt.

Rolle abrufen

Das ProvisionGuestAgent-Element wurde hinzugefügt, das angibt, ob auf dem virtuellen Computer der WindowsAzureGuestAgent-Dienst installiert ist. Das ResourceExtensionReferences-Element wurde hinzugefügt, das eine Auflistung von Ressourcenerweiterungen enthält, die auf dem virtuellen Computer installiert werden sollen. Das StaticVirtualNetworkIPAddress-Element, das die interne IP-Adresse für den virtuellen Computer in einem virtuellen Netzwerk angibt, wurde hinzugefügt.

Update-Rolle

Das ProvisionGuestAgent-Element wurde hinzugefügt, das angibt, ob auf dem virtuellen Computer der WindowsAzureGuestAgent-Dienst installiert ist. Das ResourceExtensionReferences-Element wurde hinzugefügt, das eine Auflistung von Ressourcenerweiterungen enthält, die auf dem virtuellen Computer installiert werden sollen. Das StaticVirtualNetworkIPAddress-Element, das die interne IP-Adresse für den virtuellen Computer in einem virtuellen Netzwerk angibt, wurde hinzugefügt.

01.10.2013

Die folgenden Vorgänge wurden hinzugefügt:

 

Vorgang Beschreibung

Benachrichtigungsregel erstellen

Erstellt eine neue Warnungsregel.

Warnungsregel löschen

Löscht die angegebene Warnungsregel.

Warnungsregel abrufen

Ruft Informationen zur angegebenen Warnungsregel ab.

Warnungsregelvorfall abrufen

Ruft Informationen zu einem Vorfall einer Warnungsregel ab.

Warnungsregeln auflisten

Ruft Informationen zu allen Warnungsregeln in einem Abonnement ab.

Warnungsregelvorfälle auflisten

Ruft Informationen zu aktiven und aufgelösten Warnungsregeln ab.

Warnungsregel aktualisieren

Aktualisiert die angegebene Warnungsregel.

Automatische Skalierungseinstellungen hinzufügen

Fügt automatische Skalierungseinstellungen zu Bereitstellungen von Cloud-Diensten, virtuellen Computern, Websites und Mobile Services hinzu.

Automatische Skalierungseinstellungen löschen

Entfernt automatische Skalierungseinstellungen aus Bereitstellungen von Cloud-Diensten, virtuellen Computern, Websites und Mobile Services.

Automatische Skalierungseinstellungen abrufen

Ruft automatische Skalierungseinstellungen aus Bereitstellungen von Cloud-Diensten, virtuellen Computern, Websites und Mobile Services ab.

Automatische Skalierungseinstellungen aktualisieren

Aktualisiert automatische Skalierungseinstellungen für Bereitstellungen von Cloud-Diensten, virtuellen Computern, Websites und Mobile Services.

Die folgenden Vorgänge wurden aktualisiert:

 

Vorgang Beschreibung

Bereitstellung eines virtuellen Computers erstellen

Das CustomData-Element wurde hinzugefügt, mit dem Sie eine Base-64-codierte Datenzeichenfolge als Datei auf dem virtuellen Computer speichern können.

Add Role

Das CustomData-Element wurde hinzugefügt, mit dem Sie eine Base-64-codierte Datenzeichenfolge als Datei auf dem virtuellen Computer speichern können.

Capture Role

Das CustomData-Element wurde hinzugefügt, mit dem Sie eine Base-64-codierte Datenzeichenfolge als Datei auf dem virtuellen Computer speichern können.

List OS Images

Die Werte Public, Private und MSDN für das Category-Element wurden hinzugefügt.

Create Definition

Mehrere Definitionsversionen pro Profil werden nicht unterstützt.

Get Definition

Die Version der Definition ist immer 1.

Get Profile

Für ein Profil ist nur eine Version der Definition vorhanden.

List Definitions

Für ein Profil ist nur eine Version der Definition vorhanden.

List Profiles

Für ein Profil ist nur eine Version der Definition vorhanden.

Update Profile

Das EnabledVersion-Element wird ignoriert. Wenn ein Profil eine Definition aufweist, ist diese immer aktiviert.

01.08.2013

Die folgenden Vorgänge wurden hinzugefügt:

 

Vorgang Beschreibung

Rolleninstanzen löschen

Löscht mehrere Rolleninstanzen aus einer Bereitstellung in einem Cloud-Dienst.

Abonnementbenutzerkonten auflisten

Listet die Benutzerkonten auf, die auf Ressourcen im Abonnement zugreifen können.

Die folgenden Vorgänge wurden aktualisiert:

 

Vorgang Beschreibung

Delete Cloud Service

Der comp=media-Parameter wurde hinzugefügt, der alle Datenträger und Quell-BLOBs löscht, wenn der Cloud-Dienst gelöscht wird.

Delete Deployment

Der comp=media-Parameter wurde hinzugefügt, der alle Datenträger und Quell-BLOBs löscht, wenn die Bereitstellung gelöscht wird.

Delete Role

Der comp=media-Parameter wurde hinzugefügt, der alle Datenträger und Quell-BLOBs löscht, wenn der virtuelle Computer gelöscht wird.

Delete Data Disk

Der comp=media-Parameter wurde hinzugefügt, der das Quell-BLOB löscht, wenn der Datenträger gelöscht wird.

01.06.2013

Die folgenden Vorgänge wurden hinzugefügt:

 

Vorgang Beschreibung

Rollen herunterfahren

Fährt mehrere virtuelle Computer herunter.

Rollen starten

Startet mehrere virtuelle Computer.

Die folgenden Vorgänge wurden aktualisiert:

 

Vorgang Beschreibung

Abrufen von Cloud-Diensteigenschaften

Der StoppedDeallocated-Status wurde dem InstanceStatus-Element hinzugefügt.

Bereitstellung abrufen

Der StoppedDeallocated-Status wurde dem InstanceStatus-Element hinzugefügt.

Bereitstellung eines virtuellen Computers erstellen

Das EndpointACL-Element wurde mit untergeordneten Elementen hinzugefügt, das Zugriffssteuerungsregeln für Endpunkte definiert.

Add Role

Das EndpointACL-Element wurde mit untergeordneten Elementen hinzugefügt, das Zugriffssteuerungsregeln für Endpunkte definiert.

Update-Rolle

Das EndpointACL-Element wurde mit untergeordneten Elementen hinzugefügt, das Zugriffssteuerungsregeln für Endpunkte definiert.

Herunterfahren-Rolle

Das PostShutdownAction-Element wurde hinzugefügt, das angibt, wie ein virtueller Computer heruntergefahren werden soll.

Speicherkonteneigenschaften abrufen

Das CustomDomains-Element wurde hinzugefügt, das die benutzerdefinierten Domänen angibt, die einem Speicherkonto zugeordnet sind.

Speicherkonten auflisten

Das CustomDomains-Element wurde hinzugefügt, das die benutzerdefinierten Domänen angibt, die einem Speicherkonto zugeordnet sind.

Speicherkonto aktualisieren

Das CustomDomains-Element wurde hinzugefügt, das die benutzerdefinierten Domänen angibt, die einem Speicherkonto zugeordnet sind.

01.03.2013

Die folgenden Vorgänge wurden hinzugefügt:

 

Vorgang Beschreibung

Verfügbare Erweiterungen auflisten

Listet die Erweiterungen auf, die dem Cloud-Dienst hinzugefügt werden können.

Erweiterung hinzufügen

Fügt dem Cloud-Dienst eine verfügbare Erweiterung hinzu.

Erweiterung löschen

Löscht die angegebene Erweiterung aus einem Cloud-Dienst.

Erweiterungen auflisten

Listet alle Erweiterungen auf, die einem Cloud-Dienst hinzugefügt wurden.

Erweiterung abrufen

Ruft Informationen zu einer angegebenen Erweiterung ab, die einem Cloud-Dienst hinzugefügt wurde.

Die folgenden Vorgänge wurden aktualisiert:

 

Vorgang Beschreibung

Aktualisieren eines Cloud-Diensts

Das GuestAgentType-Element wurde dem Anforderungstext hinzugefügt, um den Typ eines Gast-Agents anzugeben, der in Webrollen- und Workerrollenbereitstellungen installiert ist.

Abrufen von Cloud-Diensteigenschaften

Das GuestAgentType-Element wurde dem Anforderungstext hinzugefügt, um den Typ eines Gast-Agents anzugeben, der in Webrollen- und Workerrollenbereitstellungen installiert ist. DefaultWinRmCertificateThumbprint wurde hinzugefügt, das den Fingerabdruck des SSL-Zertifikats angibt, der generiert wurde, als WinRM mit einem HTTPS-Listener definiert wurde und kein Zertifikat in der Definition enthalten war.

Create Deployment

Das ExtensionConfiguration-Element wurde hinzugefügt, das eine Erweiterung darstellt, die dem Cloud-Dienst hinzugefügt wurde.

Change Deployment Configuration

Das ExtensionConfiguration-Element wurde hinzugefügt, das eine Erweiterung darstellt, die dem Cloud-Dienst hinzugefügt wurde.

Bereitstellung abrufen

Das ExtensionConfiguration-Element wurde hinzugefügt, das eine Erweiterung darstellt, die dem Cloud-Dienst hinzugefügt wurde.

Upgrade Deployment

Das ExtensionConfiguration-Element wurde hinzugefügt, das eine Erweiterung darstellt, die dem Cloud-Dienst hinzugefügt wurde.

Bereitstellung eines virtuellen Computers erstellen

Das WinRM-Element wurde hinzugefügt, das Konfigurationseinstellungen für den Windows-Remoteverwaltungsdienst auf dem virtuellen Computer enthält. Das AdminUsername-Element ist jetzt erforderlich.

Add Role

Das WinRM-Element wurde hinzugefügt, das Konfigurationseinstellungen für den Windows-Remoteverwaltungsdienst auf dem virtuellen Computer enthält. Das AdminUsername-Element ist jetzt erforderlich.

Capture Role

Das WinRM-Element wurde hinzugefügt, das Konfigurationseinstellungen für den Windows-Remoteverwaltungsdienst auf dem virtuellen Computer enthält. Das AdminUsername-Element ist jetzt erforderlich.

Add OS Image

Das SmallIconUri-Element wurde hinzugefügt, das den URI des kleinen Symbols angibt, das angezeigt wird, wenn das Image im Azure-Verwaltungsportal dargestellt wird. Das Language-Element wurde hinzugefügt, das die Sprache des Image angibt.

Update OS Image

Das SmallIconUri-Element wurde hinzugefügt, das den URI des kleinen Symbols angibt, das angezeigt wird, wenn das Image im Azure-Verwaltungsportal dargestellt wird. Das Language-Element wurde hinzugefügt, das die Sprache des Image angibt.

List OS Images

Das SmallIconUri-Element wurde hinzugefügt, das den URI des kleinen Symbols angibt, das angezeigt wird, wenn das Image im Azure-Verwaltungsportal dargestellt wird. Das Language-Element wurde hinzugefügt, das die Sprache des Image angibt.

Check Storage Account Name Availability

Das Reason-Element wurde hinzugefügt, das den Grund angibt, warum ein Speicherkontoname nicht verwendet werden kann.

01.08.2012

Die folgenden Vorgänge wurden aktualisiert:

 

Vorgang Beschreibung

Add OS Image

Neue Elemente wurden dem Anforderungstext hinzugefügt, um Metadaten für das hinzugefügte Image bereitzustellen.

Delete OS Image

Ein neuer Parameter wurde hinzufügt, um das Löschen des Quell-BLOBs für das Image zu aktivieren. Ein Anforderungstext wird nicht mehr benötigt.

Update OS Image

Neue Elemente wurden dem Anforderungstext hinzugefügt, um Metadaten für das hinzugefügte Image zu aktualisieren.

List OS Images

Neue Elemente wurden dem Antworttext hinzugefügt, die die Metadaten des Images auflisten.

Delete Disk

Ein optionaler Parameter wurde hinzugefügt, um das zugeordnete BLOB aus dem Speicher zu löschen, wenn der Datenträger gelöscht wird.

01.03.2012

Die folgenden Vorgänge wurden hinzugefügt:

 

Vorgang Beschreibung

Get Disk

Ruft Informationen zur angegebenen Festplatte ab.

Get Virtual Network Gateway

Ruft Informationen zum Status und den Eigenschaften des Gateways des virtuellen Netzwerks ab, beispielsweise die IP-Adresse und den Bereitstellungsstatus.

Create Virtual Network Gateway

Erstellt ein Gateway für ein virtuelles Netzwerk für ein angegebenes virtuelles Netzwerk.

Delete Virtual Network Gateway

Löscht das angegebene Gateway des virtuellen Netzwerks.

Cause Virtual Network Gateway Failover

Erzwingt ein Gatewayfailover, deaktiviert das primäre Gateway des virtuellen Netzwerks und wechselt zu einem sekundären.

Get Virtual Network Gateway Shared Key

Gibt den gemeinsam verwendeten Schlüssel zurück, der verwendet wird, um Verbindungen mit einzelnen Sites in einem virtuellen Netzwerk zu authentifizieren.

Reset Virtual Network Gateway Shared Key

Generiert einen neuen gemeinsam verwendeten Schlüssel mit einer angegebenen Zeichenlänge.

List Virtual Network Gateway Supported Devices

Listet die unterstützten, lokalen Netzwerkgeräte auf, die eine Verbindung zum Gateway herstellen können.

Get Device Configuration Script

Gibt ein Skript zurück, das Sie verwenden können, um lokale VPN-Geräte zu konfigurieren, um eine Verbindung zum Gateway herzustellen.

List Connections

Listet alle lokalen Netzwerkverbindungen auf, auf die über das Gateway zugegriffen werden kann.

Connect to, Disconnect from, or Test your Connection to a Local Network

Verbindet das Gateway, Testet die Verbindung oder trennt die Verbindung von einer angegebenen lokalen Netzwerkwebsite.

Get Virtual Network Gateway Operation Status

Gibt den aktuellen Status des angegebenen Gatewayvorgangs zurück.

Get Network Configuration

Ruft die Netzwerkkonfigurationsdatei ab.

List Virtual Network Sites

Ruft die virtuellen Netzwerke ab, die für das Abonnement konfiguriert sind.

Set Network Configuration

Konfiguriert asynchron das virtuelle Netzwerk.

Add Management Certificate

Fügt der Liste der Verwaltungszertifikate ein Zertifikat hinzu.

Get Management Certificate

Ruft Informationen zum Verwaltungszertifikat mit dem angegebenen Fingerabdruck ab.

List Management Certificates

Listet grundlegende Informationen zu allen dem angegebenen Abonnement zugeordneten Verwaltungszertifikaten auf und gibt diese zurück.

Delete Management Certificate

Löscht ein Zertifikat aus der Liste der Verwaltungszertifikate.

Get Package

Ruft Pakete wie CSPKG- und CSCFG-Dateien für Bereitstellungen ab und speichert sie im angegebenen Container.

Check Cloud Service Name Availability

Legt fest, ob der angegebene Cloud-Dienstname verfügbar oder bereits belegt ist.

Check Storage Account Name Availability

Legt fest, ob der angegebene Speicherkontoname verfügbar oder bereits belegt ist.

Die folgenden Vorgänge wurden aktualisiert:

 

Vorgang Beschreibung

Create Cloud Service

Unterstützt Elemente zum Hinzufügen erweiterter Eigenschaften als Name-Wert-Paare. Darüber hinaus werden die Regionen Anywhere US, Anywhere Europe und Anywhere Asia für diesen Vorgang nicht mehr unterstützt.

Aktualisieren eines Cloud-Diensts

Unterstützt Elemente zum Hinzufügen erweiterter Eigenschaften als Name-Wert-Paare. Darüber hinaus werden die Regionen Anywhere US, Anywhere Europe und Anywhere Asia für diesen Vorgang nicht mehr unterstützt.

Auflisten von Cloud-Diensten

Gibt jetzt zusätzliche Informationen über den Cloud-Dienst zurück, einschließlich Dienststatus, Datum der Erstellung und der letzten Änderung und aller erweiterten Eigenschaften.

Abrufen von Cloud-Diensteigenschaften

Gibt jetzt zusätzliche Informationen über den Cloud-Dienst zurück, einschließlich Dienststatus, Datum der Erstellung und der letzten Änderung und aller erweiterten Eigenschaften. Darüber hinaus werden die Regionen Anywhere US, Anywhere Europe und Anywhere Asia für diesen Vorgang nicht mehr unterstützt.

Create Deployment

Unterstützt Elemente zum Hinzufügen erweiterter Eigenschaften als Name-Wert-Paare. Das PackageUrl-Element kann jetzt außerdem von jedem Speicherkonto auf einen SAS-URI (Shared Access Signature) festgelegt werden.

Change Deployment Configuration

Unterstützt Elemente zum Hinzufügen erweiterter Eigenschaften als Name-Wert-Paare.

Upgrade Deployment

Unterstützt Elemente zum Hinzufügen erweiterter Eigenschaften als Name-Wert-Paare.

Bereitstellung abrufen

Die InstanceStatus-Eigenschaft wurde aktualisiert, um vollständigere Statusergebnisse zurückzugeben. Die Eigenschaften Locked und RollbackAllowed wurden hinzugefügt, mit denen Sie festlegen können, ob Schreibvorgänge für die Bereitstellung zulässig sind und ob ein Rollback zulässig ist.

Standorte auflisten

Die Regionen Anywhere US, Anywhere Europe und Anywhere Asia werden für diesen Vorgang nicht mehr unterstützt.

Speicherkonten auflisten

Gibt jetzt zusätzliche Informationen über den Speicherdienst zurück, einschließlich Dienststatus, Datum der Erstellung und der letzten Änderung und aller erweiterten Eigenschaften.

Speicherkonteneigenschaften abrufen

Gibt jetzt zusätzliche Informationen über den Speicherdienst zurück, einschließlich Dienststatus, Datum der Erstellung und der letzten Änderung und aller erweiterten Eigenschaften. Darüber hinaus werden die Regionen Anywhere US, Anywhere Europe und Anywhere Asia für diesen Vorgang nicht mehr unterstützt.

Speicherkonto erstellen

Unterstützt Elemente zum Hinzufügen erweiterter Eigenschaften als Name-Wert-Paare.

Speicherkonto aktualisieren

Unterstützt Elemente zum Hinzufügen erweiterter Eigenschaften als Name-Wert-Paare.

01.10.2011

Die folgenden Vorgänge wurden hinzugefügt:

 

Vorgang Beschreibung

Rollback Update Or Upgrade

Hebt ein laufendes Upgrade oder eine laufende Konfigurationsänderung an einer Bereitstellung auf und setzt die Bereitstellung auf den Status vor dem Start des Upgrades bzw. der Konfigurationsänderung zurück.

Get Subscription

Gibt Konto- und Ressourcenzuordnungsinformation für das angegebene Abonnement zurück.

DNS-Präfixverfügbarkeit prüfen

Überprüft, ob das angegebene DNS-Präfix zum Erstellen eines Profils verfügbar ist.

Create Definition

Erstellt eine neue Definition für ein angegebenes Profil.

Create Profile

Erstellt ein neues Profil für einen Domänennamen, dessen Besitzer das angegebene Abonnement ist.

Delete Profile

Löscht ein Profil und alle zugehörigen Definitionen.

Get Definition

Gibt eine Profildefinition zurück.

Get Profile

Gibt die Profildetails zurück, einschließlich aller Definitionsversionen und ihrer Statusangaben.

List Definitions

Gibt alle Definitionen eines Profils zurück.

List Profiles

Gibt alle Profile zurück, die sich im Besitz eines Abonnements befinden.

Update Profile

Aktiviert oder deaktiviert ein Profil.

Die folgenden Vorgänge wurden aktualisiert:

 

Vorgang Beschreibung

Abrufen von Cloud-Diensteigenschaften

Die Locked- und RollbackAllowed-Elemente wurden hinzugefügt.

Bereitstellung abrufen

Die InstanceStatus-, Locked- und RollbackAllowed-Elemente wurden hinzugefügt.

01.08.2011

Die folgenden Vorgänge wurden hinzugefügt:

 

Vorgang Beschreibung

Change Deployment Configuration

Fügt die Mode-Eigenschaft hinzu, die angibt, ob das Upgrade automatisch oder manuell auf den gehosteten Dienst angewendet werden soll.

01.06.2011

Die folgenden Vorgänge wurden hinzugefügt:

 

Vorgang Beschreibung

Speicherkonto erstellen

Erstellt ein neues Speicherkonto im angegebenen Abonnement.

Delete Storage Account

Löscht ein Speicherkonto im angegebenen Abonnement.

Speicherkonto aktualisieren

Aktualisiert die Bezeichnung und/oder Beschreibung für ein Speicherkonto im angegebenen Abonnement.

Die folgenden Vorgänge wurden aktualisiert:

 

Vorgang Beschreibung

List Subscription Operations

Das OperationStartedTime-Element wurde hinzugefügt, das die Zeit angibt, zu der der Vorgang gestartet wurde. Das OperationCompletedTime-Element wurde hinzugefügt, das die Zeit angibt, zu der der Vorgang abgeschlossen wurde.

Speicherkonteneigenschaften abrufen

Das Status-Element wurde hinzugefügt, das den Status des Speicherkontos zu dem Zeitpunkt angibt, zu dem der Vorgang aufgerufen wurde. Das Endpoints-Element wurde hinzugefügt, das die URLs angibt, die für den Abruf eines öffentlichen BLOB-, Warteschlangen- oder Tabellenobjekts verwendet werden.

Bereitstellung abrufen

Die folgenden Elemente wurden hinzugefügt

  • InstanceUpgradeDomain: Die Upgradedomäne, der eine angegebene Rolleninstanz angehört.

  • InstanceFaultDomain: Die Fehlerdomäne, der eine angegebene Rolleninstanz angehört.

  • InstanceSize: Die Größe einer bestimmten Rolleninstanz.

  • SdkVersion: Die Version des Azure SDK, mit dem die CSPKG-Datei generiert wurde.

  • InputEndpointList: Eine Liste der Eingabeendpunkte, die durch die Bereitstellung verfügbar gemacht werden.

  • RoleName: Der Name der Rolle, die einen Eingabeendpunkt in der Liste verfügbar macht.

  • Vip: Die virtuelle IP-Adresse, an der der Eingabeendpunkt verfügbar gemacht wird.

  • Port: Der Port, an dem der Eingabeendpunkt verfügbar gemacht wird.

Abrufen von Cloud-Diensteigenschaften

Die folgenden Elemente wurden hinzugefügt:

  • SdkVersion: Die Version des Azure SDK, mit dem die CSPKG-Datei generiert wurde.

  • InputEndpointList:

  • RoleName: Der Name der Rolle, die einen Eingabeendpunkt in der Liste verfügbar macht.

  • Vip: Die virtuelle IP-Adresse, an der der Eingabeendpunkt verfügbar gemacht wird.

  • Port: Der Port, an dem der Eingabeendpunkt verfügbar gemacht wird.

25.02.2011

Die folgenden Vorgänge wurden hinzugefügt:

 

Vorgang Beschreibung

Create Affinity Group

Erstellt eine neue Affinitätsgruppe für das angegebene Abonnement.

Delete Affinity Group

Löscht eine Affinitätsgruppe für das angegebene Abonnement.

Update Affinity Group

Aktualisiert die Bezeichnung und/oder Beschreibung für eine Affinitätsgruppe im angegebenen Abonnement.

List Subscription Operations

Listet Erstellen-, Update- und Löschvorgänge für ein Abonnement in einem angegebenen Zeitraum auf.

28.10.2010

Die folgenden Vorgänge wurden hinzugefügt:

 

Vorgang Beschreibung

Delete Cloud Service

Löscht den angegebenen Cloud-Dienst aus Azure.

Aktualisieren eines Cloud-Diensts

Aktualisiert die Bezeichnung und/oder die Beschreibung für einen Cloud-Dienst in Azure.

Create Cloud Service

Erstellt einen neuen Cloud-Dienst in Azure.

Reboot Role Instance

Fordert einen Neustart einer Rolleninstanz en, die in einer Bereitstellung ausgeführt wird.

Reimage Role Instance

Fordert ein Reimaging einer Rolleninstanz en, die in einer Bereitstellung ausgeführt wird.

Standorte auflisten

Listet alle Rechenzentrumsstandorte auf, die für Ihr Abonnement gültig sind.

Die folgenden Vorgänge wurden aktualisiert:

 

Vorgang Beschreibung

List Operating Systems

Der Antworttext gibt jetzt die Betriebssystemfamilie für jedes Gastbetriebssystem an.

01.04.2010

Die folgenden Vorgänge wurden aktualisiert:

 

Vorgang Beschreibung

Abrufen von Cloud-Diensteigenschaften

Wenn der embed-detail-Parameter auf true festgelegt ist, gibt der Antworttext jetzt die Betriebssystemversion für jede bereitgestellte Rolle an.

Change Deployment Configuration

Fügt eine neue Eigenschaft hinzu, die bei Festlegung auf True das Update blockiert, wenn Warnungen auftreten.

Die folgenden Vorgänge wurden hinzugefügt:

 

Vorgang Beschreibung

List Operating Systems

Listet die Versionen des Gastbetriebssystems auf, die zurzeit in Azure verfügbar sind.

01.10.2009

Die erste Version der Dienstverwaltungs-API. Sie enthielt die folgenden Vorgänge:

 

Vorgang Beschreibung

Speicherkonten auflisten

Listet die Speicherkonten auf, die unter dem aktuellen Abonnement verfügbar sind.

Speicherkonteneigenschaften abrufen

Gibt die Systemeigenschaften für das angegebene Speicherkonto zurück.

Get Storage Account Keys

Gibt die primären und sekundären Zugriffsschlüssel für das angegebene Speicherkonto zurück.

Regenerate Storage Account Keys

Generiert den primären oder sekundären Zugriffsschlüssel für das angegebene Speicherkonto neu.

Auflisten von Cloud-Diensten

Listet die Cloud-Dienste auf, die unter dem aktuellen Abonnement verfügbar sind.

Abrufen von Cloud-Diensteigenschaften

Ruft Systemeigenschaften für den angegebenen Cloud-Dienst ab.

Create Deployment

Lädt ein neues Dienstpaket hoch und erstellt eine neue Bereitstellung auf dem Staging- oder Produktionsserver.

Bereitstellung abrufen

Gibt Konfigurationsinformationen, Status und Systemeigenschaften für die angegebene Bereitstellung zurück.

Swap Deployment

Initiiert einen virtuellen IP-Austausch zwischen den Staging- und den Produktionsbereitstellungsumgebungen für einen Dienst.

Delete Deployment

Löscht die angegebene Bereitstellung.

Change Deployment Configuration

Initiiert eine Änderung an der Bereitstellungskonfiguration.

Update Deployment Status

Initiiert eine Änderung des Bereitstellungsstatus.

Upgrade Deployment

Initiiert ein Upgrade.

Walk Upgrade Domain

Gibt die nächste Upgradedomäne an, die während eines direkten Upgrades durchlaufen werden soll.

List Service Certificates

Listet alle Zertifikate auf, die dem angegebenen gehosteten Dienst zugeordnet sind.

Get Service Certificate

Gibt die öffentlichen Daten für das angegebene Zertifikat zurück.

Add Service Certificate

Fügt dem Abonnement ein Zertifikat hinzu.

Delete Service Certificate

Löscht ein Zertifikat aus dem Zertifikatspeicher des Abonnements.

Auflisten von Affinitätsgruppen

Listet die Affinitätsgruppen auf, die dem angegebenen Abonnement zugeordnet sind.

Abrufen von Affinitätsgruppen-Eigenschaften

Gibt die Systemeigenschaften zurück, die der angegebenen Affinitätsgruppe zugeordnet sind.

Get Operation Status

Gibt den Status des angegebenen Vorgangs zurück.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft