VERTRIEB: 1-800-867-1380

ALTER DATABASE (Azure SQL-Datenbank)

Dieses Thema ist VERALTET. Die neueste Version finden Sie in der SQL 14 Transact-SQL-Referenz.

ImportantWichtig
Dieses Thema wird nicht aktualisiert. Die aktuelle Version finden Sie unter ALTER DATABASE.

Ändert eine Datenbank. Sie müssen mit der Masterdatenbank verbunden sein, um eine Datenbank zu ändern.

Syntaxkonventionen (Azure SQL-Datenbank)


ALTER DATABASE database_name 
{
    MODIFY NAME =new_database_name
  | MODIFY ( <edition_options> [, ... n] ) 
  | SET { <set_database_options> } 
}

<edition_options> ::= 
{
    ( MAXSIZE = {1 | 5 | 10 | 20 | 30 … 150} GB ) 
  | ( EDITION = {'web' | 'business'} )
}

<set_database_options> ::= 
    <db_update_option>

<db_update_option> ::=
    { READ_ONLY | READ_WRITE }
[;]

database_name
Der Name der Datenbank, die geändert werden soll.

MODIFY NAME =new_database_name
Benennt die Datenbank in den als new_database_name angegebenen Namen um.

MODIFY (MAXSIZE = [1 | 5 | 10 | 20 | 30 … 150] GB)
Gibt die maximale Größe der Datenbank an. Die maximale Größe muss dem gültigen Satz von Werten für die EDITION-Eigenschaft der Datenbank entsprechen. Gültige Werte von MAXSIZE (Web Edition): 1 GB oder 5 GB. Gültige Werte (Business Edition): 10-GB-Inkremente bis zu 50 GB und dann 50-GB-Inkremente. Eine Änderung der maximal zulässigen Datenbankgröße hat unter Umständen auch die Änderung der Datenbankedition zur Folge.

Wenn MAXSIZE auf 1 GB oder 5 GB festgelegt und EDITION nicht angegeben wird, wird die Datenbankedition automatisch auf die Web Edition festgelegt.

Wenn MAXSIZE auf 10 GB oder einen höheren Wert festgelegt und EDITION nicht angegeben wird, wird die Datenbankedition automatisch auf die Business Edition festgelegt.

Wird weder MAXSIZE noch EDITION angegeben, wird eine Web Edition-Datenbank mit einer Größe von 1 GB erstellt.

MODIFY (EDITION = ['web' | 'business'])
Ändert die Edition der Datenbank. In dieser Version werden von Microsoft Microsoft Azure SQL-Datenbank zwei Datenbankeditionen bereitgestellt: Web Edition und Business Edition. Wurde die MAXSIZE-Eigenschaft für die Datenbank auf einen Wert außerhalb des gültigen, von dieser Edition unterstützten Bereichs festgelegt, ist die Editionsänderung nicht erfolgreich.

Wenn EDITION ohne MAXSIZE angegeben wird, wird MAXSIZE auf die restriktivste Größe festgelegt, die von der jeweiligen Edition unterstützt wird (Web Edition: 1 GB; Business Edition: 10 GB).

<db_update_option> ::=
Steuert, ob Updates für die Datenbank zugelassen sind.

{ READ_ONLY | READ_WRITE }

READ_ONLY
Benutzer können Daten aus der Datenbank lesen, aber nicht ändern.

READ_WRITE
Die Datenbank ist für Lese- und Schreibvorgänge verfügbar.

noteHinweis
Bei Azure SQL-Datenbank-Verbunddatenbanken ist SET { READ_ONLY | READ_WRITE } deaktiviert.

Im Syntaxdiagramm werden nur die unterstützten Argumente und Optionen in Microsoft Azure SQL-Datenbank beschrieben.

Microsoft Azure SQL-Datenbank bietet keine Unterstützung für die folgenden ALTER DATABASE-Optionen:

  • <file_and_filegroup_options>:

    <add_or_modify_files>

    <filespec>

    <add_or_modify_filegroups>

    <filegroup_updatability_option>

  • Die meisten <set_database_options>, wie im Folgenden angegeben:

    <optionspec>

    <auto_option>

    <change_tracking_option>

    <cursor_option>

    <database_mirroring_option>

    <date_correlation_optimization_option>

    <db_encryption_option>

    <db_state_option>

    <db_user_access_option>

    <external_access_option>

    <parameterization_option>

    <recovery_option>

    <service_broker_option>

    <snapshot_option>

    <sql_option>

Weitere Informationen zu den Argumenten und zur ALTER DATABASE-Anweisung finden Sie in der SQL Server-Onlinedokumentation unter ALTER DATABASE.

Mithilfe der ALTER DATABASE-Anweisung können Sie nach Erstellung der Datenbank die Edition, den Namen und die maximale Größe der Datenbank ändern.

Mithilfe von MAXSIZE lässt sich die Größe der Datenbank einschränken. Wenn die Größe der Datenbank den Wert für MAXSIZE erreicht, wird der Fehlercode 40544 ausgegeben. In diesem Fall können keine Daten mehr hinzugefügt oder aktualisiert werden, und es können keine neuen Objekte (z. B. Tabellen, gespeicherte Prozeduren, Sichten oder Funktionen) erstellt werden. Sie können jedoch weiterhin Daten lesen und löschen, Tabellen abschneiden, Tabellen und Indizes löschen sowie Indizes neu erstellen. Anschließend können Sie MAXSIZE auf einen Wert festlegen, der die aktuelle Datenbankgröße übersteigt, oder Daten löschen, um Speicherplatz freizugeben. Es können bis zu 15 Minuten vergehen, bis wieder neue Daten hinzugefügt werden können.

Wird die Edition oder die maximale Größe der Datenbank im Rahmen eines synchronen Offlinevorgangs geändert, werden die bestehenden Verbindungen getrennt.

Microsoft Azure SQL-Datenbank ist in zwei Editionen verfügbar: Web Edition und Business Edition. Die Web Edition unterstützt eine Datenbank mit bis zu 5 GB Daten. Die Business Edition unterstützt eine Datenbank mit bis zu 50 GB an Daten.

Verwenden Sie zum Ändern der Edition einer Datenbank nach deren Erstellung die MODIFY-Klausel der ALTER DATABASE-Anweisung, um den MAXSIZE-Wert und die Edition zu ändern. Weitere Informationen zu Editionen sowie Abrechnungsdetails finden Sie unter Konten und Abrechnung für Azure SQL-Datenbanken.

Die Umbenennung einer erstellten Datenbank kann auf ähnliche Weise mithilfe der MODIFY NAME-Klausel der ALTER DATABASE-Anweisung vorgenommen werden. Während der Umbenennung werden die Verbindungen mit der Datenbank unter Umständen getrennt.

ImportantWichtig
Mit der ALTER DATABASE-Anweisung lassen sich nur Benutzerdatenbanken umbenennen. Das Umbenennen einer master-Datenbank ist nicht möglich. Die ALTER DATABASE-Anweisung muss die einzige Anweisung in einem SQL-Batch sein. Beim Ausführen der ALTER DATABASE-Anweisung muss eine Verbindung mit der master-Datenbank bestehen.

Nur die Serverebenenprinzipal-Anmeldung, die im Rahmen des Bereitstellungsprozesses erstellt wurde, oder Mitglieder, die über die dbmanager-Datenbankrolle verfügen, können eine Datenbank ändern.

securityHinweis zur Sicherheit
Die Besitzer einer Datenbank können die Datenbank nicht ändern, es sei denn, sie sind Mitglied der dbmanager-Rolle.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft