VERTRIEB: 1-800-867-1380

INSERT (Azure SQL-Datenbank)

Dieses Thema ist VERALTET. Die neueste Version finden Sie in der SQL 14 Transact-SQL-Referenz.

ImportantWichtig
Dieses Thema wird nicht aktualisiert. Die aktuelle Version finden Sie unter INSERT.

Fügt einer Tabelle oder Sicht neue Zeilen hinzu.

Syntaxkonventionen (Azure SQL-Datenbank)


[ WITH <common_table_expression> [ ,...n ] ]
INSERT 
    [ TOP ( expression ) [ PERCENT ] ] 
    [ INTO ] 
    { <object> 
      [ WITH ( <Table_Hint_Limited> [ ...n ] ) ]
    }
{
    [ ( column_list ) ] 
    [ <OUTPUT Clause> ]
    { VALUES ( { DEFAULT | NULL | expression } [ ,...n ] ) [ ,...n ] 
    | derived_table 
    | execute_statement
        | <dml_table_source>
    | DEFAULT VALUES 
    } 
} 
[; ]

<object> ::=
{ 
    [schema_name. ]
    table_or_view_name
}

<dml_table_source> ::=
        SELECT <select_list>
        FROM ( <dml_statement_with_output_clause> ) 
            [AS] table_alias [ ( column_alias [ ,...n ] ) ]
        [ WHERE <search_condition> ]
            [ OPTION ( <query_hint> [ ,...n ] ) ]

In diesem Syntaxdiagramm werden die unterstützten Argumente und Optionen in Microsoft Microsoft Azure SQL-Datenbank veranschaulicht.

Bei Verwendung der INSERT-Anweisung werden folgende Argumente und Optionen von Microsoft Azure SQL-Datenbank nicht unterstützt:

  • Mit drei - und vierteiligen Namen.

  • Mit derOPENQUERY- oder OPENROWSET-Option.

Weitere Informationen zu den Argumenten und zur INSERT-Anweisung finden Sie in der SQL Server-Onlinedokumentation unter INSERT.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft