VERTRIEB: 1-800-867-1380

EXECUTE AS-Klausel (Azure SQL-Datenbank)

Dieses Thema ist VERALTET. Die neueste Version finden Sie in der SQL 14 Transact-SQL-Referenz.

ImportantWichtig
Dieses Thema wird nicht aktualisiert. Die aktuelle Version finden Sie unter EXECUTE AS-Klausel.

In Microsoft Microsoft Azure SQL-Datenbank können Sie den Ausführungskontext der folgenden benutzerdefinierten Module definieren: Funktionen (mit Ausnahme von Inline-Tabellenwertfunktionen), Prozeduren und Trigger.  

Syntaxkonventionen (Azure SQL-Datenbank)

Functions (except inline table-valued functions), Stored Procedures, and DML Triggers
{ EXEC | EXECUTE } AS { CALLER | SELF | OWNER | 'user_name' } 

DDL Triggers with Database Scope
{ EXEC | EXECUTE } AS { CALLER | SELF | 'user_name' } 


In diesem Syntaxdiagramm werden die unterstützten Argumente und Optionen in Microsoft Azure SQL-Datenbank veranschaulicht.

Bei Verwendung der EXECUTE AS-Klauselanweisung wird Folgendes von Microsoft Azure SQL-Datenbank nicht unterstützt:

  • Ausführen von DDL-Triggern mit Serverbereich und Anmeldetriggern

  • Ausführen von Warteschlangen

Weitere Informationen zu den Argumenten und zur EXECUTE AS-Klauselanweisung finden Sie in der SQL Server-Onlinedokumentation unter EXECUTE AS Clause.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft