VERTRIEB: 1-800-867-1380

Status- und Fehlercodes

Letzte Aktualisierung: Juli 2014

REST-API-Vorgänge für Azure™-Speicherdienste geben Standard-HTTP-Statuscodes gemäß den HTTP/1.1-Statuscodedefinitionen zurück.

API-Vorgänge können zusätzliche Fehlerinformationen zurückgeben, die durch den Speicherdienst definiert sind. Diese zusätzlichen Fehlerinformationen werden im Antworttext zurückgegeben.

Der Text der Fehlerantwort weist das folgende allgemeine Format auf: Das Element code gibt die Fehlercode-Zeichenfolge des Speicherdiensts an, das Element message die Fehlermeldungs-Zeichenfolge.

<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<Error>
  <Code>string-value</Code>
  <Message>string-value</Message>
</Error>

Eine angegebene Fehlerantwort kann zusätzliche Fehlerinformationen enthalten, um für den Entwickler weitere Informationen über den Fehler bereitzustellen. Beispielsweise gibt die folgende Fehlerantwort an, dass ein im Anforderungs-URI angegebener Abfrageparameter ungültig war, und stellt zusätzliche Informationen über den Namen und Wert des ungültigen Parameters sowie über die Ursache des Fehlers bereit.

<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<Error>
  <Code>InvalidQueryParameterValue</Code>
  <Message>Value for one of the query parameters specified in the request URI is invalid.</Message>
  <QueryParameterName>popreceipt</QueryParameterName>
  <QueryParameterValue>33537277-6a52-4a2b-b4eb-0f905051827b</QueryParameterValue>
  <Reason>invalid receipt format</Reason>
</Error>

In den folgenden Themen sind Fehlercodes für den BLOB-, Warteschlangen-, Tabellen- und Dateidienst aufgelistet:

Die Fehlerantworten für den Tabellendienst umfassen (wie oben gezeigt) den Fehlercode der Speicherdienste und Meldungselemente. Sie sind jedoch auch mit dem Fehlerformat kompatibel, das in Abschnitt 19 der OData-Spezifikation beschrieben wird. Zusätzliche Fehlerinformationen sind ggf. in der Antwort neben den Fehlercodes und Meldungen der Speicherdienste enthalten. Die Fehlerantwort ist jedoch immer mit der OData-Spezifikation kompatibel.

Batchfehlerantworten ähneln den Standardfehlerantworten des Tabellendiensts und werden ausführlich unter Ausführen von Entitätsgruppentransaktionen beschrieben.

Basisfehlertext im Atom-Format

<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<error xmlns="http://schemas.microsoft.com/ado/2007/08/dataservices/metadata">
  <code>ResourceNotFound</code>
  <message xml:lang="en-US">The specified resource does not exist.
RequestId:e288ba1e-f5dd-4014-9e09-f1263d223dec
Time:2014-06-04T16:18:20.7088013Z</message>
</error>

Basisfehlertext im JSON-Format

{"odata.error":{"code":"ResourceNotFound","message":{"lang":"en-US","value":"The specified resource does not exist.\nRequestId:102a2b55-eb35-4254-9daf-854db78a47bd\nTime:2014-06-04T16:18:20.4307735Z"}}}

Siehe auch

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft